Frage von Ranma, 38

Ist meine beste Freundin noch meine beste Freundin, oder verliere ich sie?

Also mich beschäftigt diese Frage schon einige Zeit. Seit 9 Jahren habe ich eine Freundschaft die ich auch als meine absolute BFF bezeichnen würde. Und sie hat auch immer gesagt das ich ihre beste Freundin bin. Als solche hat man natürlich auch andere Freunde, das ist ja nicht wie in einer Beziehung, das weiß ich schon. Aber ich war der Überzeugung es kann nur eine einzige BFF geben. Und so dachte ich bisher war das auch bei uns so. Seit einigen Jahren kriege ich mit wie sie sehr oft zu einer anderen Freundin geht. Sie erzählt mir auch viel davon, sie macht ja kein Geheimnis daraus. Ich höre oft wie sie bei ihr zu Besuch ist (in letzter Zeit öfters wie bei mir), meine BFF hilft ihr bei vielen Dingen auch die wirklich krassen Dinge wie zum Beispiel der schlechten Mutter dieses Mädchens die Stirn zu bieten und ohne Scheu zu Recht zu weisen (was Probleme angeht ist sie immer für die anderen Menschen da. Bedingungslos.) An meinem Geburtstag hat sie auch von ihr viel erzählt, deswegen weis ich das zum Beispiel. Meine Mutter hat das mitbekommen und hat gemeint, wenn das so ein nettes Mädchen ist und die beiden sich so gut verstehen, dann würde sie sich vielleicht auch mit mir verstehen und als ihre beste Freundin könnte ich ja mal mitkommen und sie kennen lernen. Meine BFF hat auch gesagt dass das eine gute Idee ist und sagte sie wäre einverstanden. Das ist jetzt einige Monate her und sie erzählt immer wieder das sie wieder bei ihr war. Mich hat sie nie gefragt ob ich mitkommen will. Dadurch habe ich das Gefühl das sie das in Wahrheit doch nicht will. Vielleicht hat sie es ja nur vergessen, ich habe zu dem Thema auch nichts weiter gesagt, das ist mir immer unangenehm mich selbst einzuladen aber irgendwie habe ich halt diese Zweifel. Auf Instagram folge ich beiden. Meine BFF hat eine Seite wo sie Bücher vorstellt und diese Freundin hat eine Seite wo sie wirklich mega tolle schöne Torten präsentiert die sie selbst gemacht hat. Da ist sie sehr begabt. Deswegen bin ich ihr auch ursprünglich gefolgt. Aber immer wieder lese ich wie sie auch meine BFF erwähnt und sie als IHRE beste Freundin und sogar Seelenverwandte beschreibt, was mich halt sehr wütend und eifersüchtig gemacht hat. Aber bisher kam das eher von ihr solche Begriffe zu verwenden. Und ich kann das ja verstehen. Meine BFF ist wirklich eine tolle Person. Aber ich frage mich auch ob meine BFF eigentlich auch von mir erzählt und falls ja, ob ich von ihr als ihre beste Freundin erwähnt werde oder als "eine Freundin". Und jetzt habe ich bei einem Kommentar gesehen wie meine BFF SIE als ihre beste Freundin und Seelenverwandte bezeichnet, was mich jetzt mega traurig macht und verletzt. Nun seid ihr gefragt. Nehme ich das zu ernst? Sollte ich mit meiner BFF reden wie ich fühle? Oder glaubt ihr ich übertreibe und man darf mehr als eine Person als beste Freundin bezeichnen? Ich weis echt nicht wie ich damit umgehen soll.

Antwort
von PicaPica, 13

Man ist natürlich geneigt, nur die eine beste Freundin zu haben, da hat006bella0809 recht, jedoch wäre es, finde ich, einen Versuch wert und vielleicht, wenn ihr euch gut miteinander versteht, und die reelle Chance besteht ja durchaus, könntet ihr so etwas wie die drei besten Freundinnen werden.

So eine Art Clique von der alle profitieren?!? Allerdings müsstest du dann deine Eifersucht abstellen bzw. überwinden. Einen Versuch wäre es, wie gesagt wert.

Und klappt es nicht, kannst du das ernste Gespräch mit deiner bisherigen BFF immer noch führen und ihr sagen, wie es dir damit geht, hast es dann aber immerhin versucht gehabt.

Vielleicht klappt es aber auch und dann hast du keine BFF verloren sondern noch eine dazugewonnen... .

Antwort
von 1Marie2, 5

Du solltest mal mit ihr über deine Probleme reden, wenn du nicht drüber redest wird sich nie was ändern. Ich kenne das Gefühl weil es mir selbst mal so ging. Meine beste Freundin hat mehr als 2 beste Freunde. 

Aber vielleicht verstehst du dich besonders gut mir ihr nd ihr könnt auch Freunde werden. Und was zu dritt machen oder euch auch mal alleine Treffen oder so.

Viel Glück ;)

Antwort
von 006bella0809, 14

Ich verstehe dein Problem. Hatte ich auch schon mal
Also ich persönlich finde man sollte nur eine beste Freundin haben...Weil wenn man viele hat dann hat dieses "beste Freundin" keine große Bedeutung mehr....
Rede einfach mal mit ihr...Habe ich auch gemacht...Vielleicht findet ihr einen Kompromiss...Wenn ja könntest du das andere Mädel ja mal anschreiben und vielleicht magst du die andere auch^^
Aber kleiner Tipp...Zu dritt treffen ist immer bissl ungünstig. Lieber zu zweit oder zu viert.
LG Bella ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community