Frage von Cekruemmel, 117

Ist mein Aquarium genug bepflanzt?

Hallo👋🏼
Ich wollte fragen ob mein Aquarium genug bepflanzt ist , damit sich die Baby Fische gut verstecken können ?
Oder ist es noch zu wenig ?
Danke schon mal im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 44

Hallo Cekruemmel,

nein nicht wirklich, es sollten vor allen Dingen feinfiedrige und auch einige Schwimmpflanzen als Versteck angeboten werden!

Es würde auch schon genügen, einfach einige feine Stängelpflanzen nicht einzupflanzen, sondern einfach an der Oberfläche treiben lassen!

MfG

Norina

Kommentar von Cekruemmel ,

Danke für deine Antwort :)
Könnte ich zum Beispiel einige Stängel mit Wurzel abreißen und einfach treiben lassen ?

Kommentar von Norina1603 ,

Bei Stängelpflanzen brauchst Du keine Wurzeln mit ausreißen, es würde schon genügen, die Pflanzenteile, die etwa zu lang sind einfach einzukürzen und die abgeschnittenen Teile schwimmen lassen, sie werden wahrscheinlich an der Oberfläche wieder Wurzeln bilden!

Kommentar von Cekruemmel ,

Könntest du mir vielleicht sagen welche ich nehmen sollte
Oder ist es egal welche ?
Einfach das was zu lang ist abschneiden ?

Kommentar von Norina1603 ,

Die mit großen Blätter (Kirschblatt) ist eher ungeeignet, obwohl sie längere Wurzeln bilden, besser wäre z.B. Cabomba

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

vielleicht gefällt Dir auch hiervon etwas

https://www.google.de/search?q=schwimmpflanzen+f%C3%BCr+aquarium&client=fire...

Kommentar von Cekruemmel ,

Vielen dank für deine Hilfe :)

Kommentar von Cekruemmel ,

Könnten Sie mir vielleicht bei meiner 2. frage weiterhelfen ?

Kommentar von Norina1603 ,

Na dann lass mal "hören" ;-)

Kommentar von Cekruemmel ,

Und zwar geht es um meine trächtigen Guppy Weibchen
Die Frage ist schon online gestellt vielleicht könnten sie es sich durchlesen und mir einen Rat geben

Antwort
von 16Lili12, 51

Probiers mit Schwimmpflanzen am besten welche mit langen Wurzeln. Ich kann dir auch noch ein Holzstück empfehlen die haben auch viele Verstecke. Am besten eins für Aqua- und Terraristik. Das musst du allerdings vorher einweichen damit es absinkt das kann dauern. Wenn dus schnell ins Becken haben willst weichs nur einen Tag ein und bin ein schweren Stein dran. Bepflanzt könnte es noch ein bisschen mehr sein aber reicht vorerst es wächst ja noch ;)

Kommentar von Cekruemmel ,

Danke für deine Antwort :)
Aber du denkst nicht ,dass es zu voll wird oder ?

Kommentar von 16Lili12 ,

Nein das klappt schon :). Wie viel Liter sind das denn?

Kommentar von Cekruemmel ,

54liter  könntest du mir bei meiner zweiten Frage weiter helfen bitte ?☺️

Antwort
von Grobbeldopp, 48

Nein, noch könnte noch etwas mehr sein - aber es wächst ja von selber noch weiter zu.

Gut zum Verstecken wäre auch ein treibender Mop Ceratophyllum oder Najas. Vermindert natürlich die Beleuchtung.

PS hast du da einen Javafarn oder was ist das? Den sollte man eher nicht mit den Wurzeln im Boden vergraben.

Kommentar von Cekruemmel ,

Danke für deine Antwort :)
Ehmm... Um ehrlich zu sein weiß ich es nicht genau welche meinst du denn ?

Kommentar von Cekruemmel ,

Der vom zoohandel meinte nämlich dass ich das eingraben sollte

Kommentar von Norina1603 ,

Ich glaube er meint das vorne rechts, wobei ich denke, dass es sich hierbei um kein Javafarn handeln dürfte, ist möglicherweise eine Cryptocoryne!?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ja ich weiß es auch nicht. Ich dachte auch an Cryptocoryne, aber so eine kenne ich nicht.

War die Pflanze auf einen Stein gebunden oder in einem Topf mit Schaumstoff?

Kommentar von Cekruemmel ,

In einem Topf mit Schaumstoff aber darunter war ein Stein zum sinken

Kommentar von Grobbeldopp ,

Na ja, lass mal sitzen. Ich glaube schon dass es Javafarn ist, aber es scheinen den auch Leute in den Boden zu setzen. Hm einfach vergessen und gucken wie es wächst.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ansonsten Sorten die gut gehen würden zum Oberfläche verdecken sind außer Ceratophyllum und Najas auch Cabomba caroliniana, Riccia und Ceratopteris

Kommentar von Cekruemmel ,

Dankeschön für deine Hilfe :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community