Frage von smileandhappy11, 100

Ist man nicht integriert, wenn man bei der WM z.B nicht für Deutschland ist, sondern für sein Heimatland?

Wenn ich nicht für Deutschland bin, sondern meinetwegen für Frankreich oder so.. Heißt es ich bin nicht integriert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von occupythesky, 22

XD Das was du ansprichst net man assimilation (Die eigene Identität bzw Herkunftsmerkmale aufgeben)

sei doch für wen du willst und wer das nicht akzeptiert ist einfach ein beschränkter Vollidiot.

Antwort
von 19hundert9, 51

Wie schon viele geschrieben haben, ist das Blödsinn. Du kannst natürlich für dein Heimatland sein. Gibt auch ein paar die nicht mal für Deutschland sind, obwohl sie Deutsche sind.

Fußballfanatismus hat nichts mit Integration zu tun.

Antwort
von diemiIch, 37

Meiner Meinung nach sollte man für beide Mannschaften sein mit leichter Priorität für das Herkunftsland

Antwort
von Loris64, 62

Blödsinn. Es sollte doch denkbar, akzeptiert und verstanden werden, dass der Fussballfan sein Herkunftsland unterstützt und erst in 2. Linie für das Land, in dem er wohnt. Sozusagen: Herz für die Herkunft, Kopf für das Land in dem er wohnt.

Integration heisst nicht, sich mit Haut und Haar dem neuen Land hinzugeben.

Antwort
von cherskiy, 21

Die Fähigkeit sich an das stetig sinkende Bildungsniveau in Deutschland anzupassen, ist auch ein Stück weit Integration.

Antwort
von scf18, 27

Natürlich kannst du das sein. Das ist völlig okay.

Antwort
von coppa, 39

Quatsch. ICh bin auch fußballtechnisch für das Land, wo meine Vorfahren sind, und nicht für das, in dem ich wohne, und auch als meine Heimat bezeichne. Was soll daran schlimm sein?

Antwort
von Zakalwe, 40

Klar, sofort raus mit dir.

Antwort
von Lukasgaming, 20

Nein natürlich nicht wer das behauptet ist in meinen Augen dumm

Kommentar von CookieAlex01 ,

Dann bin ich wohl in deinen Augen dumm! 😂😄

Antwort
von masonic, 13

Eine Katze wird im Kuhstall geboren. Ist sie jetzt ein Kälbchen?

Eine deutsche Schäferhündin in den USA wirft Welpen. Sind das jetzt amerikanische Schäferhunde?

Integration ist das Unwort des Jahrhunderts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community