Frage von Qwerty555, 130

Ist mein Gedicht schlecht?

Deutsch ist nicht meine Muttersprache, aber trotzdem versuche ich, etwas zu verfassen

Ich möchte Ihre Meinung wissen

und so:

In diesen bleischweren Tagen,

Trotzdem musste ich nicht zagen,

Es war etwas kalt und verhangen

Ich bin zu einer Hütte gegangen.

Man sagte, eine Schöne sei darin

eingeschlossen und sehr verstimmt.

Ein Geistesblitz kam mir in den Sinn:

Mein Gemüt wird eingestimmt

auf Kaltblütigkeit und große Tat.

Ich bin so satt und nicht mehr matt

gehe sie retten und befreien

von Qual und tiefer Schwermut

mit einem auf den Kopf gesetzten Hut.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von altgenug60, 78

Bin wirklich beeindruckt!

Bei der Zeile "ich bin so satt und nicht matt" fehlt mir irgendwie eine Silbe für das richtige Versmaß. Wie wäre es mit "Ich bin so satt und nicht mehr matt"

und für die drittletzte Zeile gibt es gar keine andere, die sich reimt. Weder davor, noch danach.

Kommentar von Qwerty555 ,

"Bin wirklich beeindruckt!"

Was hat Sie so beeindruckt?)))

Kommentar von altgenug60 ,

Nun, ich glaube nicht, dass ich in einer Sprache, die nicht meine Muttersprache ist, etwas Vergleichbares abliefern könnte.

Kommentar von Qwerty555 ,

Noch eins von mir: (es ist nicht neu)


Ich habe mich verirrt im Wald.

Es ist bewölkt und ziemlich kalt.

Bald bricht die Nacht ohne Sterne ein

und es kann sehr regnerisch sein.



Meine Augen sehen hier keine Waldwesen,

Über die ich einst in Büchern habe gelesen.

Ein böiger Wind geht mir durch Mark und Bein

So kann ich leicht und schnell erkältet sein.



Ich verlasse den Wald und gerate in einen Sumpf.

Ich wate dadurch und ein Gewitter zieht herauf.

Ich bin sprachlos und meine Ahnung ist dumpf.

Unheimliche Furcht keimt in mir auf.



Und ein grell aufgezuckter Blitz

hat eingeschlagen in mein Antlitz.


Der Körper fängt langsam an zu versinken,

Und Sterne bleiben am Himmel blinken

Kommentar von altgenug60 ,

das ist jetzt doch eher holperig.

Antwort
von mychrissie, 8

Dass Du Gedichte machst ist gut. Es ist immer schön, wenn jemand sich dazu aufrafft, kreativ etwas zu gestalten.

Jetzt zur Bewertung: Ich habe Literaturwissenschaften studiert, deshalb orientieren sich meine Maßstäbe an Benn, Rilke, Storm und Eichendorff. Also erlass mir bitte eine Bewertung. Es ist eben eine Pubertenreimerei.

Du könntest natürlich noch am Metrum feilen und alle banalen, schlagerhaften Formulierungen verbessern. Aber ob sich das lohnt???

Lass Dich trotzdem nicht entmutigen...

Antwort
von safur, 77

Mir ist es etwas zu traurig :)
Was ist denn los? :) denkst du viel nach?

Kommentar von Qwerty555 ,

Was meinen Sie damit?:)

Kommentar von safur ,

Es sind sehr viele traurige Wörter.

In diesen bleischweren Tagen,
Es war etwas kalt und verhangen
gehe sie retten und befreien
von Qual und tiefer Schwermut

Antwort
von MelaraGia, 58

🌹 Perfekt 🌹

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten