Frage von TobiDSK, 69

Ist mein welpe vielleicht verlezt?

Hi leute mein kleiner Welpe läuft seid er bei uns ist eigentlich immer diese eine Stufe vom Haus in den Garten seit gestern aber tut er dies nicht mehr und einmal hatte er sich sogar durch das Babygitter gequetscht und ist da die Treppe hochgelaufen aber nicht runter kann es sein das mein Hund jetzt verletzt ist am Becken. denn jetzt wartet er immer dass ich ihn die eine Stufe hinunter trage oder hoch

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von dogmama, 29

kann es sein das mein Hund jetzt verletzt ist am Becken.

 

das solltest Du einen Tierarzt fragen. Kein Mensch hier kann sagen was passiert ist und beurteilen was der Kleine hat.

Antwort
von brandon, 9

Woher soll das hier jemand wissen?

Hier gibt es keine Hellseher und noch nicht mal ein Tierarzt würde ohne Untersuchung eine Ferndiagnose stellen.

Bitte geht mit Eurem Hund zu einem Tierarzt der kann Eure Frage beantworten nachdem er sich den Hund angesehen hat.

Ich würde Euch auch raten nicht auf gutgemeinte Ratschläge von Laien zu vertrauen.


Antwort
von Busymom, 30

Ich tippe auch eher auf angst / traumatisches erlebnis. Wenn er sonst nicht humpelt oder weint... Artrose faellt beim welpen eher weg. Die bloeden kommentare immer sofort Zum TA zu Rennen finde ich total unpassend. Versuch mal eine andere stufe im wald oder so. Oder gehe zu einer kostenlosen schnupperstunde in der welpenschule, da kannst du auch jemand fragen der sich auskennt. Alles gute :) 

Kommentar von TobiDSK ,

danke ich werde meinen kleinen nächste woche einfach mal zur welpen stunde bringen

Kommentar von inicio ,

das sind keine bleoden kommentare -wenn man den eindruck hat, hund vermeidet stufen oder treppen sollte man das tieraerztlich abklaeren lassen...

hunde zeigen schmerzen oftsehr spaet.

Kommentar von Busymom ,

Seit gestern... Selbst wenn er was hat dann hat er sich halt verdappt... Kommt vor. TA kann da auch nix machen. Du rennst ja auch nicht wegen einem angehauenem Zeh zum doc. Immer diese panikmache...abwarten und ich bin Mir sicher der hundehalter geht zum doc Wenn Es nicht besser wird. Er verhaelt sich offensichtlich normal bis auf die eine Stufe...

Kommentar von brandon ,

@Busymom

“Die bloeden kommentare immer sofort Zum TA zu Rennen finde ich total unpassend. “

Bist Du ein Tierarzt?

Antwort
von FrauFriedlinde, 35

Nicht unbedingt, kann auch sein, dass er Angst bekommen hat? So unbedingt sollen sie ja auch keine Stufen runter, wenn es aber nur eine ist, ist es ja okay

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 13

wir wissen nicht, ob deine hund sich verletzt aht oder so -gehe zum tierarzt und lasse das untersuchen

Antwort
von teule, 10

Denke nicht, dass dein Hund sich verletzt hat. Insbesondere nicht, wenn er die Treppe einmal alleine hoch gelaufen ist. Könnte natürlich sei, dass er dabei leicht weggerutscht ist und dadurch etwas Angst bekommen hat. 

Manchmal bekommen Hunde auch vor etwas Angst, was für Sie zuvor total normal war. Da hilft meist nur Training und dem Welpen zeigen, dass das Treppen laufen vollkommen in Ordnung ist und er dabei nichts zu befürchten hat. Kann natürlich etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten