Frage von fashionlove70, 251

Ist man wirklich schneller auf der Wasserrutsche, wenn man die Bikinihose oder Badeanzug hinten in den Po schiebt?

Antwort
von Unterhosen96, 139

Der Trick ist, dass möglichst wenig Körperfläche die Rutsche berührt und am besten gar keine Kleidung, denn dies ist alles Reibung, welche dich ausbremst (das hat so was mit Physik und so zu tun...). Von dem her machen das viele, damit die Kleidung nicht doch ausversehen an die Rutsche kommt. Zudem hilft es, sich nur auf die Schulterblätter und die Füße (bestenfalls sogar nur ein Fuß) aufzustützen.

Antwort
von kami1a, 42

Hallo! Schon richtig. Am schnellsten wäre es wenn man das mit dem ganzen Badeanzug macht - kann aber Ärger geben.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von fashionlove70 ,

Was denn mit dem ganzen Badeanzug machst?

Kommentar von FuHuFu ,

Na bis zu den Knien runterziehen ... oder ganz weglassen.

Kommentar von NackterGerd ,

Gibt's ja auch Nacktbatage - da ist das kein Problem 

Antwort
von Jo3591, 50

Nackt ist es am schnellsten und macht am meisten Spaß. Ausprobiert im Miramar am FKK Abend.

Kommentar von NackterGerd ,

Nacktrutschen ist das schönste 

Antwort
von NightHorse, 92

Ja, man ist schneller, da der Reibungskoeffizient von Haut auf Kunststoff im "geschmierten" ,also einer Feinen Wasserschicht zwischen beiden Reibparntern, Zustand ist geringer als der Reibungskoeffizient von Stoff auf Kunststoff. Bei Stoff kann sich übrigens keine "geschmierte" Reibung einstellen, da sich kein Wasserfilm unter dem Stoff bilden kann. Was zu einer stark erhöhten Reibung führt.
Für den Reibungswiderstand ist die größe der Auflagefläche im Übrigen egal.

Der Tipp mit dem Hohlkreuz und einer Ferse (3-Punkt) beruht auf dem Wasserwiderstand. Durch diese 3 kleinen Punkte baut man keine große Bugwelle auf, welche viel Energie
verschlingt, außerdem stellt sich bei 3 Kleinen punkten schneller dieser Wasserfilm ein, der zur Schmierung benötigt wird.

Dieser Wasserfilm ist übrigens dünner als ein Blatt Pappier, macht aber extrem viel aus.

Antwort
von H2Onrw, 53

Ja, da der Reibwiderstand  abnimmt. Am schnellsten bist du natürlich beim FKK rutschen - ganz ohne Kleidung.

Kommentar von jerkfun ,

Oder in der Dreipunkttechnik,die sowohl die Bekleidung wie den Hintern über dem Wasser hält.

Antwort
von NickiLittle, 31

jein. wenn man die backen auf die bahn legt, dann ja, aber schneller ist man so wie so mit der dreipunkttechnik. d.h. die beine übereinander schlagen und als einzige auflagepunkte die verse des unten liegenden fußes und die schulterblätter...

lg, Nicki

Antwort
von NackterGerd, 87

Ja (ist das gleiche wie im String) man ist wirklich schneller als auf dem Stoff zu rutschen 

Nackt ist ja auch schneller. 

Allerdings ist man am schnellsten nur auf Schultern und einer Ferse zu rutschen und den Po erst gar nicht den Boden berühren lassen.  Dann macht es zwar nackt mehr Spaß ist aber nur beim Start schneller 

Antwort
von Helfenderuser, 69

Je weniger Reibung desto schneller, also ja, ist so eigentlich richtig. Ob du diese Sekunde aber wirklich schneller sein musst, wenn du nicht gerade versucht "Rutschenweltmeister" zu werden?

Kommentar von NackterGerd ,

Zumindest macht es Spaß die Rutsche auf der Haut zu spüren 

Antwort
von Kout78, 59

eigentlich ja, weil weniger Reibung

Kommentar von fashionlove70 ,

Genau das dachte ich mir auch

Antwort
von Kathy1601, 60

Das ist Käse so wenig Auflage wie möglich

Antwort
von MysticArms, 63

Wenn du schnell sein willst, berührt dein Po die Rutsche gar nicht...

Kommentar von fashionlove70 ,

achso. Wie dann?

Kommentar von MysticArms ,

Erscheint dir das nicht logisch?
Reibung = Langsamer

Also so wenig Reibung wie möglich aufbringen.
Beine Übereinander, eine Ferse berührt die Rutsche.
Ganezn Körper anspannen , Hände hinter den Kopf und die rutsche nurnoch mit deinen beiden Schulterblättern berühren.

Nennt man dreipunkt-technik, kannst du googlen. Wenn du weißt was google ist, was ich bezweifle, da du diese Frage hier gestellt hast.

Antwort
von Remmelken, 71

Der Reibungskoeffizient zwischen Haut und Rutsche ist geringer als der Reibungskoeffizient zwischen Stoff und Rutsche. Daher ist man schneller wenn die Punkte des Körpers die die Rutsche berühren nicht mit Stoff überzogen sind.

Kommentar von fashionlove70 ,

Okay. Vielleicht die Hose während ich IN der Rutsche bin zu den Knien runter ziehen oder?

Kommentar von NackterGerd ,

Oder Nacktrutschen 

Antwort
von FuHuFu, 100

Ja das stimmt. Der Stoff bremst. Deshalb wirst Du schneller wenn Du die Bikinihose in die Poritze klemmst. Am besten liegst Du auf dem Rücken und machst ein Hohlkreuz, so dass Du nur an den Schulterblättern und auf den Pobacken liegst. Dann wirst Du am schnellsten.

Antwort
von FestusKrex, 33

Ja. Ganz einfach: Ja.

Antwort
von Sandwich420, 71

Am besten auf Ellenbogen und Fersen abstützen 

Weniger angriffspunkt und weniger Reibung 

Kommentar von fashionlove70 ,

okay danke dir

Kommentar von Sandwich420 ,

Kein Problem;)

Kommentar von MysticArms ,

Ellenbogen? Wie behindert ist das denn?
Tut weh, unbequem, sieht behindert aus, ist wackelig und gibt weniger erfolg

Kommentar von Sandwich420 ,

Tut nicht unbedingt auf allen rutschen weh und aussehen tut es zwar bescheiden, ist aber effektiv, wenn man schnell sein will

Antwort
von ShadowHow, 91

Wenn du wirklich schnell sein willst sollte der Arsch die Rutsche nicht berühren, da macht es dann keinen Unterschied wie du deine Badehose trägst.

Kommentar von FuHuFu ,

... das nenn man dann "Freier Fall". Also statt Rutsche lieber aufs 10 Meter Brett. Dann wirst Du noch schneller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community