Frage von Melissaxy98, 133

Ist man verrückt,wenn man an Demonologie und unartigen Sex denkt?

Meine Frage ist ganz einfach. Ich denke oft an Dämonen und Geister weil ich mich für sowas sehr interessiere. Ist das schädich? Gleiches bei Drogen oder unartigen Sex. Dadurch bleibe ich doch immer noch ich selbst, oder nicht? Oder veränder mich sowas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 26

Das verändert dich auf jeden Fall. Jeder glaub was anderes. Ich bin der Meinung es gibt keine Geister oder Dämonen.

Es wurde schon erwähnt es gibt keinen unartigen Sex wenn du das nicht mit einem Geist oder Dämon tun willst sehe ich da keine Probleme.

Die Drogen sind eine andere Sache und ich hoffe du nimmst keine denn dann wäre das bedenklich.

Sex mit einem Geist auch. Der Rest ist nicht besonders dramatisch. Schädlich wären die Drogen und dem zu folge der Wunsch Sex mit einem Geist. Da würde ich sagen es verändert dich, dass du nicht mehr real denkst.

Antwort
von Eselspur, 18

Das ist nicht verrückt.

Allerdings: Alles mit dem du dich intensiv beschäftigst, wird wichtiger für dich.
Du musst wissen, ob du das für dein Leben möchtest.

Antwort
von piobar, 31

Du hast ein Fetisch, dass ist okay.

Du hast ein Hobby, dass ist okay.

Selbstverständlich verändert es einen, alles was wir tun verändert und und trägt dazu bei unser Charakter zu manifestieren.Das ist nicht schlimm oder besorgniserregend sondern nur ungewöhnlich...

Kommentar von suitman1230 ,

*das

Antwort
von Etter, 20

Was zum Geier soll "unartiger Sex" sein? Alles außer Blümchen?

Jeder so wie er soll. Solange du nicht komplett abdrehst. Und klar verändert es einen, so wie eig. alles.

Um du selbst zu bleiben, müsstest du erstmal festlegen wer du bist und das als statischen Wert annehmen. Allerdings ist die eigene Persönlichkeit doch eher variabel.

Bei Drogen solltest du aufpassen. Vorallem darauf was du nimmst und wieviel.

Antwort
von kelzinc0, 17

In deinem fall würdest du dich ja verändern wenn du an sowas nicht mehr denkst ;)

Gibt weit aus heftigere dinge für die leute vorlieben haben.

Antwort
von Attagus, 27

Du veränderst dich ständig mit allem was du erlebst. Schädlich ist das in der Regel nicht.

Antwort
von Centario, 29

Wenn es dich vital macht!

Kommentar von Wuestenamazone ,

Vital macht? Eher noch schräger

Kommentar von Centario ,

Ja, ok und ich war der Ansicht das vital aufgeschlossener macht!!!

Du weißt ja das ich zurück ziehen kann.

Antwort
von badtasteNRW, 24

Solange Du Dir keinen verdorbenen Sex mit Dämonen auf Ecstasy wünschst ist noch alles vollkommen Okay. 

Kommentar von kelzinc0 ,

Bin mir sicher sowas findest auch auf Pornhub

Kommentar von Etter ,

Rule #34

Antwort
von axoni, 25

Also ich hab mir auch schon ne Psycho/Geist/Freak Mädel als Freundin gewünscht :D

Kommentar von Etter ,

Ich glaube dass die wenigsten mit einem richtigen Psycho klarkommen würden 0o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community