Ist meine beste Freundin vielleicht magersüchtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Kriebelmücke!

50 kg bei 162cm ist noch vollkommen okay. Allerdings verstehe ich deine Sorge- Du solltest auf jeden Fall auf deine Freundin achten und im Notfall auch Rat bei deiner Mutter, einer Vertrauenslehrerin/lehrer etc. holen. Ich habe selbst Erfahrung mit diesem Thema, da meine Schwester in einer Klinik für Magersüchtige untergebracht war.  Hat deine Freundin im Moment vielleicht Probleme mit der Familie oder in der Schule?

Sprich sie darauf an und sag ihr, dass du sie bei jedem ihrer Probleme unterstützen kannst. Ich hoffe, ich konnte dir helfen! LG Natalie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kriebelmuecke
13.12.2015, 17:44

Ist es also gut, wenn ich mit ihr darüber Rede? Was mache ich wenn sie es abblockt?

0

Bist du wieder so eine, die sich nicht traut zu sagen, dass es sich bei der Freundin um sie selbst handelt?☺️und ja du bist auf dem Weg dorthin oder besser gesagt schon mittendrin! Nahrung ist wichtig oder willst du Haarausfall, Unfruchtbarkeit und rissige Haut riskieren? Außerdem kommt man von einer Sucht nie wieder los und sie zerstört extrem deine Psyche! Jahrelange Besuche beim Psychologen oder ein Klinikaufenthalt sind vorprogrammiert wenn du nicht bald was änderst! Gute Besserung LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blvcck
13.12.2015, 20:32

Kann doch sein, dass sie wirklich von ihrer besten Freundin redet und sich hier Rat holt. Natürlich sagen manche, es handle sich um ihre beste Freundin etc. obwohl es garnicht um jemand anderen geht sondern um sich selbst aber manche suchen hier Rat und Hilfe, weil wirklich eine enge Bekannte/ein enger Bekannter betroffen ist.

0
Kommentar von Lollyyy98
14.12.2015, 20:02

Klar sowas gibt es auch...aber meistens ist es anders ;)

0
Kommentar von Kriebelmuecke
17.12.2015, 07:03

Es geht hier wirklich um meine beste Freundin!!!

0
Kommentar von Lollyyy98
17.12.2015, 15:06

Okay sry hab halt viele andere Erfahrungen gemacht☺️

0

Das klingt besorgniserregend. Sie sollte sich unbedingt beim Arzt vorstellen, um eine Essstörung abzuklären. Wenn sie das nicht möchte, kann ihre Mutter sie auch zwingen. Das klingt hart, ist aber oft die einzige Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?