Frage von Ipsy96, 101

Ist mein Vater zur Unterhaltszahlung verpflichtet?

Guten Tag,

zwar ist dieser Vorfall schon mehrere Monate her, dennoch denke ich oft daüber nach.

Meine Eltern sind geschieden und ich bin mit 20 in Ausbildung und wohne auch in eigener Wohnung. Meiner Mutter bekam vor einigen Monaten einen Brief vom Jugendamt, dass mir gar kein Unterhaltsgeld mehr zusteht und das aus folgendem Grund: Mein Vater hat 3 Kinder (mit mir inbegriffen) und dadurch, dass die Mutter des dritten Kindes (Halbschwester) mehr Geld verlangt, wird der Unterhalt bei mir komplett gestrichen.

Ich hab mich dann anschließend beim Jugendamt schlau gemacht und dort war von einer Düsseldorfer Tabelle die Rede. Es gab eine zweite Prüfung, ob ich nun Unterhalt bekommen soll oder nicht. Es wurde dann entschieden, dass ich kein Unterhalt bekomme zum einen wegen dem oben genannten Grund und zum anderen, weil ich zuviel verdiene (650 € Netto). Der Sachbearbeiter meinte dann ich solle einen BAB Antrag stellen. Der wurde abgelehnt, weil mein Vater zuviel verdient.

Wohngeld kann ich auch nicht beantragen, da ich mit meinem Freund zusammen wohne. Mir blieben im Monat nur 200 € für Lebensmittel, wenn meine Mutter nicht für mich da wäre. Obwohl es ihr finanziell sehr schlecht geht, unterstützt sie mich.

Habe ich aus den oben genannten Gründen kein Anrecht auf das Unterhaltsgeld? wenn nein, wie kann ich dagegen angehen?

Antwort
von DFgen, 28

Du hast tatsächlich keinen Anspruch mehr auf Unterhalt von deinen Eltern.

Mit einem Nettoeinkommen von 650 Euro, wovon nach Abzug der Fahrtkostenpauschale von 90 Euro noch 560 Euro anrechenbar sind, und dem Kindergeld von 190 Euro stehen dir insgesamt 750 Euro zur Verfügung.

Das sind 15 Euro über dem "Bedarf" von 735 Euro, der einem Azubi mit eigenem haushalt für alle seine Lebenshaltungskosten (Verpflegung, Unterkunft, Kleidung, Telefon Freizeit usw...) zustehen.

Meiner Mutter bekam vor einigen Monaten einen Brief vom Jugendamt, dass mir gar kein Unterhaltsgeld mehr zusteht

Deiner Mutter steht schon seit deinem 18. Geburtstag kein Unterhalt vom Vater mehr für dich zu, selbst wenn du dann noch bei ihr gewohnt hast... Dein Vater hätte lediglich ggf. dir selbst Unterhalt leisten müssen, aber nur, wenn du diesen auch selbst von ihm eingefordert hattest....

Mein Vater hat 3 Kinder (mit mir inbegriffen) und dadurch, dass die Mutter des dritten Kindes (Halbschwester) mehr Geld verlangt, wird der Unterhalt bei mir komplett gestrichen.

Seit deinem Schulabschluss (bzw. falls du schon vorher ausgezogen bist , entsprechend früher) haben alle minderjährigen Kinder des Vaters und auch seine Frau (bzw. Mutter des jüngsten Kindes...) einen vorrangigen Anspruch vor dir.  

Also erst wenn deren Unterhaltsansprüche gedeckt waren und der Vater dann immer noch mehr als 1300 Euro von seinem Einkommen übrig hatte, hätte er dir überhaupt nur noch Unterhalt zahlen müssen....

ich solle einen BAB Antrag stellen. Der wurde abgelehnt, weil mein Vater zuviel verdient.

Nein, nicht der Vater ist "Schuld". 

Dein eigenes Einkommen ist so hoch, dass du keinen Anspruch mehr auf BAB hast, weil dein "unterhaltsrechtlicher Bedarf" bereits gedeckt ist...

Antwort
von isomatte, 21

Es kommt darauf an wie alt das dritte Kind ist,denn wenn das noch keine 3 Jahre alt ist und die Mutter das Kind selber betreut,dann kann die Mutter für sich selber auch noch Betreuungsunterhalt vom Vater fordern,da hättest du erst nachrangigen Anspruch auf Unterhalt !

