Frage von BrilleHN, 87

Ist mein Mainboard oder das Netzteil defekt?

Vor einer guten Stunde ist einer meiner PCs in die ewigen Jagtgründe gegangen - beim letzten booten gab es noch eine Warnung über fehlerhafte Spannungen - 10 Minuten nach dem Booten ist dann mein Linux eingefroren - nach einem "ALT + Druck (resuib)" war er dann endgültig tot.

Aktuelle Situation:

  • Beim Einschalten leuchten kurz alle drei LEDs der Tastatur kurz auf
  • Nach dem Einschalten laufen alle Lüfter
  • Die LED für die HDD am Gehäuse leuchtet
  • Ich kann die Laufwerksschublade vom DVD mit dem Knopf öffnen und schließen
  • Die Power-LED ist aus
  • Monitor zeigt "kein Signal"

Ich hätte jetzt auf das 6 Jahre alte Mainboard getippt aber würde vor einer Bestellorgie gerne noch andere Meinungen hören - was denkt ihr liege ich mit meiner Vermutung richtig oder könnte es noch etwas anderes sein

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von renekress, 48

Also zuerst einmal, die LED's leuchten im Power on Self test immer beim einschalten auf, zumindest sollten sie das. Das öffnen und schließen deines Laufwerks hat nix mit der Platine zu tun, es sagt lediglich dass das Laufwerk am Netzteil angeschlossen ist, Strom hat und das Laufwerk von der Mechanik her funktioniert.

Was die Platine angeht: Bei falschen Spannungen, hast du etwas übertagtet? CPU, FSB oder RAM? wenn nicht, nimm mal die Bios Batterie von der Platine und warte eine Zeit lang. wichtig ist, dass du den Akku bzw den Strom trennst. das sollte das Bios zurücksetzen.

Steck doch mal ein Headset an, manche Platinen geben bei so etwas eine Fehlermeldung über die Soundkarte aus, z. B. "no CPU installed" oder "Memory Failure".

Ist eine Dedizierte Grafikkarte verbaut? eventuell ist auch nur diese defekt und du bekommst nur deshalb kein bild am Monitor? Alle Kabel und Stecker Passen? der Monitor ist auf den Richtigen Ausgang geschaltet?

Kann viele Ursachen haben, daher mein Tipp mit Headset und der Batterie,  sofern du weißt was du tust :)

Kommentar von BrilleHN ,

Keine Übertaktung - Grafikkarte: Onboard

Kommentar von renekress ,

Mach zuallererst mal ein Bios Reset. Wenn die Onboard Grafik defekt wäre, ist auch die Platine hinüber. Riecht denn irgendetwas verschmort? Ich persönlich glaube nicht dass das ein Totalschaden ist. Nimm die RAM Speicher mal Raus, und probiere es mit einem nach dem anderen, evtl ist ja nur ein Speicherriegel defekt.

Kommentar von BrilleHN ,

OK - jetzt habe ich mal alle USB-Geräte abgezogen, alle Speicherriegel Riegel raus gemacht, dann vom Stromnetz genommen und die BIOS-Batterie raus und wieder rein.

Danach war er ganz tot

Noch mal Strom für 10 Sekunden ausgemacht und er piepst einmal Lang und zwei mal kurz.

Aus gemacht und einen Speicherriegel rein - bootet ganz normal bzw. Checksum-Error und komme mit F1 ins BIOS - sind natürlich keine Platten vorhanden....

Zweiten Riegel rein und er bootet wieder ganz normal - also wieder beide Riegel rein und alles wieder angestöpselt - kein Problem

Augenscheinlich scheint er also wieder OK zu sein - aber kann es sein, dass das Board doch eine Macke hat, denn ich hatte erst vor kurzem die BIOS-Batterie ersetzt und danach auch kurz einen Checksum-Error

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 37

Ich würde fast behaupten, beides ist platt. Das Netzteil hat das Mainboard mit in die ewigen Jagdgründe genommen.

Laut der Symtome bei Einschalten, würde ich aus eigener Erfahrunf sagen, das Mainboard ist hin.

Könntest nochmal versuchen, alle Komponenten bis auf NT, einen Ram-Riegel und einen Grafikadapter, wenns geht, intern abziehen. Natürlich solltest du dann auch mal eine anderes NT versuchen.

In dem Zustand auch mal ein BiosReset testen.

Antwort
von mullemaeuschen, 33

Hallo,

um lange Sucherei, Bastelei zu vermeiden nur mal ein Tipp!!!

Mein altes Möhrchen ca. 12 Jahre jung, habe ich weil ich Daten unbedingt brauchte, mit der DVD der Computerbild 1/2016 zum laufen gebracht. Das, hat viel Zeit gespart.

Es gibt 1000 und viele Möglichkeiten.

Schau mal auf die Seite der CB. Vielleicht kann man die Daten schon runter laden.

2015 gab es auch schon einmal eine DVD. Die ist bestimmt schon zum downloaden frei. 

Wenn nicht, und bei Interesse, melde Dich einfach. 


Liebe Grüße

mulle

PS. Du kannst dort natürlich auch anrufen.

Antwort
von Spatensohn, 32

Netzteil defekt. Hatte mal genau das selbe und es war das Netzteil.

Kommentar von renekress ,

Das Netzteil kann man mit einem Multimeter Prüfen, wenn die nennspannungen anliegen, dürfte sich nichts fehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community