Frage von sofiankao, 145

Ist mein Zeugnis zu schlecht für diesen Beruf?

Ich möchte mich bei der BSAG bewerben also als Fachkraft im Fahrbetrieb (Bus fahren). Weiß aber nicht, ob mein Zeugnis zu schlecht ist. Ich habe mich auch schon letztes Jahr beworben wurde aber wegen meiner hohen fehlzeit (210 fehlstunden) nicht angenommen. Jetzt hab ich noch ein Jahr Schule gemacht. Meine fehlstunden haben sich auf jeden Fall reduziert aber meine Noten sind schlechter geworden. Ich möchte aber auch nicht nochmal eine Abfuhr bekommen, was meint ihr?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Sorrisoo, 31

Ich hatte auch nie gute Noten. Dennoch habe ich heute einen Topjob. Durch Leistung und Wille kann alles erreichen.

Antwort
von halloschnuggi, 32

Dein Zeugnis ist nicht schlecht! Wegen einer 5 solltest du nicht denken das es zu schlecht ist, versuch es aufjedenfall nochmal mit der Bewerbung, muss es umbedingt diese firma sein? Versuch es auch bei anderen...

Antwort
von Jueharo, 22

Die Noten sind sicherlich nicht die besten, aber versuchen kannst du es.

Allerdings wirst du über die 18 Tage unentschuldigtes Fehlen stolpern. Das zeugt nicht gerade von Zuverlässigkeit.

Und wenn du bei 210 unentschuldigtes Fehlen besser warst als jetzt, sagt mir das, dass du auch nicht der Fleißigste bist.

Alles in allem solltest du mal über deine Einstellung zum leben nachdenken und etwas ändern.

Antwort
von LuxMayer, 42

Unentschuldigte Fehlzeiten sind immer ein Ausschlusskriterium.
Und die Noten in den wichtigen Hauptfächern sind auch nicht so berauschend.

Antwort
von zersteut, 43

Schlechte Aussichten....

Kommentar von sofiankao ,

Oh okay danke ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community