Frage von Hastro, 111

Ist man mit einem Kondom vollständig gegen (Geschlechts)krankheiten geschützt?

Antwort
von TechnikSpezi, 56

Ja, bist du.

Eine 100 prozentige Sicherheit hast du nicht, aber 100% sicher ist das Kondom auch nicht gegen eine Schwangerschaft und ebenso ist die Pille nicht 100% sicher, kommt aber schon sehr sehr nah an diese Zahl heran.

Das Kondom ist das sicherste was du gegen Geschlechtskrankheiten tun kannst, abgesehen davon, gar keinen Geschlechtsverkehr zu haben.

Hier findest du weitere Informationen:


__________________

Kondome verwenden


Den zuverlässigsten und sichersten – wenn auch nicht 100-prozentigen –

Schutz vor einer Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten bieten Kondome.
Denn nur Kondome verhindern beim Geschlechtsverkehr den direkten Kontakt
mit den Schleimhäuten der Geschlechtsorgane und den Austausch von
Körperflüssigkeiten. Die Benutzung von Kondomen schließt das Risiko
einer Übertragung der Geschlechtskrankheiten verursachenden Erregern
zwar nicht zu 100 Prozent aus, reduziert aber das Risiko einer
Ansteckung auf ein Minimum.

Vor allem Menschen mit häufig wechselnden Sexualpartnern sollten

deshalb beim Geschlechtsverkehr stets ein Kondom benutzen. Dabei sollten
nicht nur beim eindringenden Geschlechtsverkehr, sondern auch bei der
gemeinsamen Benutzung von Sexspielzeug wie etwa Dildos Kondome verwendet
werden.

__________________

Quelle: http://www.geschlechtskrankheiten.de/schutz-vor-geschlechtskrankheiten/#kondome-...


Kommentar von user8787 ,

Berücksichte bitte hierbei auch den Oralverkehr, eine übliche und weit verbreitete sexuelle Vorliebe . 

Hierbei schützt kein Kondom, Herpes & Co. werden also zum Problem . Leider wird der Punkt immer noch vernachlässigt . 

Hier ist Verantwortung gefragt.....

Kommentar von TechnikSpezi ,

Na gut, da hast du schon Recht, das kam für mich jetzt gar nciht mehr in Betracht bei der Frage.

In der heutigen Zeit sollte man das aber durchaus erwähnen, wenn ich nur an das 13 jährige nun schwangere Mädchen aus der Umkleide denke..

Kommentar von user8787 ,

Nun, auch Bordell Besucher unterschätzen dieses Risiko nach wie vor. Ruck zuck werden Ehepartner und flüchtige Bekannte angesteckt . 

Die Angst vor Aids ist allgegenwärtig, Herpes, Tripper & Co. hingegen sind fast aus den Köpfen verschwunden . 

Antwort
von alex197, 64

Sie schützen nicht zu 100% vor einer Geschlechtskrankheit aber die Chance das du eine Krankheit bekommst während du ein Kondom trägst liegt unter höchstens 2%. Die Hersteller sagen das weil falls doch etwas passiert du ihnen nicht die Schuld geben kannst weil die nicht gesagt haben das es zu 100% schützt. Pass einfach auf das die Kondome keine Schäden haben und kauf keine von der Tankstelle dann läuft alles gut.

Antwort
von HelloWorldHeine, 19

Es gibt kein Verhütungsprodukt was 100% Sicherheit garantiert, aber ein Kondom ist, sofern es richtig angewendet wird, eines der sichersten Methoden sich vor Geschlechtskrankheiten zu schützen.

Antwort
von chxxxxy, 53

Joah eigentlich schon - sofern du den Mund-zu-WasAuchImmer-Kontakt sein lässt. 

Antwort
von NoAimSkiller, 15

Solange das Kondom nicht reißt oder abrutscht, bist du vor AIDS und vielen anderen Krankheiten sicher, aber Herpes und Warzen kannst du auch so bekommen, denn das geht auch über Haut im Genitalbereich

Antwort
von okeysssw, 47

bei richtiger anwendung, ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community