Frage von BrownieB, 101

Ist mein Hamster einfach neugierig?

Hallo Hamsterfreunde,

mein kleiner Mitbewohner, Brownie , wohnt schon seit ca. 1,5 Monaten bei uns. Er ist echt süss und macht mir ein ziemlich aufgeweckten Eindruck. Nach ca. einer -2 Wochen Eingewöhnungszeit ist es leider so gekommen, dass er sich erst 1 Uhr Morgens ausgesucht hat um aufzustehen. Somit sehe ich ihn leider nicht mehr so oft. Ich hatte erst Angst, dass er sich von mir abgewöhnt. Und Auslauf kann ich ihm so auch nicht oft bieten. Kann es sein dass er sein Rhythmus noch ändert? Oder kann man ihn vielleicht ein bisschen dazu bringen? Ich habe das Gefühl, wenn ich ihn „wecken“ (was ich eh nicht so gerne machen möchte) würde, und mit Essen rauslocken, dass er es sich sowieso nur holt, aber sofort wieder schlafen geht bis zu SEINER AUFWACHZEIT. Was meint ihr?

Nun ist es so, dass ich da noch 2 Fragen habe. Brownie hat mich nun bereits 2 mal gebissen. Ich glaube aber nicht aus Angst! Denn er kommt auf meine Hand, frisst auf meiner Hand, und nun war es 2 mal so, dass er dann auf der Hand sitzenbleibt, und dann rumschnüffelt, und immer beim Daumen, will er knabbern. Aber nach 2 mal anknabbern, beisst er dann zu. Ich habe das letzte Mal so ein bisschen eine ruckartige, aber nur leichte, Bewegung mit der Hand gemacht, dass er merkt dass er das nicht tun soll. Weshalb beisst er mich? Nur aus Neugier, will er mich probieren (mein Fleisch)? :D Ich habe nämlich gedacht, normalerweise beissen Hamster wenn sie sich bedroht oder ängstlich fühlen. Aber so benimmt er sich nicht, er macht auch kein „Drohmännchen“ oder ähnliches. Er erschrickt nur ein wenig, wenn man ganz ruckartige Bewegungen macht. Nun denn, habe ich Versuch Nummer 2i unmittelbar nach dem Biss versucht. Wieder habe ich die Hand in den Käfig gehalten. Brownie ist sofort draufgeklettert & sitzen geblieben. Selbst wenn ich die Hand bewege unter ihm, bleibt er eigentlich. Und dann, schnupperte er ein bisschen rum, und krabbelte dann meinen ganzen Arm hoch, raus aus dem Käfig :). War echt süss, aber ich habe halt riesen Respekt weil ich jetzt nicht weiss; ist er so zutraulich? Und weshalb beisst er dann? Kann ich ihn von jetzt an versuchen rauszunehmen? Und allgemein hat er sich danach so benommen, als wolle er nochmal als er wieder im Käfig war. Er hat rumgeschnüffelt und ein neugieriges Männchen gemacht wenn ich ihm was gesagt habe und so weiter. Kann ich das alles als guten Zeichen deuten?

Ich danke für eure Antworten. Ich bin schon oft im Internet über Hamster recherchieren gegangen. Aber ich möchte die Antworten gerne auf den Charakter meines Brownies beantwortet haben von Leuten die Erfahrung haben. Er ist nämlich mein erster Hamster. Dankeschön für eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ele777, 39

Hallo,
Natürlich kann sich der Rhythmus deines Hamsters noch ändern. Das ist aber von Hamster zu Hamster unterschiedlich. So war mein erster Hamster sehr oft tagsüber aktiv und wach und wühlte rum. Mein zweiter war mal so mal so und mein jetziger ist momentan ehr Nachts aktiv. Sie ist aber auch schon mal am Tag draußen gewesen. In der Regel sind Hamster auch Nacht aktive Tiere. Du solltest aber auch wissen, dass sie auch tagsüber raus kommen, doch sind dies meist nur "Kontrollen", ob im Revier alles in Ordnung ist. Sie fressen vielleicht etwas oder trinken gucken nochmal nach und sind dann wieder im Häuschen. Dsungarische Zwerghamster sind ehr noch tagsüber aktiv als Goldhamster.

Das beißen kann einerseits die Neugier oder aber auch Angst sein. Hamster zeigen dies nicht unbedingt es kann sich auch in Aggression äußern. Wenn er freiwillig kommt, einfach mal die Hand im Käfig lassen, so gewöhnt er sich besser daran und wenn er dann kommt ist es von ihm aus und er macht es, weil er es möchte. Dann kannst du ihn mit einem Leckerchen belohnen. Pass auf jeden Fall auf, dass er nicht fällt, wenn er klettert, auch niedrige Höhen sind bereits gefährlich. Am besten du lässt ihn etwas in Ruhe. Mache es auch nicht zu oft, Hamster sind ehr zur Beobachtung da nicht zum Spielen und Schmusen. Wenn er schläft schlafen lassen du kannst ihn mit etwas Futter locken, aber erst wenn er wirklich wach ist. Manchmal kommen sie auch raus, wenn sie merken, dass es etwas gibt. Wenn ich Futter in den Napf fülle kommt meine angerannt und geht direkt in den Napf. Sie ist noch im Halbschlaf manchmal aber ich muss dann schnell meinen Finger rausziehen, denn sie ist nicht zahm. So unterschiedlich sind sie. Ich hoffe du wirst viel Spaß mit deinem kleinen haben und habe etwas Geduld. Du kannst ihm ja Futter geben, wenn er gerade rauskommt von sich aus und dann ist er auch beschäftigt. So mache ich es auch manchmal. Sie lieben nun mal Fressen☺ sehr. Immer schön vorsichtig vorgehen beim Hamster. Liebe Grüße

Kommentar von BrownieB ,

Entschuldige dass ich mich erst jetzt bedanke! Aber ich dachte lieber spät als nie. Hab Gutefrage doch erst jetzt so richtig entdeckt. 

Auf jeden Fall gehts meinem Hamster suuper und er hat mich nie mehr gebissen und krabbelt wie wild auf mir rum. Er will von alleine auf die Hand und verlangt richtig danach auch rausgenommen zu werden. Mit viel Geduld hat alles super geklappt. Er hat schon sein ganz eigenes Köpfchen, ich bin fasziniert!

Wir haben uns echt toll anfreunden können :)! Ich kann deine super Antwort auch nur bestätigen! 

Antwort
von rosenstrauss, 37

hamster sind nachtaktiv. darum brauchst du dir keine sorgen machen, wenn er tagsüber meistens schläft

beißen tun die hamster doch nicht wirklich, oder? also meiner hatte mich ein einziges mal gezwickt, aber da hatte ich vorher wurst angefaßt und das hat mein onkel tom als "futter kommt" gedeutet.

Kommentar von BrownieB ,

Sorry für die späte Antwort aber ich wollte noch danke sagen. Ich glaube es war ähnlich wie bei dir. Er hat mich nie mehr gebissen und ist ganz freundlich ;).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten