Frage von Princess2506, 96

Ist mein Hund dann eifersüchtig?

Wenn ich meinen ersten eigenen Hund neben meinem Bett in seinem Korb schlafen lasse und meinen 2.hund bei mir im Bett wäre es dann ein Erziehungsproblem würde sich mein erster Hund eifersüchtig fühlen? Er ist darauf gewöhnt auf dem Boden zu schlafen und wenn ich ihn immer aufs Bett tu springt er gleich runter aber würde mein Hund sich dann vernachlässigt fühlen wenn ich den anderen Hund im Bett schlafen lasse?

Antwort
von xttenere, 52

Gute Frage....Beobachte einfach Deinen Hund...respektiv beide Hunde und reagiere dementsprechend.

Ich hab 2 Hunde, und beide haben die gleichen Rechte.

Obwohl es intakte Rüden sind, gibt es dadurch keine Unruhe oder Machtkämpfe.

Antwort
von Muggelchen71, 18

Eifersucht ist was was Menschen denken, bei Hunden gibt es das nicht. Wichtig ist, das Du Dir klar darüber bist, was die Hunde dürfen und was nicht. Ein Hund versteht ein JA und ein NEIN, abe kein heute ja und morgen nein. Bleibe klar bei Deinen Befehlen und sei Dir bewusst, das Du immer ruhig und bestimmt vorgehen sollst. Niemals wütend werden.

Eine Beisserei darfst Du nicht zulassen, DU bist Rudelführer und bestimmst was wann und wie gemacht wird.

Ich habe drei Hunde und ein sehr gut funktionierendes Rudel. Eine Hündin darf mit ins Bett und die anderen zwei würden es nie versuchen.

Klingelt es an MEINER Haustüre gehe ICH zur Tür und begrüße MEINEN Besuch. Meine Hunde dürfen das nur, wenn ich ihnen das OK dazu gebe.

Es ist eine Sache der inneren Einstellung und vor allem Deiner Körpersprache. Solange Du Dinge erlaubst ist es ok, macht der Hund etwas ungefragt ist das nicht ok. Beispiel: Hund kommt und legt Kopf auf Knie will geschmust werden, ich schicke Hund dann weg, rufe ihn kurz danach zu mir. Ich entscheide wann er geschmust wird. Was nicht heisst, das ich meine Hunde nicht gerne hab und sehr liebe.

Doch so funktioniert ein Rudel.

Antwort
von skogen, 34

Ich denke den Hund wird das relativ egal sein, solange er beim Rudel sein darf (und nicht aus dem Raum gesperrt wird). Bei uns dürfen sich die Tierchen, wie bei Bitterkraut, den Schlafplatz selber aussuchen, ob Katz ob Hund.

Antwort
von Bitterkraut, 43

Meine Hunde suchen sich ihren Schlaplatz selber aus, wechseln auch mehrfach jede Nacht - und wenn ein Hund nicht ins Bett will, mußt du ihn auch nicht zwingen. Nein, die werden wegen sowas nicht eifersüchtig.

Antwort
von Tammy77, 14

Nein wenn dein 1. Hund auch jederzeit aufs Bett darf sicher nicht. Wenn er aber nicht aufs Bett will tagsüber mehr mit ihm
kuscheln. ;)

Antwort
von canesten, 50

Also ,der eine kann sogar so eifersuchtig sein,dass er der andere beißt.

Kommentar von canesten ,

Mein dominannte Hund hat den anderen Hund immer gebissen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Und das hast du zugelassen?

Kommentar von canesten ,

was heißt zugelassen..er war schneller,Hat Hausrarrest bekommen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community