Frage von Deichgott, 47

Ist man wirklich lange glücklicher mit schönen Möbeln?

Hi, ich habe meine Wohnungseinrichtung im Sperrmüll erstanden. Jetzt nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich viel Geld. Und eine Weile gespart. Ich werde mir die komplette Wohnung neu einrichten:

neue schicke Ledercouch, neues Bett, neue Schränke, neue Küche, ...

Es funktioniert noch alles gut und ist nicht kaputt. Die neuen Sachen sehen nur so viel besser aus und das ist toll.

Denkt ihr die Sachen machen mich auf lange Sicht glücklich oder gewöhnt man sich schnell dran und alles ist gefühlt nicht viel anders als zuvor?

Antwort
von lillian92, 25

Meiner Erfahrung nach ist es eher letzteres.

Man hat eine Zeit lang eine riesen Freude damit und dann verblasst es langsam zum Alltag. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass man sich an alter Wohnungseinrichtung, vor allem wenn man sie auf dem Sperrmüll erstanden hat, schneller satt sieht, als an einem klassischen und zeitloseren Interieur.

Für mich ist es so, dass ich gerne dekoriere und ich meine Wohnung deshalb sehr schlicht, mit klaren, glatten Fronten eingerichtet habe – Zeitlos eben, aber so, dass man mit neuen Kissen oder neuem Wandschmuck schnell mal frischen Wind reinbringen kann. So gefällt mir das am besten – ich bin mit viele Stücke heute noch sehr zufrieden – und wenn ich wirklich mal Lust auf andere Farbe habe, dann ändere ich eben ein paar Kissen, Bilder und Vorhänge und schwupp sieht alles gleich ganz anders aus :)

Ich würde also bei der neuen Einrichtung darauf achten, dass es eine zeitlose Eleganz hat anstatt einer hypermodernen Einrichtung – damit hast du wahrscheinlich länger eine Freude.

Antwort
von Existentiell, 31

Sie werden vielleicht dafür sorgen, dass du dich etwas wohler fühlen wirst, weil deine Umgebung etwas hübscher ist. Aber mal ehrlich: Irgendwann hast du dich sattgesehen und glücklich kannst du nur sein, wenn du wirklich glücklich bist. Daran werden ein paar Möbel nichts ändern

Antwort
von TrudiMeier, 7

Glück und Möbel haben nichts miteinander zu tun. Man gewöhnt sich schnell an eine neue Einrichtung. Allerdings (so ist es bei mir) fühle ich mich wohler in einer zwar schlichten, aber hochwertigen Einrichtung. So habe ich meine Wohnung nicht mit Möbeln vollgestellt, die wenigen, die ich habe sind aber hochwertig und zum Teil vom Tischler angefertigt. Glücklicher bin ich dadurch allerdings nicht, aber ich fühle mich halt wohler.  Man sollte auch nicht vergessen: Hochwertige Möbel müssen auch gepflegt werden.

Eine gute Bekannte hat sich, bis auf Bett, Küche und Sofa, auch vom Sperrmüll eingerichtet. Allerdings nur mit Echtholzmöbeln, die sie selbst aufgearbeitet hat. Das sieht sowas von klasse aus.........

Antwort
von HotteLu, 6

Definiere GLÜCK! Man sagt ja: DAS GLÜCK MUSS MAN SICH ERARBEITEN. Wenn das stimmt, dann gehören auch neue Möbel zum Glück. Glück ist für mich eher der Teil des Geschehens, den ich nicht vorher ahnen, berechnen, beeinflussen kann. Deine Lebenssituation, Dein Umfeld, die Art des Wohnens kannst Du beeinflussen. Du in erster Linie. Und wenn es für Dich schön, richtig und auch wichtig ist, dann kaufe Dir neue Möbel. Es wird Dir in jedem Fall besser gehen und Du wirst Dich auch nach Jahren noch daran erinnern, wie viele Mühen und Ideen Du in diese neue Einrichtung gesteckt hast und Du wirst Dich freuen, dass Du den alten Möbeln Adieu gesagt hast. Wenn Du diese Freude als Glück, als Lebensglück definieren möchtest, ja, dann ist es so und Du solltest Deine Möbeleinrichtung verändern. Lass Dir Zeit, mach es nach und nach, denn vielleicht ändern sich Deine Lebensumstände und dann ist das Bett/der Schrank zu klein, das Sofa zu braun, die Küche nicht mehr optimal usw. Aber Du wirst es für Dich richtig entscheiden und das bringt Dir Freude und darauf komm es an. Das in Deinen Augen "Wichtigste" kaufst Du Dir zuerst.

Antwort
von JZG22061954, 4

Menschen sind durchaus sehr verschieden und ergo sie legen in ihrem Leben auch durchaus sehr unterschiedliche Schwerpunkte respektive unterschiedliche Dinge tragen bei ihnen dazu bei, dass sie sich wohl fühlen und ihm Ergebnis davon dann auch durchaus glücklich sind. So kann es natürlich auch durchaus sein, das der eine oder andere sein persönliches Glück eben auch an das Mobiliar welches sich in seiner Wohnung befindet knüpft.

Antwort
von Huflattich, 17

Ich muss Dich enttäuschen, das Glück hält eintausend - prozentig nur für kurze Zeit. 

Man gewöhnt sich an alles - das "Glück" währt immer nur kurze Zeit .

Aber was sollte die Wirtschaft machen - wenn alle es wissen ?

Antwort
von chan799, 8

Die Freude über materialistische Dinge hält nicht lang an.

Antwort
von Manioro, 16

Dinge (wie neue Möbel) werden Dich nie glücklich machen. Es sind nur Dinge.

Antwort
von PhilippNo, 1

Hi,

bei mir war es damals genauso.

Ich war noch in der Ausbildung und habe meine Wohnung sehr günstig aber dennoch Stilvoll eingerichtet. Ich habe Vollholzmöbel gebraucht gekauft und alle selber aufegearbeitet.

Jetzt, wo ich andere Möglichkeiten habe, lege ich doch sehr viel wert auf eine besondere Wohneinrichtung. Da Design auch ein großes Hobby von mir ist, habe ich einen so großen Spaß daran. Ich schaue immer das ich etwas exklusives finde, auch wenn es um Wohnaccessoires geht. Ein paar tolle Teile findet man z.B. auch auf www.michaelnoll.de

Ich wünsche dir viel Spaß beim einrichten.

Gruß

Philipp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community