Frage von Judychan, 255

Ist mein bauchnabelpiercing entzündet? Hilfe!?

ich habe es vor eineinhalb Wochen stechen lassen, es tut auch nix weh oderso und ich desinfiziere es jeden Tag, nur es ist irgendwie gerötet an der oberen Kugel und auf dem Bild sieht man auch so eine Kruste, ist das normal oder entzündet?

Antwort
von farbenlos, 151

Ich würde spontan schon sagen, dass es entzündet ist, aber da du nicht über Schmerzen klagst kann das ja eigentlich nicht sein. Ich würde nicht sofort zum Arzt rennen sondern eher abwarten, ob es schlimmer wird oder einfach weggeht.

Antwort
von leoxx, 153

Alles gut
Nicht rumspielen, gut pflegen
Wird schon, dauert halt

Antwort
von quwer, 150

noch siehts ok aus, ist halt eine Wunde die heilen muss, da bildet sich halt auch mal Kruste. wenn es dick wird, brennt oder Zeug rausfließt, dann ist es nicht mehr in Ordnung und gehört behandelt. 

Lass es wenn möglich in Ruhe. Am problemlosesten ist bei mir das Piercing verheilt das ich garnicht berührt habe.

Antwort
von cookie999999, 122

Für mich sieht es so aus als wäre der Stab zu kurz das schaut so aus als wäre es zu eng also dass es reindrückt , das ist nicht gut für Schwellungen, also den Stab verlängern lassen es kann auch sein dass der eiter nicht rauskommen kann weil es zu eng ist
Bitte gehe zu deinem Piercer !

Antwort
von Gilbert56, 131

Überhaupt Piercing ist ja nicht normal und Schindluder mit dem Körper. Dann braucht man sich über seine Abwehr doch nicht zu wundern, die ist normal.

Antwort
von liebestirbtnie, 116

Wegen dem Wundrand aus Hautfetzen sieht es relativ danach aus.
Hol dir Octentisept und pack das drauf. Hatte ich auch und hat geholfen.

Antwort
von Schocileo, 108

Das ist normal am Anfang.

Antwort
von Jamesboond, 114

Sieht im Moment ok aus geh doch zum Studio und Zeit denen das nochmal wenn du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community