Ist mein Freund Bondage und SM süchtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Süchtig ist er nicht, nein. BDSM ist eben eine sexuelle Neigung und nicht einfach nur ein "Nebending". So wie das klingt wird eure Beziehung auf Dauer nicht funktionieren können, denn du kannst dich nicht in die passive Rolle einfinden und er nicht ohne glücklich werden. 

Da Tipps zu geben ist schwer... Ich weiß wie dein Freund gerade darunter leidet, weil ich selbst auch BDSMlerin bin und mich immer wieder danach gesehnt habe mich auszuleben, bis ich endlich den richtigen Partner gefunden habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nur dein Freund Spaß daran hat, du aber nicht, dann wird das auf die Dauer nicht funktionieren. Du hast es ja zum Teil schon selbst erkannt.

Dein Freund betrachtet dich mehr als Objekt, dass er besitzen will. Willst du das wirklich für ihn sein?

Stellt dir die Frage, ob es Liebe oder Hörigkeit ist, was du erleben / geben willst.

Es wäre besser, wenn ihr schnell klärt, was für euch beide wichtig ist, dann könnt ihr entscheiden, ob beide Seiten eine reelle Chance für eine zufriedenstellende Zukunft sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das Problem ist das dein Freund sicher eine Steigerung erwartet. Sein Verlangen kann durchaus dazu führen, das er sich zu immer Härten Gangarten hinreißen lässt. Dadurch wird er andere Arten der Sexualität gar nicht mehr interessant finden. 

Nicht du bist das Problem, sondern dein Freund bekommt eins. Daher muss er zu einer Therapie und nicht du. Diese Filme werden sein Verlangen verstärken.

Du kannst ihm nur klar machen das deine Grenze erreicht ist. Manchmal muss nicht die Liebe sondern der Verstand entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ansonsten ist er mein absoluter Traummann! Es stört mich ja auch nicht, dass er auf BDSM steht, sondern ich versuche ihm zu helfen damit umzugehen. Ich kann und will ihn nicht einfach aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Helfen damit umzugehen" klingt ehrlich gesagt sehr danach, als hätte er irgendein psychisches Problem. Das hat er aber nicht, er hat einfach nur eine sexuelle Neigung. Das einzige Problem ist "nur", dass eure sexuellen Wünsche im Moment nicht richtig kompatibel sind. Es ist schon mal gut, dass ihr offen darüber redet - bei einer Sexualtherapie würdest ihr auch nichts anderes machen.

Sexuelle Bedürfnisse hat jeder auf die eine oder andere Weise und diese kann man auch nicht steuern. Möglicherweise vermisst du es, mit allen Mitteln der Kunst verführt zu werden. Vielleicht fehlt dir auch etwas Abwechslung. Ich würde vermutlich das Thema BDSM für eine Weile komplett streichen. Möglicherweise kommt die Lust darauf bei dir dann wieder auf.

Ich denke, du solltest eine Weile für dich überlegen, was dich reizen würde, was du vermisst und welche Fantasien du hast. Spreche dann mit deinem Freund über deine und seine Fantasien. Vielleicht findet ihr etwas, das euch beide reizt bzw. euch beiden gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise ziemlich angefressen davon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung