Ist mein Bewerbungsanschreiben richtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann mich den anderen User leider nicht anschließen.

Der erste Absatz sollte nicht lauten "was für eine motivierende Heraus...." und "du willst dich damit auseinandersetzen"? Kannst du das was der Stellenanbieter will oder musst du das alles noch lernen?

sondern Sinnbildlich:

"Ich als diplomierter UVW mit XYZ Kenntnissen im Bereich ABC kann Ihre Anforderungen DEF mit meinen Zertifizierungen, Belegen, Beweisen erfüllen."

Der zweite Absatz könnte teilweise mit dem "neuen" ersten Absatz verschmelzen, denn da steht drin, was du schon kannst. Das mit der Belastbarkeit und Teamfähigkeit sollte etwas konkreter "bewiesen" werden.

Das mit den Sprachen finde ich klasse und sollte vielleicht auch schon vorher zur Sprache kommen. Das mit den SAP und Office würde ich in den Lebenslauf unter "Kenntnisse" unterbringen. Bei SAP vielleicht noch detaillierter, mit welchen Modulen du gearbeitet hast.

Viel Erfolg :)
PS: Ich bin kein Personaler oder was ähnliches, ich spreche von meinen vielen Jahren Bewerbungs Marathon, im Alter wird leider schwieriger.

Hier noch ein Link zu meinem Bewerbungshelfer (er hat mit sehr geholfen, zu diversen Beschäftigungen). Ist anders als die üblichen Berwerbungs Websites. http://www.jova-nova.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen von dem Schlusssatz gefällt mir das Anschreiben recht gut. Das "sollte" ist negativ besetzt. Ein schlichtes "Auf die Gelegenheit (ein Einladung), mich persönlich bei Ihnen vorzustellen, freue ich mich." erfüllt den Zweck besser.

Den Teil "Da ich derzeit vertraglich nicht gebunden bin" solltest Du ebenfalls weglassen, stattdessen ein  "die Arbeit bei ... kann ich kurzfristig aufnehmen".

Letzte Anmerkung: Die alte Firma nimmt recht viel Raum ein, dafür  vermisse ich ein wenig die Beschäftigung mit den Anforderungen des neuen Jobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BorisBonn
24.11.2015, 22:03

Hallo Mikkey,

vielen Dank für die Tipps

was hältst du von meinem überarbeiteten Anschreiben?

Sehr geehrte Damen und Herren,

die in Ihrer Anzeige beschriebenen Aufgabenbereiche und das Anforderungsprofil haben mein besonderes Interesse geweckt, weil ich die Fähigkeiten und Erfahrungen erworben habe, die Sie suchen. Die Mitarbeit in einer stellvertretenden Funktion desEinkaufsleiters bei einem hochsoliden Familienun- ternehmen stellt für mich eine äußerst motivierende Herausforderung dar, der ich mein Können langfristig widmen möchte.

Nach meinemMasterstudium sammelte ich eine vielfältige Berufserfahrung im technischenEinkauf. Damit konnte ich mein schon vorhandenes Wissen in diesem Bereich nocherweitern und vertiefen Bei Jürgenhake, einem Unternehmen in Lippstadt, bearbeitete ich alle relevanten Einkaufsvorgänge wie die Erstellung von Anfragen in deutscher und englischer Sprache, Angebotsvergleiche sowie die Preis- und Vertragsverhandlungen mit Lieferanten. Hier konnte ich meine Belastbarkeit und Teamfähigkeit unterBeweis stellen.

Sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit SAP R/3 und MS-Office sindvorhanden. Eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowieEigeninitiative und großes Engagement zeichnen mich aus. Ich bringe in einerZeit von global sourcing selbstverständlich interkulturelle Kompetenz mit.

Auf dieGelegenheit mich persönlich bei Ihnen vorzustellen freue ich mich.

Mitfreundlichen Grüßen,

MaxJiménez-Moreno

Anlagen

1

Finde ich sehr gut. Vor Allem den Anfang. Der ist mal was anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles top aber das mit dem Geld würde ich lassen das kannst du persönlich mit dem Chef abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummileder
20.11.2015, 12:16

Leider kann man das mit dem Geld nicht lassen, wenn es in der Stellenausschreibung gewünscht ist, sonst wandert deine Bewerbung gleich in den Müll. Wenn nicht gewünscht, dann nicht.

0

Die Sätze sollten nicht zu lange und verschachtelt sein.

Den ersten Satz würde ich beispielsweise so umformulieren:

die Aufgabenbereiche und Anforderungen, die ich ihrer Anzeige entnehmen konnte, decken sich stark mit meinen erworbenen Fähigkeiten und Erfahrungen. Das weckt mein besonderes Interesse nach einer langfristigen Mitarbeit in ihrem Unternehmen als stellvertretender Einkaufsleiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung