Frage von finnnnniiiii, 31

Ist mein Krebsrisiko hoch?

Hey... Mein Vater raucht seit seinem 14. Lebensjahr (meine Mutter ist Nichtraucher). Dass er seine Gesundheit damit gegen die Wand fährt ist klar, aber bin ich auch betroffen? Zudem ist meine Oma vor 5 Jahren und mein Opa vor einem Jahr an Krebs gestorben. Die Generationen davor waren häufig auch an Krebs erkrankt... Ist das Risiko jetzt erhöht, dass ich auch Krebs bekommen werde? LG

Antwort
von bikerin99, 23

Das ist schwierig zu beurteilen, du könntest eine gewisse Veranlagung haben, aber viel hängt einerseits von deinem Lebensstil ab, andererseits von unserer Umwelt. So hat die ältere Generation ja sehr viel radioaktive Strahlung abbekommen, aus den 60er Jahren, dann 86 nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl. Inzwischen wissen wir nicht, wo wir überall mit Giften konfrontiert sind und häufig diskutiert wird, dass diese Krebs auslösen können.
Nimm das Leben, wie es ist, du hast nur Einfluß auf deinen Lebensstil.

Kommentar von Schonox ,

ganz genau, gute Antwort 👍

Antwort
von MattePranks, 26

Also die Tatsache, dass dein Vater raucht, erhöht das Risiko überhaupt nicht, aber da viele Menschen aus deiner Familie vor dir an Krebs gestorben sind, hast du eine höhere Chance.

Antwort
von Schonox, 19

Ich bin dir bei weiteren Fragen gern behilflich. :)

Antwort
von jxnnzfer, 17

Es ist schon ein Risiko da, aber wie hoch es ist weiß ich nicht. Mach dich aber nicht verrückt!

Antwort
von Donkeykong137, 31

Ja pass auf Krebs ist erbbar..

Kommentar von Schonox ,

nicht immer unnötige Angst ist schlecht (ich spreche aus Erfahrung)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community