Außerdem sind dir ab deinem 18 Lebensjahr dann beide Elternteile zum Barunterhalt verpflicht,also auch deine Mutter,vorausgesetzt das beide leistungsfähig wären und du noch Anspruch auf Unterhalt hättest.

Denn wenn du nicht mehr bei einem Elternteil im Haushalt lebst,dann steigt der Selbstbehalt der Eltern ab dem 18 Lebensjahr auf derzeit 1300 € Netto an.

Laut Düsseldorfer Tabelle steht einem Azubi / Student in eigener Wohnung / WG - ein Unterhalt von 735 € zu.

Wenn du selber 650 € Netto Vergütung bekommst,kannst du davon in der Regel 90 € wegen deiner Ausbildung als Pauschale für Aufwendungen abziehen,es blieben dann ggf.noch 560 € übrig.

Bekommst du also von beiden Elternteilen gar keinen Unterhalt,dann steht dir zumindest dein Kindergeld zu,es kämen dann also min. noch mal 190 € dazu,somit würdest du dann mit den 560 € auf etwa 750 € kommen.

Damit liegst du dann über deinem Bedarf ( 735 € ) laut Düsseldorfer Tabelle und hast keinen Anspruch mehr auf Unterhalt.

Würdest du dein Kindergeld noch nicht bekommen,dann vordere es von deiner Mutter ein oder sie soll es neu beantragen,dann bekommt sie es nachgezahlt.

Wenn du mit deinem Freund zusammen wohnst und dieser dem Grunde nach keinen Anspruch auf BAB - oder - Bafög - hat,also z.B. weder in Ausbildung / Studium ist,dann kannst du mit ihm gemeinsam einen Antrag auf Wohngeld stellen,denn alleine hättest du das nicht machen können,weil du dem Grunde nach Anspruch auf BAB - hast.

Das BAB - wurde bei dir nur auf Grund des Einkommens abgelehnt,sonst hättest du etwas bekommen.

Im Internet kannst du dir einen kostenlosen Rechner für das Wohngeld suchen.

Hättet ihr da keinen Anspruch,dann könntet ihr nur versuchen übers Jobcenter noch etwas ALG - 2 zu bekommen,also einen Antrag auf ALG - 2 stellen.

Antwort
von frodobeutlin100, 18


Das jugendamt hat festsgestellt, dass Du zuviel genug verdienst und Dein Vater keinen Unterhalt mehr zahlen muss - das die kleine Stiefschester mehr bekommt hat damit eigentlich ga rnichts zu tun ..

also hat Dein Vater die ganze Zeit mehr bezahlt als er muss ...

Du hast 650 € netto plus Kindergeld - davon zahlst Du 1/2 Miete, 1/2 sonstige Kosten - Strom, Telefon etc., Monatskarte etc. ...

der Rest steht dir zur Verfügung

Du musst also lernen mit dem Geld zu haushalten - vieleicht fängst du an ein Haushaltsbuch zu führenund schreibst alle monatlich anfalllenden Ausgaben auf und überlegst mal welche Ausgabe man einsparen könnte ...


Antwort
von glaubeesnicht, 50

Mir blieben im Monat nur 200 € für Lebensmittel

Für dich alleine reicht das allemal. Warum solltest du Unterhalt bekommen, wenn dein Einkommen ausreichend ist.

Kommentar von Ipsy96 ,

Hinzu kommt aber noch strom, internet, GEZ etc. also bleibt da nicht viel

Kommentar von gnarr ,

was machst du mit den anderen 640 euro? wofür hast du die ausgegeben?

Kommentar von Ipsy96 ,

Wohnung, notwendige Versicherungen, Monatskarte. Eigentlich habe ich sogar weniger als 150 euro im Monat wegen der Monatskarte.

Kommentar von sassenach4u ,

Was habt ihr für eine teuere Wohnung? Ihr zahlt doch zusammen die Miete und lebt doch zusammen, dann muss jeder in die Haushaltskasse einzahlen. Nebenkosten müsst ihr auch beide zahlen und GEZ auch nur die Hälfte, muss nur einmal im Haushalt gezahlt werden. Ganz viele Studenten müssen auch mit diesem Geld auskommen und auch noch Bücher davon kaufen.

