Ist mein bester Freund ein Psychopath?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielleicht ist Psychopath etwas übertrieben aber du solltest dich fragen will ich mit einem Menschen befreundet sein der sich selbst über andere stellt und bedroht. Es kann auch sein dass er an sich stark verunsichert ist und versucht über Dominanz das ganze zu verstecken. Aber wenn dir das alles merkwürdig vorkommt rede mit ihm darüber. Ob etwas vorgefallen ist bei ihm, warum er so etwas macht. Wenn du anfängst Angst vor ihm zu bekommen dann solltest du dir Gedanken über eure Freundschaft machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sei erstmal vorsichtig, was den Vorwurf von einer gestörten Persönlichkeit (Psyschopath) angeht.

Es gibt einfach Menschen, die für Erfolg alles tun: Lügen, betrügen, manipulieren etc...

Es wundert dich nur, weil du jung bist und dir so eine Art Persönlichkeit neu ist. Mach dir aber keine Sorgen um deinen Freund, solange er kein Verbrechen vergeht. Mit diesem Charakter wir er erfolgreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke eher er hat erkannt das wir in einer ellenbogen Geselschaft leben

das hat eher weniger mit psychos zutun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nett und charmant, das paßt ganz gut zu einem Narzissen, der sich so selbst genießt und dabei ohne Empathie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch passt die Beschreibung auf einen Psychopathen, praktisch scheint ein entscheidender Punkt nicht übereinzustimmen: So, wie du es beschreibst, legt er erst seit einiger Zeit dieses Verhalten an den Tag. Wäre er ein Psychopath, wäre er (denke ich) schon immer so gewesen.

Es könnte (!!!!) sein, dass er ein Soziopath ist, aber Soziopathie wird (soweit ich weiß) von einem traumatischen Erlebnis ausgelöst. Es müsste also etwas sehr schlimmes passiert sein. Behalte ihn lieber im Auge & beobachte sein Verhalten, werde hellhörig, sobald er etwas Verdächtiges äußert etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt wirklich krass O.o
Der Typ hat ein ernsthaftes Problem und ich würde dir echt raten, mit einer Vertrauensperson darüber zu sprechen. 
Vielleicht redest du auch noch einmal mit ihm und führst ihm vor Augen, dass seine Methoden echt nicht okay sind.
Wenn er halbwegs normal ist, wird er es möglicherweise einsehen und sich zukünftig zurückhalten.
Wenn es nichts hilft, frag die betroffenen Personen, was dein Bester ihnen gesagt hat. Ihr könntet zusammen zu einem Vertrauenslehrer und es ihm erzählen.
Dein Bester könnte sich verraten von dir fühlen, aber wenn er vorher nicht gehört hat, warst du mehr oder weniger gezwungen, etwas zu unternehmen. Oder nicht?
Jedenfalls solltest du das nicht so bleiben lassen. Heute ist es eine Klassensprecherwahl, morgen Schülersprecher und übermorgen weiß die Hölle was...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch. Psychopathen sind sehr selten, sie tummeln sich nicht, wie man meinen könnte, wenn man die Beiträge hier liest.
Weit eher ist er hinter seiner Attitüde ein armes Würstchen. DAs hat mit Psychopath aber nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder mensch hat seine böse, komische, lustige und nette art. Ich denke er ist kein Psychopath, allerdings solltest du ihn noch mal so richtig ausquetschen. Solltest du dich allerdings mit ihm nicht wohl fühlen, würde ich mir das mit der Beziehung noch einmal überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube auch eher, dass er gerne macht ergreift und das so richtig ausleben will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt, als wäre er sehr narzisstisch und will sich immer beweisen, weil er die Anerkennung oder Bestätigung braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?