Frage von Selfverletzung, 88

Ist mein Verhalten eigentlich noch normal?

Hallo,

also ich bin ein 17 jähriger Junge und Frage mich schon ziemlich lange ob mein Verhalten noch normal ist.

- ich habe starke Schlafstörungen und oft kann ich deswegen halt gar nicht einschlafen oder ich schlafe um 2:00 Uhr ein

- ich Ritze mich und weine eigentlich jeden Abend

- ich setze mich gegen Kindermisshandlung ein und werde deswegen in meiner Familie angeprangert

- ich habe Motivation für nichts manchmal kommt es sogar vor, dass ich für Stunden nichts esse und irgendwann verschwindet hält der Hunger

- ich bin ein Pessimist und sehe eig fast alles negativ das fällt sogar meinen Klassenkameraden auf

- ich bin oft sehr müde

- ich habe oft Selbstmordgedanken (ich denke halt über Mittel nach die mich umbringen könnten und wie ich es machen könnte)

- ich kann keine Beziehungen zu jemanden führen ohne das täglicher Streit dazu kommt

- ich hasse es was mit anderen Menschen zu machen

- ich liebe es allein zu sein

Einen Psychologen besuche ich bereits doch ich will ihm das alles nicht erzählen, weil der dann bestimmt voll geschockt ist

Antwort
von ProfessorB, 41

Lieber/Liebe Selbstverletzung,

Ich antworte normalerweise länger und umfangreicher, aber in diesem Fall ist das gar nicht notwendig.
Du hast eindeutig minderwertigkeits Komplexe und suchst nach Aufmerksamkeit. Das ist nicht böse gemeint, sondern die Wahrheit, denn das zeigt eigentlich schon deine Geste, denn anstatt deinem Psychologen, der geschult ist und dem nichts zu schlimm ist, sondern dich verstehen und unterstützen würde postest du deine Frage im Internet, das ist ein Motiv,das meine vorher aufgeführte Hypothese untermalt. Ich bitte dich öffne dich und erzähl deinem Psychologem von deinen Problem, als dich selber zu bemitleiden und dich zu ritzen. Ich finde es ehrenhaft von dir mit was für einem Engagement du dich gegen Kindesmisshandelung einsetzt, aber bitte misshandel dich nicht selbst.
Abschließend kann ich sagen jetzt ist die Zeit sich zu öffnen. Das weißt du und ich weiß, dass du das auch weißt.
Ich glaube an dich und wünsche dir das Beste,mach weiter mit deinem Engagement.

Alles Gute und Liebe Grüße
ProfessorB

Antwort
von sahlina, 28

Bitte tu dir und deiner Gesellschaft den gefallen und rede mit deinem Psychologen darüber. Warum sollte er geschockt sein? Nee Quatsch, was glaubst du, was er alles hört in seinem Leben.

Antwort
von Wekle, 37

Du solltest es deinem Psychologen erzählen denn er kann dir helfen.

Antwort
von selemin, 30

Das soltest du deinen psychater erzählen er kent sich mit sowas aus und wird dir helfen

Kommentar von ProfessorB ,

*Psychologe. Psychater ist ein med. Arzt.

Kommentar von selemin ,

tschuldigung wust ich nich :) danke jetzt wei§ ich es

Antwort
von Safrosofty, 30

Kommt darauf an ob du schlau bist aber sieht nicht ganz danach aus solang ich das beurteilen kann. Wer weiss worüber du nachdenkst und wie viele verschiedene Schritte dahinter stecken stell dir einfach selbst dir Frage. Und stell dir außerdem die Frage was Normal ist.
(Sy)
Safrosofty

Kommentar von sahlina ,

was hat das mit schlau sein zu tun???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community