Frage von Gerrad26, 32

Ist mein Text grammatikalisch in Ordnung?

Hallo liebe Community

Im Bezug auf ein Fragebogen muss ich Belege über alle Tätigkeiten und Nichtbeschäftigungen seit der Schulentlassung meinen Unterlagen mitbeifügen. Leider bin ich nicht im Besitz aller Unterlagen und sollte dies nun schriflich auf einen gesonderten Blatt aufschreiben. Da ich hinsichtlich der Grammatik und meiner Ausdrucksweise nicht gerade er beste bin, würde ich mich freuen, wenn ihr mir helfen würdet mein Text eventuell zuverbessern.

Im Bezug auf die lückenlose Aufstellung aller Tätigkeiten, die ich seit meiner Schulentlassung erbracht habe, musste ich nach sorgfäligter Überprüfung meiner Unterlagen leider festellen, nicht über alle Belege hinsichtlich jedes einzelnen ehemaligen Arbeitgebers zuverfügen. Als Gründe hier für sehe ich die zum Teils meist kurze Beschäftigungszeiten sowie die Beschäftigung über externe Leiharbeitsunternehmen. Anbei im Fragebogen, sende ich Ihnen die Lohn- und Gehaltsabrechung meines ehemaligen Arbeitgebers : Porsche AG) sowie den Nachweis über meine aktuelle Beschäftigung als Maschinenbedienerbei bei der Firma xxxx GmbH in xxxxx.

Für die fehlenden Nachweise meiner Tätigkeiten, möchte ich mich entschuldigen und hoffe auf Ihr Verständnis.

Antwort
von AnMiLeMa, 15

Es muss heitßen:

1. IN Bezug und nicht IM...

2. Das Komma nach "Tätigkeiten" würde ich weglassen (nur mein Gefühl)

3. zuverfügen = zu verfügen

4. hier für = hierfür. ich würde schreiben: Gründe hierfür sind die teilweise meist kurzen Beschäftigungszeiten usw.

5. Das Komma im letzten Satz kanst du streichen und nicht auf Verständnis hoffen, sondern um Verständnis bitten.

Viel Erfolg!

Kommentar von Gerrad26 ,

Vielen Dank Anmilema

Antwort
von N3kr0One, 16

In Bezug auf die lückenlose Aufstellung aller Tätigkeiten, die ich seit meiner Schulentlassung erbracht habe, musste ich nach sorgfältiger Überprüfung meiner Unterlagen leider feststellen, nicht über alle Belege hinsichtlich jedes einzelnen ehemaligen Arbeitgebers zu verfügen. Als Gründe hierfür sehe ich die zum Teil meist kurzen Beschäftigungszeiten sowie die Beschäftigung über externe Leiharbeitsunternehmen. Anbei sende ich Ihnen die Lohn- und Gehaltsabrechnung meines ehemaligen Arbeitgebers (Porsche AG) sowie den Nachweis über meine aktuelle Beschäftigung als Maschinenbediener bei der Firma xxxx GmbH in xxxxx.

Für die fehlenden Nachweise meiner Tätigkeiten möchte ich mich entschuldigen und bitte um Ihr Verständnis.

Ein paar korrigierte Fehler, ich mag ein paar überlesen haben.

Antwort
von kiniro, 5

In Bezug auf

sorgfälTiger

festSTellen

hierfür (ein Wort)

entweder "zum Teil" oder "teils"

"Anbei im Fragebogen" streichen. "Anbei im" ist für mich ein Widerspruch.
Ich würde "Zusammen mit dem Fragebogen übersende ich Ihnen..." schreiben.

Zwischen "Tätigkeiten" und "möchte" kein Komma.

Antwort
von Gustavolo, 14

Gerald:

"Über die verschiendenen Arbeitsstellen seit meinem Schulabschluss besitze ich leider keine Unterlagen und Aufzeichnungen, waren sie doch teils von kurzer Dauer."

Antwort
von mychrissie, 3

Der Text ist grammatikalisch weitgehend in Ordnung. Ich finde ihn jedoch gestelzt und umständlich. Ich würde das sehr viel schlichter ausdrücken.

Den Nachweis über meine beiden letzten Beschäftigung bei der Porsche AG und der Firma XXX, liegen bei. Leider habe ich nach der Schulzeit eine Reihe von sehr kurz andauernde Tätigkeiten ausgeübt, zum Teil auch über externe Leiharbeitsunternehmen. Was diese diversen Zwischenstationen angeht, habe ich leider keine Unterlagen aufbewahrt. Ich hoffe, dass mir dies nicht zum Nachteil gereicht.

Ich wünsche Dir, dass Dir diese Nachlässigkeit wirklich keine Nachteile bringt. Manche Unternehmen wittern hinter fehlenden Belegen für Berufszeiten die verrücktesten Dinge (Knast, Schwarzarbeit, Drogenentzug o.ä.) in jedem Fall aber Nachlässigkeit und Mangel an Organisationsdisziplin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community