Frage von angel202, 244

Ist mein tattoo vernarbt und was kann ich dagegen machen?

Hallo, ich habe mir vor 2 Wochen ein tattoo stechen lassen, eine ausgefüllte Blume auf den inneren Oberarm. Ich habe es zwar eingekremt, aber dennoch steht das gesamte tattoo ab, also frage ich mich ob es jetzt vernarbt ist und ob ich es jetzt noch irgendwie retten kann. Auserdem wollte ich in ca einem halben Jahr die Ränder nachsprechen lassen, da das tattoo ungenau ist. Ich mache mir wirklich viele Gedanken, danke schonmal an alle Antworten und Tipps!

Antwort
von MichelleWuergau, 197

Kreme das Tattoo am besten mit Vaseline ein hat mir auch geholfen :) und wie schon gesagt wurde nicht dran rumpulen sonst geht die Farbe raus :)

Kommentar von MichelleWuergau ,

Achse und tu immer bevor du das Tattoo eintreten tust mit lauwarmem Wasser abwaschen und und dann ordentlich abtrocknen aber nicht rubbeln und dann einkremen :)

Kommentar von MichelleWuergau ,

*achso

Antwort
von Conny385, 191

Auf dem tattoo bildet sich eine Kruste, wie bei einer schirfwunde. Ich kann dir nur empfehlen, Fummel nicht dran rum, also nicht die Kruste immer wieder aufs neue versuchen abzuziehen, den Fehler hatte ich gemacht :D sonst geht an manchen stellen vielleicht die Farbe weg und sieht dann bis zum nächsten mal nachstechen nicht so schön aus :D also schön eincremen bis es komplett verheilt ist und dann hast du ein schönes Ergebnis :)

Kommentar von angel202 ,

Das Problem ist, da ist gar keine Kruste mehr, das ganze tattoo steht einfach ab. Glaubst du es ist bereits vernarbt?

Kommentar von Conny385 ,

Ich weiß nicht ich würde an deiner Stelle mal ein paar Wochen warten und schauen was draus wird :)

Kommentar von Conny385 ,

Und wenns nicht besser wird, frag am besten mal bei deinem tattoowierer nach :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten