Frage von hilfebittefatal, 81

Ist mein Trinkverhalten schädlich?

Wenn ich aufwache, trinke ich meist mehr als 5 Gläser (Obwohl ich nach dem dritten keinen durst mehr habe. Während des Tages trinke ich meistens nichts, vielleicht ein Glas. Vor dem Schlafengehen trinke ich entweder nichts oder mehr als 3 Gläser.

Ich verspüre nie durst, mein Mund wird lediglich trocken. Das geht schon seit zwei Jahren so. Davor habe ich normal getrunken.

Antwort
von Honeysuckle08, 9

Wenn ein Mensch Durst empfindet, ist der Körper bereits am Dehydrieren... Solange sollte man nie warten, bis man trinkt (ist jetzt nicht auf Sportler und Menschen in Extremsituationen bezogen).

Versuch dir anzugewöhnen, jede Stunde die Menge bzw. den Inhalt eines Wasserglases zu trinken - so kann es der Körper am besten aufnehmen und dort einsetzen, wo es gebraucht wird. So kommst du auf knapp über 2 Liter, was optimal ist im Normalbereich, d. h. bei normaler Beanspruchung.

Zuviel trinken auf einmal ist sinnlos, da es der Körper sofort wieder ausscheidet.

Auch Trinken ist eine Sache der Gewohnheit...:)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 6

Wenn dein Mund trocken wird trink etwas! So viel morgens in so kurzer Zeit zu trinken ist auch nicht wirklich gesund. Ansonsten hab immer eine kleine Flasche Wasser in der nähe und trinke die, auch wenn du keinen Durst verspürst! Sobald dein Mund anfängt trocken zu werden trink einen schluck

Antwort
von skyberlin, 31

Wasser trinken ist gesund, damit machst Du nichts falsch.

Man kann nicht, oder kaum, und sehr selten zuviel trinken.

Also trinke, soviel Du willst.

Zuführung von Mineralien, Salzen, Kalium/Natrium und Vitaminen in Speisen vorausgesetzt.

Trink Dich um, aber bitte nicht mit Alkohol! ;-)))

Antwort
von 932609MJL, 16

Hi :D 

Habe einfach mal genau das selbe Problem. Ich verspühre einfach nie oder nur selten richtig durst. Heute hab ich zB gegen halb 12 erst ne Tasse Kakao zum "frühstück" getrunken  (war schon früher unterwegs und hatte keine Zeit mehr  um vorher zu essen) dann hab ich als ich so gegen halb 4 zuhause war eine Tasse milch getrunken und ja. Grade habe  ich mir noch zwanghaft ne halbe Flasche Wasser reingezogen. Bei mir ist es aber auch so, dass ich wenn ich keinen durst habe und den habe ich ja, wie gesagt nur selten und dann was Trinke finde ich trinken, grade von wasser richtig ekelig :/   :) Lg

Kommentar von hilfebittefatal ,

Ich hasse Wasser auch.

Falls ich Kakao oder Milch trinken sollte, trinke ich meist direkt einen Liter.

Kommentar von 932609MJL ,

Ja daa kenne ich :D nur mein Problem ist das ich danach mit irren Bauchschmerzen auf der toilette hänge weil ich milch häufig nicht so gut vertrage  :)

Antwort
von Tischlein, 40

Ich bin kein Arzt aber kann dir folgendes sagen:

Es ist (außer im höheren Alter) normal, dass man nur so viel Durst hat, wie man auch zu trinken braucht. So lange du auf 2-3 Liter/Tag kommst (Bei körperlicher Anstrenung oder im Sommer entsprechend mehr) sollte das in Ordnung gehen. 

Auch zu viel zu trinken kann schädlich sein, wenn man z.B. permanent in Richtung 5 Liter/Tag kommt. Damit spühlt man sich Stoffe mit aus, die man braucht.

Antwort
von Seraina00, 6

Also ich an deiner Stelle würde eher versuchen, den Grossteil des Wassers durch den Tag, also immer wieder zwischendurch zu nehmen. weiss aber nicht ob das besser wird...

Antwort
von beangato, 16

Geh bitte zum Arzt - dein Trinkverhalten ist nicht normal.

Nur beiälteren Menschen kann es vorkommen, dass sie nicht merken, dass sie durstig sind.

Antwort
von Dreaming17, 37

Es ist gut viel zu trinken, aber vielleicht solltest du lieber über den Tag verteilt in kleinen Mengen trinken

Antwort
von RealistAtheist, 43

Trinkst du eher 5 Gläser auf ex hinterher .. oder so in circa 2 Stunden denn das 1. Ist sehr schädlich

Kommentar von hilfebittefatal ,

5-8 Gläser in 1-2 Minuten.

Kommentar von hilfebittefatal ,

Ich fühle mich dabei auch schlecht, aber ich wüsste nicht wann ich sonst trinken sollte. Bekomme keinen durst.

Kommentar von RealistAtheist ,

Ach du meine Güte lass das lieber sonst kommt es zu einer Hyperhydration.. das ist sehr gefährlich langfristig

Kommentar von RealistAtheist ,

Das sind auch die Symptome einer Hyperhydration

Kommentar von RealistAtheist ,

Schwindel,Übelkeit und erbrechen es kann zu Organversagen Schädigungen kommen bis zum Tod ..

Kommentar von hilfebittefatal ,

Schwindlig ist mir nicht, Übelkeit tritt manchmal auf.

Kommentar von skyberlin ,

ja ja, nenn mir die gesunden Menschen, die an zuviel trinken, in unserer Kultur, umgekommen sind = Anzahl & Qelle! Sonst halte Dich vornehm zurück!

Antwort
von Blitz68, 40

warum trinkst du ohne Durst zu haben ??

Kommentar von hilfebittefatal ,

Da ich sonst dehydriere und sterbe.

Kommentar von Kefflon ,

irgendwie logisch xD

Kommentar von Blitz68 ,

wenn  du trinkst, bis dein Durst gestillt ist

dehydrierst du nicht.

Kommentar von hilfebittefatal ,

Ich habe aber nie Durst. Habe seit 8:40 Uhr nichts getrunken.

Kommentar von Blitz68 ,

du schreibst doch, dass du nach dem 3. getrunkenen Glas keinen Durst mehr hast -

jetzt sagst du dass du nie Durst hast,

was stimmt denn nun davon ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community