Frage von emuDeluxeify, 35

Ist mein Laptop mit macOS kompatibel?

Hey Leute, kennt sich hier jemand mit Hackintosh aus? Würde gern ein MacOS auf meinen PC laden, bin mir jedoch nicht sicher ob das mit meiner Hardware kompatibel ist!

Hier meine Daten:

CPU: Intel Core i7-6700HQ, 4x 2.60GHz • RAM: 16GB DDR4 (2x 8GB) • Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache) • Optisches Laufwerk: N/​A • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 4GB, HDMI • Display: 15.6", 3840x2160, non-glare, IPS • Anschlüsse: 1x Thunderbolt 3 + USB 3.1 (Typ-C), 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, 1x Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 5in1 • Webcam: 1.3 Megapixel, Intel RealSense • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 4605mAh, 6h Laufzeit • Gewicht: 2.30kg

Antwort
von kaibor, 24

Neben der Intel-CPU benötigt man auch ein kompatibles Motherboard. Ob das bei deinem Notebook gegeben ist, kann man nicht direkt sagen. Du kannst ja mal nach deinem Notebook-Modell recherchieren in Bezug auf Hackintosh um zu gucken, ob andere es hinbekommen haben.

Ansonsten würde ich mal sagen: Probieren geht über studieren ^^

Die NVIDIA-Grafik wird allerdings so oder so nicht funktionieren und einen Crash verursachen. Beim Start muss deshalb das Argument nv_disable=1 eingegeben werden. So kann aber nur die Intel HD Grafik und nicht der NVIDIA-Grafikchip genutzt werden.

Achso, und je nach Gerät funktionieren Touchpad, Tastatur, WLAN, LAN, etc. nicht. Da muss man dann nach entsprechenden .kext Dateien suchen ;)

Grüße, Kai

Kommentar von emuDeluxeify ,

Danke für deine Antwort. Damit hat sich das dann nämlich auch geklärt, wollte einen Hackintosh um darauf mit Premiere Pro und After Effects zu schneiden etc. Das ohne CUDA, geschweige denn einer brauchbaren Graka macht keinen Sinn!

Antwort
von wolfgang1956, 9

Warum sollte Apple sein macOS kompatibel zu Windowsrechnern oder UNIX- bzw. Linuxrechnern gestalten? Deren Systemprogrammierern genügt es zu wissen, welche Macs sie unterstützen sollen.

In den Lizenzbedingungen steht ganz klar, dass es nicht gestattet ist, OS X auf Nicht-Macs zu installieren.

Würde Hackintosh so gut funktionieren, wie sich die Schreiber dieser Websites anpreisen, hätten 80 % und mehr Windowsnutzer auch ein solches System installiert. Dem ist offenbar bei weitem nicht so!

Es gibt aber durchaus die Möglichkeit sich legal einen Mac zu kaufen und auf dem Windows oder Linux zu installieren. Auf meinem Macbook Pro 17 läuft Windows 10 wunderbar im Hintergrund!

Antwort
von GunnarPetite, 23

Soweit ich weiß, werden aktuelle Versionen von Mac OS X gar nicht mehr unterstützt. Und ein nicht aktualisierbares System wäre mir zu unsicher. 

Du könntest es mit einer Virtual Machine versuchen, mit ein wenig Bastelei geht das und ist sicherer. 

Kommentar von kaibor ,

macOS El Capitan & Sierra funktionieren problemlos.

Kommentar von GunnarPetite ,

Tatsächlich? Dann ist meine Info veraltet, sorry!

Antwort
von emuDeluxeify, 21

Es ist noch eine Intel HD Graphics 530 drin für den Destkopbetrieb!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community