Frage von buntgirl99, 48

Ist man schulpflichtig bis zum 18ten Lebensjahr?

Hallo

Ich war auf einer "förderschule". Habe dort dann meinen HauptschulAbschluss abgeschlossen..Allerdings nicht so gut. Ich bin 17 Jahre alt und habe bisher 11 Jahre Schulpflicht hinter mir... In Niedersachsen sind es aber 12 Jahre..Daher würde mir doch ein Jahr fehlen.

Muss ich dieses eine Jahr auf die Berufsschule gehen oder kann ich dies auch nochmal auf meiner alten Schule machen (wo ich auch gerne mein Zeugnis aufbessern würde da ich bei der Berufsschule nicht mit komme!). Und wie ist das wenn ich jetzt 1 Jahr auf die förderschule gehen würde, dann bin ich ja 18 Jahre alt und bin 12 Jahre zu einer Schule gegangen. Muss ich dann danach immer noch zur Berufsschule obwohl ich dann 12 Jahre habe?!

Mfg

Antwort
von Annika267, 24

In Niedersachsen muss man 1 Jahr Bbs machen wenn du nach Beginn des Schuljahres erst 18 geworden bist, d h wenn du schon 18 bist und das Schuljahr danach erst angefangen hat ist alles ok

Kommentar von buntgirl99 ,

Ja der Abschluss bei meiner alten Schule ist Anfang Juli.. Ich werde am 20 Juli 18. Und dann sind ja erstmal 6 Wochen Sommerferien.  Danach würde erst die Berufsschule Anfangen anfang August. Dann wäre ich ja schon 18. Heißt ich bräuchte dann dort nicht mehr hin? 

Antwort
von maddie93, 31

Wenn die Pflicht erfüllt ist musst du nicht mehr zur schule

Kommentar von buntgirl99 ,

Wenn ich jetzt noch 1 Jahr auf meine alte schule gehen würde hätte ich ja 12 voll.. Ich wollte nur fragen da ich immer etwas höre von einer Berufsschulpflicht..

Kommentar von maddie93 ,

Soweit ich weiß muss man nur die Schulpflicht erfüllt haben :) die Berufsschule ist ja immerhin auch ne schule

Antwort
von capcarot, 21

So wie ich weiss muss man min. 9 jahre zur schule.Kann mich aber auch irren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten