Frage von thedarkness176, 53

Ist mein Vater verpflichtet mir die Steuer-ID zu geben?

Ich bin volljährig und wollte bei der Lohnsteuer was fragen aber geht das so einfach ohne die ID-Nummer? Bin ich nicht berechtig die ID-Nummer zu bekommen?

Antwort
von wilees, 17

Um eine allgemeine Frage beim Finanzamt zu stellen benötigst Du Deine Steuer-ID nicht.

Nicht erfragt werden kann die IdNr. beim zuständigen Finanzamt. Allerdings kannst Du sie selbst "beantragen" - Zusendung erbitten.

Diese erhält man nur beim Bundeszentralamt für Steuern und zwar:

per Post:

Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn, (anzugeben
sind Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort).per Internet: Internetseite des Bundeszentralamtes

https://www.bzst.de/DE/Steuern\_National/Steuerliche\_Identifikationsnummer/ID\_...

Das Bundeszentralamt wird dann die Steuer-Identifikationsnummer aus Datenschutzgründen nur schriftlich mitteilen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Nicht erfragt werden kann die IdNr. beim zuständigen Finanzamt.

Doch, das kann sie, allerdings wird sie genau wie beim BZSt nicht telefonisch mitgeteilt.

Antwort
von DerHans, 14

Du kannst dich JEDERZEIT mit Ausweis beim Finanzamt nach der Nummer erkundigen. Die Steuer-ID gehört DIR.

Dein Vater hat damit überhaupt nichts zu tun.

Antwort
von dan030, 22

Wenn es um Deine eigene Lohnsteuer geht, dann hast Du ja auch Lohnabrechnungen bekommen. Da steht die drauf.

Ansonsten kannst Du Dich ans Bundeszentralamt für Steuern wenden und die darum bitten, Dir Deine persönliche Steuer-ID zuzuschicken. Dann brauchst Du Dich nicht mit Deinen Eltern rumzuschlagen.

Achtung: es gibt mehrere Arten von Steuernummern. Es gibt einmal die, die Du beim örtlichen Finanzamt hast, und dann gibt es die bundesweit eindeutige Steuer-ID. Bitte die beiden IDs nicht verwechseln.

Kommentar von Ranzino ,

Achtung: es gibt mehrere Arten von Steuernummern. Es gibt einmal die, die Du beim örtlichen Finanzamt hast, und dann gibt es die bundesweit eindeutige Steuer-ID. Bitte die beiden IDs nicht verwechseln.

Bei der Lohnsteuererklärung mit ELSTER nimmt man beide.

Kommentar von kevin1905 ,

Einkommensteuererklärung

Antwort
von auchmama, 24

Warum bekommst Du den Zettel nicht von Deinem Vater? Was gibt er als Grund an?

Du kannst Dich aber auch ans örtliche Finanzamt wenden und dort die ID erfragen!

Viel Erfolg

Kommentar von dan030 ,

Ich vermute stark, dass es um Auszug aus dem Elternhaus und die Frage geht, wohin das Kindergeld überwiesen wird. Da können Eltern aus finanzschwachen Haushalten leider schon mal komisch werden...

Kommentar von auchmama ,

Wie Du ja selbst schreibt, ist das eine reine Vermutung!

In erster Linie steht auch den Eltern weiterhin das Kindergeld zu und zwar dann, wenn sie den Nachwuchs auch nach dem Auszug noch finanziell unterstützen (müssen). Diese Tatsache blenden junge Erwachsene leider sehr gern aus und es verbreitet sich dann leider immer mehr das Gerücht, dass jemand bedingungslos das Kindergeld für sich beanspruchen kann!

Stress muss es also nicht nur von Seite der Eltern geben, wenn der volljährige Nachwuchs sich erst mal ausführlich mit seinen "Pflichten" ab Volljährigkeit beschäftigt!

Auch nur eine Vermutung von mir ;-)

Kommentar von dan030 ,

Ich verstehe voll und ganz, was Du meinst. Ich habe nur diverse Stories im Umfeld mitbekommen, wo eine Zahlung des Kindergeldes direkt an die Kinder angemessen gewesen wäre, und wo es massiven Stress gab.

Nur so am Rande: ich bin damals zu Hause mit 16 Jahren raus. Der Deal lautete: "wir unterschreiben Dir alles, aber zahlen musst Du selbst". Das war im Nachhinein betrachtet eine wunderbare Lösung für alle Beteiligten. (Ich hatte halt damals das Glück, dass ich zu Schulzeiten sehr gute Einnahmen mit Computerkram hatte, wo man damals schon als Schüler richtig Geld verdienen konnte.)

Kommentar von auchmama ,

Na super ;-)

Ich war mit 16 bereits Vollwaise und wäre froh und glücklich über wenigstens 1 lebendes Elternteil gewesen!

So unterschiedlich verlaufen Lebensstories........

Sei mir bitte nicht böse, aber was sich junge Menschen in der heutigen Zeit leider oft für Rechte raus nehmen (wollen), grenzt für mein Verständnis leider an ********** (füge ein passendes Wort bitte selbst ein).

Viele fangen mit 18 und wenn die ersten Problemchen kommen, doch erst gaaaaanz langsam an selbstständig zu denken! Und schuld sind natürlich an allem immer nur die Eltern oder andere!

Jeder weiß wann er 18 wird und jeder hat heute die Möglichkeit, statt den ganzen Tag Spielchen zu spielen und Handy zu daddeln, sich selbstständig ins Internet zu begeben und sich zum weiteren Werdegang in seinem Leben zu informieren! Jeder weiß wann die Schule vorbei ist und das man dann eine Ausbildung beginnen sollte (muss) - warum kümmert man sich dann nicht rechtzeitig und nahtlos um einen passenden Ausbildungsplatz? 

Und bitte jetzt keine Entschuldigung suchen, dass es keine Ausbildungsplätze gibt. Die Betriebe suchen händeringend Lehrlinge........ist vielleicht nicht immer der absolute Traumjob, den habe ich aber auch nicht erlernt und dann doch noch gefunden........

Du hast es mit 16 (fast) ohne Eltern geschafft und ich musste es ohne Eltern schaffen - und warum jammern dann heute 18-jährige rum, dass die Eltern nicht helfen?

Das Kindergeld hängt in diesem Fall vom Start der Ausbildung ab und die Beginnt erst in 6 Monaten. Warum das so ist, weiß nur der Fragesteller und damit haben die Eltern absolut nichts zu tun - der Nachwuchs ist volljährig und für sein Tun und Handeln selbst verantwortlich!

Übrigens sind die Eltern derzeit nicht unterhaltspflichtig, weil der volljährige Nachwuchs den Anschluss verpasst hat. Der Anspruch auf Kindergeld ist erloschen, weil die Voraussetzungen nicht gegeben sind - worüber reden wir hier also?

Kommentar von DerHans ,

Das Problem hat sich die Regierung bei Einführung von Hartz IV selbst eingebrockt.

Dabei hatte man einfach übersehen, dass dann jeder 18-Jährige vom Staat eine Wohnung fordern könnte.

Daher wurde das ja auch ganz schnell geändert.

Antwort
von Ranzino, 16

Deine Steuer-ID ?  Natürlich, die gehört dir.

Die deines Vaters?  Nee, wozu auch ?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten