Frage von uknown, 97

Ist mein verhalten verständlich gewesen?

Ich (18) habe einem jungen (17) meine gefühle gebeichtet. Ich hab dabei mega gezittert und er hat mich auch darauf angesprochen so mit einem spaßigen Unterton. Ich habe dann gesagt dass ich total aufgeregt bin usw. Dann sagte er , dass ich nur eine gute freundin für ihn bin und er keine gefühle für mich hat.Dann fragte er mich , ob er mich umarmen soll und ich verneinte. Eigentlich will ich seine Nähe ja , aber in diesem Augenblick wollte ich sie nicht. Es war einfach komisch da zu sitzen und diesen Korb zu kassieren , ich würde mich am liebsten in seiner Brust vergraben und ihn nie wieder loslassen. Aber er erwidert meine Gefühle ja nicht , deswegen wollte ich es nicht. War meine Reaktion verständlich ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ttraeumerin, 18

Jep, alles gut gemacht (: ich wünsche dir, dass er weiterhin "normal" mit dir umgeht und es nicht so lange weh tut.

Ich finde es immer toll, dass du mit ihm geredet hast 👍🏼👍🏼

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 8

Nun Du hast wie ich es bereits in einer anderen Antwort vermerkt habe, einem Jungen vollkommen unnötig und vor allem auch voreilig deine Gefühle gestanden und hast dann auch die bittere Pille schlucken müssen, das der Junge deine Gefühle welche Du für ihn hast nicht erwidert. Was dann folgte, das ist durchaus als vollkommen normal anzusehen und dein Verhalten resultiert letztendlich aus der infolge der Absage aufkommenden Enttäuschung die sich deiner bemächtigt hat.

Kommentar von uknown ,

Nein ich habs ihm nicht unnötig und voreilig gestanden , warum denn ? ich wollte er dass er es weiß bevor Sommerferien sind. Außerdem bin ich wirklich froh drüber dass wir geredet haben , sonst hätte ich mir diese 8 Wochen lang Gedanken gemacht "was wäre wenn..."

Kommentar von JZG22061954 ,

Sinnvoll ist es ein Liebesgeständnis nur dann anzubringen, wenn auch die eigenen Chancen als gut einzuschätzen sind. Ein Liebesgeständnis nur deshalb zu machen, damit der andere im Bilde ist, das bringt nichts respektive es bringt unter Umständen das was Du gerade erlebst und ich kann mir nicht vorstellen, das dies deinen geheimsten Wünschen entspricht. Ich bezweifle auch das es dir nun mit dem Wissen im Hinterkopf das nichts geht, auch wirklich so super geht.

Kommentar von uknown ,

okay du hast recht , super geht es mir wirklich nicht. aber ich weiß wenigstens woran ich bin und ich bin ehrlich froh, dass ich es ihm gesagt habe. 8 Wochen Ungewissheit ist in meinen Augen schlimmer , als 8 Wochen drüber hinwegzukommen. Mir geht es jetzt eigentlich viel besser. Ich habe dieses Geständnis schon lange geplant , der erste Versuch war sicherlich nicht die beste Entscheidung. aber als wir von Angesicht zu Angesicht darüber gesprochen haben , ist mir ein riesen Stein vom Herzen gefallen. er ist total locker mit der Sache umgegangen und wir waren danach immernoch befreundet. klar ging es mir nicht gut die erste Zeit , aber die Freundschaft ist mir mindestens genauso wichtig. Ich habe es ihm nicht gebeichtet , weil ich Hoffnungen hatte. Ich habe es getan weil ich wollte dass er es weis, ich wollte das nicht mehr für mich behalten

Kommentar von JZG22061954 ,

OK und wenn es dir damit besser geht, dann war es zumindest für dich die bessere Alternative gewesen.

Antwort
von Schwoaze, 38

Ja natürlich! Alles in Ordnung.

Antwort
von Mojoi, 54

Japp, war verständlich.

War doch eigentlich ein freundlicher Korb, nicht?

Hat dir nicht den Kopf abgerissen oder sich über dich lustig gemacht.

Der nächste Junge wird sich über deine "Beichte" entweder freuen oder dir ebenfalls auf netteste Weise einen Korb geben.

Kommentar von uknown ,

Ja , da gibt's sicherlich schlimmeres. Weh tut es aber so oder so

Kommentar von Mojoi ,

Ja, der Schmerz ist da. Das tut mir leid für dich.

Aber dennoch war es das wert, es ihm mal zu sagen.

Nun hast du klare Verhältnisse geschaffen und weißt, woran du bist. Stell dir nur vor, du hättest es monate- oder jahrelang in dich hineingefressen.

Das hast du gut gemacht. Ohne dich zu kennen bin ich schon stolz auf dich.

Wenn dir nach Heulen ist, dann weine ruhig. Tränen sind Labsal für die Seele. Iss ein Pfund Schokoladeneis und guck deinen Lieblingsfilm. Wenn du eine hast, chatte mit deiner besten Freundin.

Heute war ein erfolgreicher Tag für dich, denn du hast dich was richtig schweres getraut.

Kommentar von uknown ,

Danke dir :)) ist halt blöd wenn einem die Person so wichtig ist , dass man nicht auf sie verzichten kann. freundschaftlich gemeint. es ist ein blöder zwiespalt aus dem ich einfach nicht rauskomme. es tut weh ihn zu sehen und es tut weh ihn nicht zu sehen. Naja jetzt ist er sowieso wütend auf mich , weil ich ihm erzählt habe dass ich einen tollen jungen kennengelernt habe. wollte damit bezwecken , dass er merkt dass ich über ihn hinwegkomme. stattdessen ist er eifersüchtig

Antwort
von Akainuu, 37

Kann ich verstehen, war für ihn sicherlich auch unangenehm.

Niemand verteilt gerne Körbe, aber es muss dir nicht peinlich sein. Letztendlich warst du mutig! :)

Antwort
von Jules394, 31

Wenn man gerade einen Korb von jemandem bekommt, ist das klar verständlcih.

Antwort
von graystorm, 20

Deine Reaktion war verständlich 

Antwort
von Littlefoot1607, 28

Ja verständlich sogar sehr tut mir echt leid 😔

Kommentar von uknown ,

Ja dankeschön :/ hm gefühle kann man eben nicht erzwingen und ich weiß dass es ihm auch sehr wehgetan hat

Kommentar von Littlefoot1607 ,

ihr bleibt ja freunde =) Vielleicht ist das ja ein trost...♡ ♥

Antwort
von MondialsJuicy, 29

Ja hast du gut gemacht.
Du bist 18, da kommen andere Dinge bald dazu die dich beschäftigen
In diesem Sinne viel Glück

Antwort
von Materialism, 19

Ja aufjedenfall keine frage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community