Und wenn es nicht reicht, such dir für das Wochenende einen Nebenjob!

Antwort
von gnarr, 44

dir steht natürlich kein unterhalt mehr zu. du verdienst bedarfsüberdeckend und somit musst du auf eigenen füßen stehen. du bekommst 650 euro netto plus kindergeld und damit solltest du gut hinkommen. zudem reichen 200 euro für lebensmittel dicke aus.

somit beide eltern aus der unterhaltspflicht gegenüber dir raus. es ist nicht nur dein vater unterhaltspflichtig, sondern seit du 18 bist auch deine mutter. wenn du meinst das das geld nicht reicht, dann musst du günstigere unterkunft beziehen oder zurück  zu mutti.

Kommentar von Ipsy96 ,

Ok dann fahre ich jeden Tag 900 km zur arbeit :-)

Kommentar von gnarr ,

wer soll das wissen, wenn du des nicht schreibst. du hast 840 euro zur verfügung´. diese summe haben viele alg2hes nicht. du wohnst zusammen mit deinem freund: das heißt du zahlst nur die hälfte strom, miete und andere kosten. das reicht völlig aus für dich.

Kommentar von Ipsy96 ,

Ich habe wichtige Versicherungen zu bezahlen, die auch nicht gerade günstig sind. Dann noch meine Monatskarte. 

Kommentar von gnarr ,

dann verzichte auf die versicherungen. so teuer können eine kleine haftpflicht u. hausrat nicht sein. ey du bekomsmt 840 euro.

Kommentar von Ipsy96 ,

Ich brauche die Versicherungen. Ich kann die nicht einfach so abmelden. Mehr sage ich dazu auch nicht. 

Kommentar von gnarr ,

das wußtest du doch vorher, dass dein vater keine zu melkende kuh ist. man kann nur nach seinem einkommen entsprechend versicherungen abschließen. außer haftpflicht und hausrat/unfall brauchst du garnix.

Antwort
von Plueschtier94, 51

obwohl du mit deinem freund zusammen wohnst.

Klingt als hätte er auch nicht viel geld.
dann könnt ihr natürlich wohngeld beantragen. 

Kommentar von Ipsy96 ,

Wie hoch darf das Gesamteinkommen sein?

Kommentar von Plueschtier94 ,

Das kommt auf Wohnung etc an.
Hier kannst du schauen ob du/ihr Ansprüche hast/habt
http://www.wohngeldrechner.nrw.de

Antwort
von rodney2016, 27

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig bis du deine (erste) Berufsausbildung abgeschlossen hast. Sie müssen dir Wohnraum, Verpflegung usw. zur Verfügung stellen. Der Knackpunkt ist: dein eigener Haushalt... diesen müssen dir deine Eltern nicht finanzieren. Es reicht aus, wenn sie dir Platz (dein Zimmer) im Elternhaus zur Verfügung stellen.

Kommentar von Ipsy96 ,

"Deine Eltern sind unterhaltspflichtig bis du deine (erste) Berufsausbildung abgeschlossen hast. Sie müssen dir Wohnraum, Verpflegung usw. zur Verfügung stellen." Genau DAS hab ich genauso gesagt bekommen vom Jugendamt. Aber andere behaupten ja es sei falsch. 

Kommentar von gnarr ,

das ist auch richtig so, wenn du deinen bedarf nicht decken kannst. dann würdest du die differenz erhalten. du liegst 15 euro über bedarf, also steht dir kein unterhalt mehr zu DAS HAT DAS Jugendamt gesagt.

Kommentar von claudialeitert ,

Du denkst deinen bedarf selber. 735 Euro ist die höchstgrenze

Kommentar von gnarr ,

aber das müssen sie nur, wenn azubi seinen bedarf nicht selbst decken kann. wenn er zu hause wohnen würde, können die eltern kostgeld verlangen in form von mietanteil, strom, lebensmittel, kleidung etc. wenn es allein lebt, dann muss er die kosten selber decken. kind hier ist bedarfsüberdeckend im einkommen. daher zahlen die eltern keinen cent mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten