Frage von xTakeItx, 63

Ist mein Getriebe kaputt oder einfach nur das Kupplungsseil?

Hallo, fahre einen Polo 6n2 BJ 2000, 1.4L 60PS mit ca. 165.000 Km gelaufen Habe den Wagen anfang des Jahres gekauft & laut der Vorbesitzerin wurde die Kupplung + Kupplungsseil im Oktober letzten Jahres neu gemacht. Mein Problem ist nun, dass sobald der Wagen wirklich warm ist, die Gänge immer schwerer & schwerer reingehen, zudem der Rückwärtsgang kracht beim einlegen. (Der schleifpunkt kommt schon nach 2-3 CM) Zuerst dachte ich, es sei das Getriebe, doch wenn ich die Kupplung mit Gang raus trete & dann abrutsche, sodass sie zurück schlägt, verändert sich der Schleifpunkt weiter nach Oben, (fast am Ende quasi) Nur dann trennt die Kupplung wieder richtig & ich kann ohne Probleme schalten & den Rückwärtsgang einlegen.(Leider verändert sich der Schleifpunkt wieder nach ganz unten, sobald man ein paar mal geschaltet hat :)  Mir kommt es also so vor, als würde dort irgendetwas festhängen, habe leider nicht viel Ahnung, deshalb hoffe ich auf reichlich Hilfe vom Internetfach. :)

Denke mal, dass mit der Zeit davon Getriebe langsam aufgibt, von daher hoffe ich auf schnelle Rückmeldung, & am besten bitte mit Erklärung, bzw Kontrollwegen :)

Vielen dank im Vorraus :)

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 25

Also ziemlich sicher liegt da ein Problem mit der automatischen Verstellung vor, ist eigentlich fast ne Krankheit beim Polo.

Wenn wirklich ein neuer Kupplungszug eingebaut wurde hat die Werkstatt dabei einen Fehler gemacht oder der ist wieder defekt.

Vielmehr würde ich annehmen dass der Vorbesitzerin erzählt wurde dass das Kupplungsseil neu gemacht wurde, aber eigentlich nur von der Werkstatt professorisch wieder in Funktion gesetzt wurde, wer weiss ob überhaupt ne neue Kupplung drin ist oder die Vorbesitzerin nicht schon genau mit dem selben Problem bei der Werkstatt war und die das nur notdürftig geflickt haben. Jemand der sich nicht auskennt kann man viel erzählen und abkassieren.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 42

Wenn sich der Schleifpunkt der Kupplung verändern lässt, ist der Defekt an der Kupplung oder deren Betätigung zum suchen.

Denke mal, dass mit der Zeit davon Getriebe langsam aufgibt

Damit ist zu rechnen, ja.

Kommentar von xTakeItx ,

Aber das Kupplungsseil ist neu, wie kann ich mir denn kontrollieren das es wirklich kaputt ist? - Es ist ein automatisch einstellbares Kupplungsseil, bin eher für das manuelle, doch leider finde ich keins für den Polo 6n2.. :/

Kommentar von ronnyarmin ,

Irgendwas ist beim Einbau der Neuteile falsch gemacht worden. Das muss sich eine Werkstatt ansehen.

Antwort
von porki678, 32

Wenn die Betätigung über Seilzug erfolgt muss dieses vermutlich nachgestellt werden. Bei den meisten Autos am Kupplungs-/Ausrückhebel.  Merkst du auch daran, dass der Pedal-Leerweg zu groß geworden ist.

Kommentar von ronnyarmin ,

In der Frage stand, dass sich der Schleifpunkt der Kupplung verändern lässt. Da ist es mit Nachstellen nicht getan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community