Frage von isicath20, 108

Ist mein Erste Hilfe Schein noch gültig für den Führerschein?

Ich habe im Juni 2014 an einem Erste Hilfe Kurs teilgenommen. Am Ende war man dann Schulsanitäter, aber die meisten haben den nur für den Führerschein gemacht. Da ich mich heute für den Führerschein angemeldet habe wollte ich fragen ob der überhaupt noch gültig ist da ich auch gehört habe das der nicht älter als zwei Jahre alt sein darf. Und ob die zwei Jahre dann wirklich auf den Monat genau ablaufen oder ob ich meinen dann erst Ende des Jahres nicht mehr benutzen kann?!
Danke schon mal im Voraus:)

Antwort
von Paladinbohne, 24

Ich habe meinen EHK mit 15 gemacht und konnte ihn für meinen Führerschein im Alter von 21 Jahren nochmal nutzen. :)

Kannst also beruhigt sein.

Antwort
von hameder, 21

So und nicht anders sind die Verodnungen in D (Fahrerlaubnisverorndung):

Der Kurs lebensrettende Sofortmaßnahmen, mit 8 Unterrichtsstunden (wurde zum Jahresende 2015 abgeschafft) gilt für Führerscheinanträge der Klassen A & B noch bis Oktober 2017.

Der Erste-Hilfe-Kurs (seit Oktober 2015 mit 9 Unterrichtsstunden, vorher 16 Unterrichtsstunden) gilt ohne Befristung für alle Führerscheinklassen

Für den betrieblichen Ersthelfer nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaften gilt der Erste-Hilfe-Kurs für jeweils 2 Jahre und muss dann aufgefrischt werden.

Ebenso ist zur Zulassung zu bestimmten Berufsausbildungen und Studiengängen, Trainerscheinen etc.ein EH-Kurs nicht älter als 1-2 Jahre erforderlich.

Wenn Du darüber hinaus eine Ausbildung im Sanitätsdienst (Schulsani) nachweisen kannst, gilt diese ebenfalls unbegrenzt und für alle Führerscheinklassen.

Alle anderen "ich habe mal gehört...-Aussagen" sind schlichtweg falsch.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 33

Hier wird in den Antworten leider viel Unwissen durcheinander geworfen, das beruht aber auf Verwechselungen.

Zur Grundfrage:

Bezüglich der Fahrerlaubnisverordnung hat ein Erste Hilfe Lehrgang keinerlei Gültigkeitsbeschränkung. Einmal gemacht, gilt er das ganze Leben lang. Wer also die Bescheinigung mit 15 gemacht hat, kann sie jederzeit für jede irgendwann zu benatragende Fahrerlaubnisklasse wieder verwenden.

Es gibt diesbezüglich KEINE Verfallsfrist.

Warum Ihr die Zweijahresfrist im Kopf habt:

Ja, es gibt eine 2 Jahresfrist für Erste Hilfe Lehrgänge, aber nicht bezüglich der FAhrerlaubnisverordnung sondern bezüglich der anerkennung als betrieblicher Ersthelfer. Das ist aber eine Forderung der Berufsgenossenschaften und hat nichts mit dem Fahrerlaubniswesen zu tun.

Als betrieblicher Ersthelfer (oder eben in der Schule, die ja auch ein Betrieb ist) muß man nach 2 Jahren einen Widerholungslehrgang machen.

Antwort
von hiejfbtkfb, 52

Nein leider nicht(mehr). Für den Führerschein muss der EH Kurs innerhalb der letzten 2 Jahre absolviert worden sein, sonst ist ein Auffrischungskurs nötig. Der geht (wie leider jetzt auch normale EH Kurse)8 Stunden lang. Bei Fragen einfach im Bereich Aus/Fortbildung bei der örtlichen DRK/Malteser/Johanniter/ASB stelle anrufen. Kosten tätig der ganze Spaß etwa 30-40€

Kommentar von Crack ,

Für den Führerschein muss der EH Kurs innerhalb der letzten 2 Jahre absolviert worden sein, sonst ist ein Auffrischungskurs nötig.

Das steht wo?

Kommentar von hameder ,

im Buch der hartnäckigen Märchen...

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 57

Hallo,

der Erste-Hilfe-Kurs verfällt nicht.

Der Sehtest darf nicht älter als zwei Jahre sein.

Viele Grüße 

Michael 

Kommentar von Paladinbohne ,

Ich habe gelesen nicht älter als ein halbes Jahr. Das fordern zumindest die meisten Fahrschulen.

Kommentar von Crack ,

Fordern können die was sie wollen -
der Gesetzgeber sieht solche Fristen aber nicht vor.

Sinnvoll wäre aber eine regelmäßige Auffrischung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community