Frage von kekomio, 102

ist mein motherboard mit dem AMD FX8320 kompatibel?

will mir morgen den amd fx 8320 holen

https://www.ditech.at/shop/details.php?art=142976

nun bin ich mir nicht sicher ob er mit meinem motherboard: asus m5a78l-m le kompatibel ist

wie finde ich das heraus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 58

Welche CPU und welcher Kühler waren denn bisher auf diesem Mainboard verbaut ?

Ich warte wegen meiner lahmen Internetanbindung jetzt wahrscheinlich noch lange auf Einsicht in die Webseite von "Asus" zu diesem Board, aber stelle Dich mal grob auf etwa 40-60 Euro Investition in einen leistungsstarken "Top-Blow" - Kühler für dieses Vorhaben auf diesem Mainboard ein.

Die "CPU-Kompariblitätsliste" dieses Boards samt ihrer Querverweise verlinke ich Dir gerne, wenn ich sie selbst dann irgendwann erst mal einsehen KANN. ( ....es dauert .... und dauert.... 😕 )

Kommentar von kekomio ,

http://imgur.com/NEkHYH6 (die Kompatibilitätsliste) Momentan benutze ich einen FX4300. Deshalb bin ich ja so verwundert, weil es keinen Sinn macht das bis zum 8320E alle gehen und sein etwas größerer Bruder dann nicht mehr

Kommentar von Parhalia ,

Ich helfe Dir gerne weiter, wenn Du mir den originalen Link der CPU-Kompatiblitätsliste Deines Mainboards direkt von ASUS verlinken würdest.

( wie gesagt, dann kann es durchaus mal 15 Minuten oder länger dauern, bis ich sie einsehen kann ... aber "Original" ist mir immer lieber .... )

Kommentar von kekomio ,
Kommentar von Parhalia ,

Nun kann ich Dir auch sagen, warum es SO ist, wie es ist....

Dieses Mainboard ist in sich schon nicht für Prozessoren über 95 Watt "TDP" ausgelegt. Weder bei den ältere "Phenom II", noch insbesondere "reguläre"  AMD FX.

Wenn Du einen FX 8320 ( nicht "E" ) möchtest, so kommst Du um ein neues Mainboard ( ab ca. 70-80 Euro +) nicht herum .

Ich möchte nichts gegen AMD sagen, aber für DEIN Vorhaben anhand der Ausgangsplattform KÖNNTE es sich evtl. DOCH empfehlen, über einen 

 - Intel Core i5-4460 / Sockel 1150 - B85 Chipset - Mainboard 

nachzudenken, wenn es Dir hauptsächlich um Spiele geht.

( Denn ohne fetten "Top-Blower" würde ich Dir auf DIESEM Mainboard noch nicht einmal den FX 6300 empfehlen wollen....und selbst DANN dürfte es recht schnell "ableben" )

Für Dich lohnt es daher nicht wirklich , weiter an AMD festzuhalten und DIESE Plattform noch aufrüsten zu wollen. Das Mainboard ist halt leider echt nur billigster Schrott  und somit nicht haltbar 😕

Kommentar von kekomio ,

Dann werde ich wohl ein neues MB mit dem FX8350 kaufen.. Mein FX4100 lässt mich seit 3 Jahren nicht im Stich, auch bei heute noch aktuellen Spielen, werde daher wieder auf AMD zurückgreifen


PS: Vielen, vielen, vielen Dank!! Hat sehr geholfen!

Kommentar von kekomio ,

PS: Hätte ein paar fragen wegen dem neuen MB, und du scheinst dich auszukennen, darf ich fragen?

Kommentar von Parhalia ,

Klar kannst Du fragen. Wenn Du in den zuvor genannten Kühler investierst, so geht bereits das "Asus M5A97 - R2.0 "

Dann brauchst Du auch nicht unbedingt den FX 8350, sondern Dein ursprünglich angepeilter FX 8320 samt gutem ( Top-Blow- ) Kühler reicht auch.

Um welche Spiele geht es Dir überhaupt bezüglich Deines Upgrade -Vorhabens hauptsächlich ?

( dann bitte auch die Grafikkarte und konkrete Angaben zum Netzteil benennen )

Kommentar von kekomio ,

Besitzte momentan eine GTX950 und 8GB RAM. Meistens spiele ich FC4 (Sehr Hoch), SW:BF (Ultra) und GTAV (Sehr Hoch). Schaffe alles mit 30-60FPS (FC's Dunia Engine ist leider der letzte Dreck..)

Ich habe meinen PC 2012 als fertigbau auf Amazon erstanden und bis jetzt nur die zweimal GPU ausgetauscht. Demnach stammt mein RAM aus der Steinzeit. Muss ich beim Kauf eines MB auf irgendwas bezüglich der RAM Slots achten? Weiß nicht von welcher Marke der ist, aber CPU-Z sagt folgendes ''Type: DDR3/NB Freq: 2008.8MHZ/DRAM Freq. 669.6MHZ''.

Meine Idee wäre das von dir genannte M5A97 R2.0. Wie kann ich sicher gehen dass das in mein Gehäuse passt (welches auch alt ist). Sind die alle gleich geformt, von den Sound-und USB Anschlüssen und der ''Grundfläche''


Danke im Voraus!!

Kommentar von Parhalia ,

Du wirst mir immer symphatischer. 😉 Echt.

Weil ich habe immer noch mein erstes "Big-Tower" aus Ende der 80-er nach 4 Mainboards samt CPU &;Grafik. Warum wegwerfen, solange es geht.

Hast Du Dir den Radiallüfter für knapp 5-10 Euro geholt ?

Funzt es nun an Deinem Board mit der CPU und dem "Macho 120" ?

( denn bleiben wir mal ernst...der "grosse" Invest ausser Instandhaltung lohnt sich halt nicht mehr für Sockel "AM3+"😕 )

Kommentar von kekomio ,

Was für freundliche Menschen hier teilweise rumlaufen, haha :)

Bin leider was Hardware angeht der totale Rookie, würde mich nie trauen ein neues Gehäuse zu kaufen und alles einzubauen

Im PC sind 4 Ventilatoren, so viel weiß ich. 2 auf der GPU, 1 auf der CPU (die war/ist boxed, habe mir also nie einen Kühler gekauft) und eine auf dem Netzteil. Habe nie etwas von einem Radiallüfter gehört

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 35

nein

Maximal 95 Watt CPUs

https://www.asus.com/de/Motherboards/M5A78LM\_LX/specifications/

amd fx 8320 -> 125 WAtt

Die E-Versionen ( z.B. FX-8370E ) sollten gehen weil nur 95 Watt 

-

Wenn Du Dich nicht auf 95 Watt CPUs von AMD beschränken willst -> gleich auf Intel umsteigen

Kommentar von kekomio ,

Mach dich nicht lächerlich mit deiner Intel Schleichwerbung, trotzdem danke

Kommentar von surfenohneende ,

Mach dich nicht lächerlich mit deiner Intel Schleichwerbung, trotzdem danke

ach wirklich ?

dann installiere mal einen 220 Watt AMD FX-9xxx auf einem 95 Watt AM3+ Motherboard & sieh Was passiert ... und vergleiche die performance mit 220 Watt motherboard + FX-9xxx & Intel Core-13 bis i7 @ H97 / Z97 Motherboard

Antwort
von FlashedThing, 46

Ja das passt. Dein boars unterstützt amd3 Prozessoren und der Prozessor von dir ist ein solcher. Kannst hier nochmal schauen https://www.asus.com/de/Motherboards/M5A78L_LE/

Kommentar von kekomio ,

Habe wie erwähnt ein M5A78L-**M** LE MB, was du verlinkt hast war ein anderes

Antwort
von HardwareGuru, 41

Ja ist er

Kommentar von kekomio ,

Danke, habe aber grade das in der Kompatibilitätsliste von ASUS gefunden: http://imgur.com/NEkHYH6 . Da steht das er nicht kompatibel ist

Kommentar von HardwareGuru ,

Der 8320 steht in der Liste

Kommentar von surfenohneende ,

Der 8320 steht in der Liste

Falsch

in der Liste stehen nur 95 Watt (oder weniger) CPUs

FX-8320 = 125 Watt

FX-8320E = 95 Watt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community