Frage von Robert1997, 16

Ist mein Lebensunterhalt gesichert?

Hallo, ich bin Azubi zum MTA für Radiologie. Und habe eine Aufenthaltsgestattung lebe seit 18 Jahren in Deutschland...bitte nicht nachfragen ist kompliziert. Nun meine Fragee ich lebe alleine also nicht mehr bei meinen Eltern, weil es nicht mehr möglich ist da ich eine andere sexuelle Orientierung habe. Nun ich zahle 350 Miete und eigentlich steht mir Bafög zu für Schüler wird aber abgelehnt, da ich eine Aufenthaltsgestattung habe. Nicht desto trotz kriege ich Leistungen vom sogenannten LAF Amt Landesamt für Flüchtlinggsangelegeenheite. Sind 754 Euro. Nun meine Frage kann ich jeden Monat mein Lebensunterhalt sichern? Ich habe immer Angst das die Behörden mich eines Tages ohne Geld lassenn und ich gezwungen bin die Ausbildung abzubrechen. Geht das ? Aber wenn man eine eigene Wohnung hat und Bafög abgelehnt wird und Bab sowieso nicht zusteht muss man doch LLeistungen kriegen?

Antwort
von DerHans, 9

Wenn du aus eigener Arbeit das existenzsichernde Grundeinkommen erwirtschaftest, gibt es keinen Grund, die Aufenthaltserlaubnis zu widerrufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten