Ist man moralisch Verpflichtet Flüchtlingen zu helfen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, du hast eine moralische Verpflichtung (im Gegensatz zu einer bindenden Verpflichtung), Menschen in schwerer Notlage zu helfen, insebsondere, da wir nach wie vor der Meinung sind, amdeutschen Wesen könne die Welt genesen.

Allerdings kann dir keiner Vorschreiben, wie das auszusehen hat.

Ich zahle jeden Monat einen Haufen Steuern, dies ist mein Beitrag, um Menschen in Not zu helfen. Zudem leiste ich Spenden an gemeinnützige Einrichtungen, die sich zum Teil auch für Flüchtlinge engagieren. Diese Spenden sind aber weder von der Flüchtlingskrise abhängig, noch neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein jeder darf darf seine eigene Meinung zu ihnen haben.
Ich habe angst vor ihnen und gehe ihnen aus dem weg, ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanasommer
30.10.2015, 10:39

ich verstehe nicht ganz warum du Angst vor ihnen hast...

1
Kommentar von 4nn4l3n4
30.10.2015, 10:43

Ich habe sehr vieles Schlechtes über sie gehört (Vergewaltigungen, Einbrechen, Schlägereien etc...) außerdem haben mich schon manche komisch angemacht. Seither sind sie mir nicht ganz sympathisch. Natürlich sind mir auch nette Flüchtlinge begegnet. Sie sind willkommen sie können gerne nach Deutschland, aber ich gehe ihnen aus dem Weg. Wenn sie Holge bräuchten, würde ich ihnen natürlich helfen, aber trzd werde ich ihnen größtenteils aus dem Weg gehen.

0
Kommentar von 4nn4l3n4
30.10.2015, 10:45

Entschuldige, aber ich verstehe nicht ganz was du damit sagen willst.

0

Man ist moralisch jeden Menschen zu helfen der Hilfe braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Mensch bist zu verpflichtet, anderen Menschen zu helfen !

Nur, der Verstand darf dabei nicht ausgeschaltet werden.

Es gibt viele Möglichkeiten der Hilfe. Alle Flüchtlinge dieser Welt in Deutschland aufnehmen, geht sicherlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Staaten , die die  Genfer Flüchtlingskonvention unterzeichnet haben sind verpflichtet zu helfen und sollten  ihre gesamte  Bevölkerung befähigen die allgemeinen Menschenrechte zu achten und zu erfüllen.. somit ja

m.l.G. ;)h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

präzisiere das!

im allgemeinen muss jedem hilfe zuteil werden, der sie benötigt. dies trifft natürlich nicht auf jeden aspekt zu und gilt auch nicht unter jeder bedingung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanasommer
30.10.2015, 10:48

Und welche Bedingungen sind das deiner Meinung nach?

0

Nein. Verpflichtet ist man zu gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, nimm einen kleinen flüchtling bei dir in der wohnung auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanasommer
30.10.2015, 10:40

Was meinst du mit kleinen Flüchtling?

0

Wenn meinst du Das Volk, dich selber, den Staat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lanasommer
30.10.2015, 10:34

Eigentlich meine ich ich eher das Volk aber wenn du auch was über den Staat zu sagen hast, würde mich das sehr interessieren :)

0