Frage von XxxhamsterxxX, 113

Ist mein schwanger und überhaupt ein weibchen?

Hallo erstmal :) ich habe seid dem 8.08.'16 einen Goldhamster(9 Bis 10 Wochen alt)allerdings aus der Tierhandlung... Mein Hamster wurde mir als Männchen verkauft und er war mir einem Teddy Hamster Männchen in einem Käfig. Bei dem teddyhamster(10Bis 15 Wochen alt) hat Mann den Hoden gesehen und bei meinem Hamster nicht auch bei einem anderen Goldhamster hat Mann den Hoden gesehen und ich habe mir schon sehr viel durchgelesen darüber und habe mir auch Bilder angekugt usw. Und ich habe mir meinen Hamster vorhin von unten noch mal etwas genauer angeschaut... Und da waren ca. 10 Zitzen und Hoden sind nicht zu sehen.... Kann es jetzt sein das mein Hamster schwanger ist falls Teddy und Goldhamster sich paaren können? Mein Hamster ist auch sehr dick lagert Viel fressen buddeld sehr viel rund ums Nest herum... Könnt ihr mir weiter helfen? LG. Josi

Antwort
von Lavendelbluete4, 13

Hallo :) Es kann gut sein, dass du einen weiblichen Goldhamster hast, meiner Schwester haben sie einmal ein Teddyhamster Weibchen als Männchen verkauft. Ich finde die Antwort von Hamsterfragen05 sehr gut und würde es genau so machen. Ich wünsche dir und deinem Hamster jedenfalls viel Glück ^^

Antwort
von Timperli, 42

Und aus diesem grunde, kauft man nich in zoohandlungen ein.

Ohne ein bild, kann dir hier niemand das geschlecht sagen. Nimm ihn/sie & gehe zu einem tierarzt, der sich mit kleintieren auskennt.

Das dein hamster futter bunkert is normal. Das tun hamster eben.

Hast du dich richtig informiert? Z.b. auf diebrain.de?

100x50x50 gehege .. 30 cm einstreu .. mehrkammer haus .. 27cm laufrad .. sandbad .. ist das alles vorhanden?

Antwort
von Hamsterfragen05, 30

Teddyhamster sind Goldhamster, nur mit langen Fell. Allerdings sind Teddyhamster Qualzuchten, noch ein Grund mehr, sie nicht zu kaufen.

Theoretisch ist es möglich, dass du ein trächtiges Weibchen hast, das Personal von der Zoohandlung kann ja noch nicht mal ein Chinchilla vom Hamster unterscheiden, so wenig Ahnung von den Tieren haben die da.


Wenn sie / er doch schwanger ist:

Gehe dann  auf keinen Fall ans Nest!

Die Mutter wird sonst dann gestresst, was dazu führt, dass sie die Babys auffrisst. 

Es wäre dann ganz wichtig, dass du wenig Lärm machst. Lasse die Mutter im Gehege und nehme sie nicht raus, auch nicht kurz!

Wechsel nur täglich das Wasser und gib Futter. Gib vor allem mehr tierisches Eiweiß, Gammarus, Mehlwürmer, Magerquark im flachen Schälchen. Die Mutter braucht das Eiweiß für die Milchproduktion.

Das wäre dann erstmal das wichtigste. Ich kann dir dann noch den Link empfehlen:

Dann noch ein paar Infos: http://www.diebrain.de/hi-nachwuchs.html

Weiterhin ist wichtig, dass du das Gehege welpensicher machst. D. h. nach ca. 10-14 Tage werden die Welpen das Gehege erkunden. Also muss fast alles raus, das Laufrad, Etagen, Klettergerüste und Co. Der Wassernapf muss so stehen, dass die Mutter dran kommt, die Babys aber nicht reinfallen.

Alles andere macht die Mutter schon.

Am 32. Tag musst du die Welpen nach Geschlechtern trennen. Bis dahin brauchst du also unbedingt ein bis zwei weitere Gehege. Wenn du Glück hast, kannst du die Weibchen bei der Mutter lassen. Sonst musst du beide von der Mutter trennen.

Wenn du unsicher bist, frage einen Tierarzt, ob er dir bei der Trennung hilft.

Wenn du keine Hilfe bekommen kannst, setzte alle Hamster nach 38 Tagen schon einzeln. Sonst kannst du die Männchen und Weibchen jeweils in ihren Gruppen noch 6-8 Wochen lassen, bis sie anfangen zu streiten. Spätestens da solltest du Käufer für die Babys haben.

Sonst brauchst du für jeden Hamster ein eigenes Gehege, sonst kommt es zu schlimmen Beißereien. Du kannst zur Not auch die Hamsterhilfe fragen, die helfen dir auch.

Hamsterhilfe NRW: www.hamsterhilfe-nrw.de

LG



Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Und wie geht es ihnen nun? :P

Antwort
von piepsmausi26, 75

Hört sich so an als ob es schwanger ist und ein Weibchen ist. Geh zügig zum Arzt.
Bei meiner Nachbarin gab es auch mal das Problem, dass alle dachten, dass es Männchen wären und am Ende hatten sie 8 babyhäschen dasitzen und waren nicht vorbereitet...
Alles Gute

Kommentar von XxxhamsterxxX ,

Vielen Dank für die Infos☺

Kommentar von XxxhamsterxxX ,

Ich würde mich freuen wenn mir noch mehr antworten würden vielleicht habt ihr ja noch eine andere Idee was ich machen könnte

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Siehe meine Antwort, dass sind die Notfallmaßnahmen, die du machst. Zum Arzt würde ich nicht gehen, da das dass Weibchen nur Stresst, ggf, frisst sie die Jungen danach auch. Wie gesagt, wende dich am besten an die Hamsterhilfe.

Kommentar von piepsmausi26 ,

Was wirklich? Oh mein gott :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten