Frage von PascalJerome, 65

Ist man verpflichtet große Bargeldsummen bei der Polizei abzugeben, wenn man sie findet - ich meine nicht in einem Geldbeutel, sondern lose?

Hat man die Pflicht zum Beispiel 5000 oder 10.000 Euro zur Polizei zu bringen, wenn man sie gefunden hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcussummer, 48

Ja, muss man abgeben. Alles andere wäre als Fundunterschlagung rechtswidrig.

Antwort
von kevin1905, 9

(Fund-)Unterschlagung ist eine Straftat (§ 246 StGB).

Auf Finderlohn besteht ein Rechtsanspruch (§ 971 BGB).

Antwort
von landregen, 35

Ja! ... oder im Fundbüro.

Andernfalls machst du dich der Unterschlagung schuldig.

Das dürfte wohl klar sein - es ist doch nicht dein Geld!

?

Kommentar von PascalJerome ,

Rennst du mit 20 gefundenen € zum Fundbüro? Ist auch nicht dein Geld ^^

Kommentar von landregen ,

Was soll diese Frage jetzt? Was spielt es für eine Rolle, was andere machen? Und ja, das würde ich tun, zumindest dort anrufen, denn ab Werten von 10 Euro ist man dazu verpflichtet - und die Eigentümer wären froh.

Ich habe mich auch einmal darüber freuen dürfen, mein teures verlorenes Handy voller wichtiger Daten vom Finder wiederbekommen zu haben!

Antwort
von yoda987, 36

Das spielt keine Rolle ob lose oder im Beutel/Koffer etc. Man muss sie nach Gesetz abgeben.......würde mich interessieren wie viele das dann auch wirklich machen...also ich nicht :D

Antwort
von Beton10, 20

Alles über 10€ muss man abgeben wenn du lauter 10€ scheine findest würdest dürfte man behalten

Kommentar von yoda987 ,

Auf keinen

Antwort
von DerOnkelJ, 32

Polizei oder Fundbüro.

Alles andere ist Unterschlagung einer Fundsache.

Antwort
von ngdplogistik, 15

Ja!

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten