Frage von PatrickCanada, 40

Ist mein Schlussteil sprachlich korrekt?

guten morgen liebe community

ich würde mich freuen, wenn ihr mir Ratschläge geben könntet, denn ich weiß nicht ob das Sprachlich korrekt ist.

Als aufgeschlossener und selbstbewusster Mensch, mit einer aufrichtigen Persönlichkeit wäre eine Ausbildung zum Polizeianwärterfür mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Deshalb würde ich mich über eine zweite Einladung zu Ihrem Auswahlverfahren sehr freuen, um Ihnen meine Arbeitskraft zur Verfügung stellen zu dürfen, aber auch im Hinblick darauf dass ich fokussiert in den vergangenen Monaten Zeit in die Vorbereitung investiert habe

Antwort
von Manja1707, 3

Ich würde es so schreiben:

Ich bin ein aufgeschlossener, selbstbewusster und aufrichtiger Mensch. Die Ausbildung bei der Polizei sehe ich nicht als Beruf sondern als Berufung an. Ich habe in den vergangenen Monaten viel Zeit in die Vorbereitung dazu investiert.

Daher würde ich mich über eine erneute Einladung zum Auswahlverfahren sehr freuen.

Antwort
von Dichterseele, 17

Also erstmal ist sprachlich ein Eigenschaftswort und wird klein geschrieben!

Und dann klingt das ganze etwas dick aufgetragen und umständlich formuliert. Weniger Worte sagen oft mehr. ich würde das so formulieren:

Als weltoffener und aufrichtiger Mensch mit gesundem Selbstbewusstsein wäre eine Ausbildung bei der Polizei für mich innere Berufung. In den vergangenen Monaten habe ich viel Zeit in die Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung investiert und würde mich deshalb über eine zweite Einladung zum Auswahlverfahren freuen.

Antwort
von junkissilly, 26

nach darauf kommt n komma

Antwort
von Kefflon, 27

Ich schätze das erste Komma ist  überflüssig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community