Frage von Marius133, 34

Ist mein knie wirklich kaputt?

Vor 2 jahren wurde ich am knie operiert dort wurde mir ein stück vom Knorpel entfernt Heute 2 jahre später habe ich immernoch schmerzen kann nicht aus der hocke aufstehen und beim treppensteigen habe ich auch noch schmerzen und es knackt wie die hölle Vor 3 monaten hatte ich ein kernspinn. Dort wurde mir gesagt das ich ein knorpelschaden 3. Grades habe Mit dem ergebnis bin ich zum krankenhaus gefahren dort wurde mir gesagt das alles in ordnung ist Jetzt sitze ich hier und weis nicht was ich machen kann

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stonitsch, 18

Hi Marius133,zunächst ist eine genaue Anamnese(was ist passiert,wo und wie schaut es nun aus),erst dann wird klinisch untersucht,ob es eine Meniscopathie oder /und eine Beschädigung der Kreuz-und Seitenbänder stattgefunden hat.Zuständig ist der Orthopäde.Dann wird sich herausstellen,ob konservative Behandlung oder Op erforderlich ist.Bei älteren Pat ist eine Op oft nicht indiziert.Das hängt vom konkreten Fall ab(schon wegen Rezidivmöglichkeit.LG Sao

Antwort
von Martnoderyo, 34

ZweiteMeinung vom Arzt + KH anfordern. Ich habe hier in meiner Umgebung auch so Metzger.

Antwort
von honneur, 13

Hello Marius133, laß dir die Kernspinbilder (oder die CD) geben und gehe zu einem Kniespezialisten.

Antwort
von Glitzer2020, 30

Geh zu einem Arzt, und lass dir die Schmerzen erklären. Und lass dir Scherzmittel verschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten