Frage von pingponga 23.02.2012

Ist man mit 40 zu alt ein zweites Kind zu bekommen?

  • Antwort von Jamie96la 23.02.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wieso denn nicht ? Meine Mum hat ihr 3. Kind auch mit 40 bekommen und ich bin der Meinung , dass es nicht darauf ankommt wie alt man ist , wenn man ein Kind bekommt . Ich finde es ist wichtiger , dass man weiß , dass man das Kind liebt und einfach für das Kind da ist , wie man nur kann . Außerdem was ist so schlimm mit 40 ein Kind zu bekommen , vor allem das 2. ? Dann weiß man doch , wie man sich verhält und was man zu tun hat . Ich finds eher schlimm , dass immer mehr 16 jährige Kinder bekommen , die selbst weder einen Job , noch einen wirklichen Schulabschluss haben .

    LG :)

  • Antwort von JediEquester 23.02.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ein Kind geht immer, wieso den nicht?

  • Antwort von StolzerArmenier 23.02.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Oh Schade mit 39 gings noch aber, mit 40 ist wirklich Schluss :P Nein, es wäre in Ordnung mit 40 aber, da sollte das Bayb wenigstens schon draussen sein ;D Ansonsten ich finde Kinder sind unsere Zukunft und je mehr, umso mehr eine Besser Zukunft.

    Viel SPass LG

  • Antwort von cinderella666 23.02.2012

    Kommt immer auf die Umstände an, eine Freundin wurde mit 38 zum 2x schwanger... meine Ex Schwiegermama war 42 als sie nochmal ein Kind bekam, das fand ich dann schon spät.

  • Antwort von Drops74 23.02.2012

    Lange würde ich nicht mehr warten,sonst wird das Risiko zu groß...:)

  • Antwort von JoJoJOGHURT 23.02.2012

    Also ich finde das überhaupt nicht schlimm =) 40 ist ja noch nicht zu alt dafür. Solange man Zeit und Geld dafür hat ^^ Nee also ich finde das echt in Ordnung.

  • Antwort von schelm1 23.02.2012

    Das Entsetzen relativiert sich dann, wenn der neue Partner, mit dem Sie ein weiteres Kind in die Welt setzen, sich ebenso rührend um das neue kleine Wesen kümmert, wie sich der Vater des vorhandene Kindes um dieses sorgt!

    Alles eine Frage des Geldes und des Kinderglückes im Zeichen mangelnden elterlichen Familiensinnes!

    Ob sich in den nächsten 15 Jahren dazu allerdings, im Zuge Ihres bis dahin fortgeschrittenen Alters, noch ein Erzeuger dazu hergibt, ist indessen mehr als zuweifelhaft!

    Denken Sie lieber mal über den erbarmungslosen Fortschritt des Alters nach und wie es später einmal um Ihre Versorgung in finanzielelr Hinsicht bestellt sein wird, statt sich übers Kinderkriegen mit 40 zu belasten!

  • Antwort von Pummelfee33 23.02.2012

    Das ist schon ein bisschen risiko, also ich würde ehrlich gesagt nicht gerne eine ältere Mutter haben wollen die meine Oma sein könnte.

  • Antwort von Monchichii 23.02.2012

    meine mum war 38 als sie mich bekommen halt also sche*ss auf die 2 jahre :D

  • Antwort von Foxonator0 23.02.2012

    Meine Tante ist über 40 jahre und hat jetzt auch ein Kind bekommen. Und ein schulkollege von mir hat einen Vater der jetzt 58 ist. Was is das Problem daran??

  • Antwort von faband 23.02.2012

    fuer das erstgeborene ist 40 wirklich alt....

    als zweite schwangerschaft sollte die frau auch max. 40 jahre alt sein,

    weil die gefahr der behinderung des kindes mit jedem jahr groeßer wird....

  • Antwort von HvonB 23.02.2012

    Naja, die Schwierigkeit besteht drin, dass Du keinen Partner hast! Würdest Du dann sofort eins ansetzen,(sorry für den Ausdruck) wenn Du gerade mal kurze Zeit mit ihm zusammen bist? So müsstest Du es ja eigentlich machen, denn viel Zeit bleibt ja nicht mehr! Ich denke, das ist doch etwas, was Sicherheit verlangt, auch in der Partnerschaft! Ich für mich kann es mir nicht vorstellen, ein Kind zu bekommen,mit einem Partner, mit dem ich erst 1 bis 2 Jahre zusammen bin...Und ich finde, mit 45 vielleicht noch schwanger zu werden, definitiv zu spät. So sehe ich es... Du musst es natürlich selber wissen, wie Du schon schreibst!

  • Antwort von alwaysfresh 23.02.2012

    Ich denke doch das sollte jeder für sich entscheiden, 40 ist kein Grund kein Kind mehr zu bekommen - jedoch sollte man sich im klaren sein das man wenn das Kind schliesslich mal zwischen 16-18 Jahre alt ist auch schon fast 60 ist und man sich für sich selber entscheiden muss ob man für diesen "Stress" noch in der Lage ist..

  • Antwort von ANTIACTA 23.02.2012

    irgendwann hört die reife ja auf.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!