Frage von lollypopp2015, 114

Ist mein Kaninchen Ayla schwanger oder nicht?

Hallo! Ich habe 6 Kaninchen (3 Mädels & 3 Jungs). Die Böcke sind alle kastriert. Alle 6 verstehen sich sehr sehr gut, obwohl sie noch nicht so lange zusammen leben. Die Vergesellschaftung ist abgeschlossen. (Schon seit mehreren Wochen) Ein Weibchen hat letzten Sommer Babys bekommen. Da ist alles gut gegangen. :)

Das eine Weibchen hat gestern angefangen sich Fell auszurupfen, zumindest lag sehr viel Fell von ihr im Gehege. (Ihr Name ist Hope) Ich dachte sie wäre Scheinschwanger, doch heute habe ich gesehen, dass dieses Weibchen gar kein Nest baut, oder ähnliches, sondern eines der anderen Weibchen. (Ihr Name ist Ayla, zum besseren Verständnis :D) Es ist aber nicht Ayla's Fell sondern das von Hope. Aber Hope macht keine Sachen, die auf eine (Schein)Schwangerschaft hindeuten. Ayla schon eher; -sie ist sehr erschöpft -legt sich oft hin, drinkt oft & viel -ist sehr empfindlich am Bauch und knurrt schon bei leichten Berührungen ( macht sie sonst nie, wie auch alle anderen Sachen) -baut ein Nest (mit anderem Fell) -hat letztens beim Hochheben gequickt( sehr laut) -räumt Fell und Stroh des ganzen Geheges zusammen -ist nur mit dem Bauen beschäftigt -ist zickig zu den anderen Kaninchen und mir -verteidigt das Nest, bzw. den Teil des Stalles, indem das Nest ist -hat angeschwollene Zitzen -hat dicken Bauch

Kann mir jemand sagen, ob sie schwanger sein könnte oder ob sie Scheinschwanger ist. Und wieso sie nicht ihr eigenes Fell verwendet.

Ich wil ja nix sagen, doch bei ihrem ersten Wurf, hatte ich die ganze Zeit im Gefühl, dass die schwanger ist, aber keiner wollte es mir glauben. Diesmal habe ich wieder solch ein Gefühl, doch ich weiß nicht ob es mich diesmal täuschen wird. Obwohl es ja EIGENTLICH gar nicht gehen könnte. Wenn sie richtig kastriert hätten.

Man hört ja von vielen, dass Katrastionen schiefgelaufen sind. Vielleicht war das bei einem meiner Jungs auch so !?

Ich weiß wirklich nicht was das sein könnte, es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet. Wenn Sie schwanger wäre, wäre es auch kein Problem.

Wir haben ein großes Gehege und würden mit Sicherheit Leute finden, die die kleinen nehmen würden, wenn es denn so wäre. Ich würde mich echt freuen, wenn sie schwanger wär, doch wenn wir wüssten ob sie es ist, könnten wir uns besser vorbereiten.

Versteht ihr? ;)

Vielen Dank jetzt schon mal LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo lollypopp2015,

Schau mal bitte hier:
Schwangerschaft Kaninchen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 21

Hi du,

eine einfache Frage, habt ihr alle Kaninchenneuzugänge auf das Geschlecht kontrolliert, falls nicht, holt es sofort nach.

Frage zwei, falls ihr das habt, habt ihr die Rammler vor der zwölften Woche kastrieren lassen oder danach? Wenn die Rammler nach der zwölften Woche kastriert wurden, wurde die Kastrationsquarantäne von 6 Wochen eingehalten?

Wenn das der Fall ist, dann ist sie scheinträchtig. Das kannst du von außen nicht unterscheiden. Nur ein Tierarzt mit Ultraschall könnte das und dafür ist es beim Nestbau bereits zu spät.

Das eine Rammlerkastration schief geht, würde ich zum ersten Mal hören. Es bringen vielleicht einige Tierärzte die Kaninchen durch unsachgemäße Narkose u.s.w. um, aber zwei Schnitte zu setzen und die Hoden zu entfernen, kann man selbst Teenagern beibringen. Solang es keine Kryptorchiden sind, ist das kein Aufwand.

Dir ist klar, dass du sie von den anderen Kaninchen separieren musst, wenn sie trächtig ist?

Ich hoffe, ihr habt euch an die Regeln gehalten und es ist kein Rammler dabei. Jedes so produzierte Kaninchen ist ein Kaninchen zu viel auf der Welt. Ich habe erst gestern wieder einen wissenschaftlichen Beitrag darüber gelesen, dass über 40% der Kaninchen (und über 60% der Zwergkaninchen) unter Zahnerkrankungen leiden, die nur über Röntgen bzw. CT in der Anfangszeit nachgewiesen werden können, bei einem einfachen Tierarztbesuch lässt sich also keinesfalls nachweisen, dass die Eltern für die Zucht geeignet wären.

Antwort
von HomerSimpson3, 40

Wenn Sie schwanger wäre, wäre es auch kein Problem.

Das Problem wäre, dass es wahrscheinlich schief läuft, weil du nicht weist ob die Eltern gesund sind. Sowas sollten nur Züchter machen.
Wenn sie schwanger ist, sollte die Schwangerschaft abgebrochen werden.
Die Tierheime sind schon überfüllt.

Kommentar von lollypopp2015 ,

Ich weiß, dass sie gesund sind. Wir waren mit denen ja schließlich schon öfters beim Arzt und der hätte uns bestimmt gesagt, wenn etwas nicht in Ordnung wäre.

Außerdem, hat sie doch schon letztes Jahr Babys bekommen und da war wiegesagt alles gut. :)

Wir werden die Babys aber nicht abtreiben lassen, weil es ein hohes Risiko ist, dass die Mutter dabei stirbt. :/

Das ist bei Kleintieren nun einfach mal so.

Dann doch lieber 4-5 Kaninchen mehr auf dieser Welt als das meines stirbt.

Ich verspreche dir, wenn sie welche bekommen SOLLTE, kommen sie in gute Hände 😉

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Es geht um genetische Krankheiten. Man sollte nur Züchten, wenn man auch die Stamminformationen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten