Frage von nanu99, 48

Ist mein Trainer ein Schutzbefohlender?

Gilt mein Trainer im Fitness Studio ein Schutzbefohlender, wenn ich noch Minderjährig bin?

Antwort
von PatrickLassan, 26

Nein. Schutzbefohlener im Sinn des StGB ist der Minderjährige.

Antwort
von Hugito, 26

Das kommt darauf an, in welcher Hinsicht. 

Z.B. beim § 174 StgB Sexueller Missbrauch ist davon auszugehen, dass Du ein Schutzbefohlener des Trainers bist. Aber das hängt von den Umstanden ab.

Kommentar von nanu99 ,

Also eigentlich haben ne Freundin von mir und ich uns gefragt, ob es gleiche Verhältniss wie in der Schule wäre.

Kommentar von Hugito ,

Wie gesagt, das hängt von den Umständen ab. Wenn Du selber ins Fitnessstudio gehst und dort ein Mitarbeiter dazu eingeteilt ist, um Kunden zu beraten, wird nicht davon ausgehen können, Dich als Schutzbefohlenen zu sehen.

Es muss ein besonderes Vertrauensverhältnis bestehen. Du musst von deinen Eltern dem Trainer "anvertraut" worden sein z.B. zur Erziehung oder Betreuung. So eben wie einem Lehrer an der Schule.

Kommentar von nanu99 ,

Also meine Eltern mussten den Vertrag unterschreiben da ich ja noch Minderjährig bin.

Kommentar von Hugito ,

Ja. Die Eltern müssten einen Betreuungsvertrag oder Trainingsvertrag oder Ausbildungsvertrag unterschreiben oder mündlich abschließen.

Die zweite Möglichkeit ist, dass das Gesetz vorsieht dass ein Minderjähriger jemandem anvertraut wird. z.B. beim Lehrer.

Antwort
von Kimmobb, 9

Der Schutzbefohlene wärest du. Bist du aber nicht. 

Deine Eltern haben den Vertrag unterschrieben. Da wird die Haftung seitens des Studios mit Sicherheit per AGB ausgeschlossen. Außerdem kann man von einem minderjährigen Jugendlichen erwarten, dass er nachfragt, bevor er sich verstümmelt (entsprechend dessen geistiger Reife, Einsichtsfähigkeit - du bist zwar minderjährig, aber kein Kind mehr). Außerdem übernimmt der Trainer (im Gegensatz zum Lehrer) keine Aufsichtspflicht. Diese liegt nach wie vor bei deinen Eltern. So dass, wenn du dich schädigst, der Trainer raus ist.

Wenn du Andere schädigst, bist du auch dran. (Gleiche Argumentation)

Anmerkung: Der Spruch Eltern haften für ihre Kinder ist meistens auch Blödsinn - selbst von einem 10jährigem kann man erwarten, dass er nicht über einen Bauzaun klettert. Ergo, er haftet selbst. Oder die Baustelle war nicht richtig gesichert. Dann haftet die Baufirma. 

Also: der Trainer ist auch raus, wenn du jemanden schädigst. 

Bleibt noch das Strafrecht. Ab 14 ist man steafmündig, also für sich selbst verantwortlich. 

Jura ist nicht mein eigentliches Fachgebiet. Wenn es jemand mit einer fundierten Ausbildung besser weiß, bitte.

Antwort
von JustNature, 30

Der Schutzbefohlene ist der Lehrling, Schüler, Minderjährige und nicht der reife Erwachsene, der anleitet.

Kommentar von nanu99 ,

oh...ja das mein ich ja :D Also ich und eine eine Freundin haben uns das gerade gefragt, ob es das gleiche verhältniss wäre wie z.B. mit einem Lehrrer in der Schule

Antwort
von bastidunkel, 29

Nein. DU bist der Schutzbefohlene!!!! Nicht dein Trainer.

Kommentar von nanu99 ,

oh...ja das mein ich ja :D Also ich und eine eine Freundin haben uns das gerade gefragt, ob es das gleiche verhältniss wäre wie z.B. mit einem Lehrrer in der Schule.

Antwort
von oppenriederhaus, 20

Nein - der Schutzbefohlene bist DU

Kommentar von nanu99 ,

ja, das hab ich jetzt auch verstanden. Meine Frage ist, ob es das gleich verhältniss wie in der Schule ist?

Kommentar von oppenriederhaus ,

Klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten