Frage von Nela173837, 91

Ist man mit 27 Jahren anders als mit 24 Jahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liesche, 43

Das hängt mit Entwicklung und Umgang der Menschen zusammen, 3 Jahre sind meist nicht ausreichend, um sich stark zu verändern, oder es müssen schon krasse Lebensumstände sein, Partnerschaft, Kinder usw.

Kommentar von Nela173837 ,

gute Antwort, vielen Dank =) =)

Kommentar von Liesche ,

Danke für das Sternchen!

Antwort
von ShinyShadow, 61

Ja, man ist 3 Jahre Älter ;)

Vom Verhalten / der Art kann man das so pauschal nicht sagen... Das kommt auf die Lebensumstände an. Manche entwickeln sich weiter, andere bleiben auf dem Punkt stehen (was ich jetzt nicht unbedingt negativ meine!), und wieder andere entwickeln sich vielleicht sogar "zurück".

Kommentar von Nela173837 ,

danke für die antwort, ich bin so geblieben wie 23 und will mich sogar bewusst nicht verändern. Habe dieselben Interessen und Hobbys, und dieselbe Denkweise.

Kommentar von ShinyShadow ,

Naja, eine Veränderung kann man manchmal nicht verhindern.

Es gibt Lebensereignisse, die machen einen Menschen reifer (oder es passiert eine andere Veränderung, zB. eine Einstellung zu gewissen Dingen ändert sich), ob man es möchte oder nicht.

Ich musste zB. vor einigen Jahren einen Schicksalsschlag erleben... Dieser hat mich in wenigen Sekunden vermutlich mehr verändert als alles andere, was bis dahin, in 21 Jahren, passiert ist.

Kommentar von Nela173837 ,

du meinst Traumatisierung?


schicksalschläge = Traumatisierungen


Das hat NICHTS mit Fortschritt zutun und muss behandelt werden.


Eine Freundin hatte das mal aber jetzt nach der Trauma-"therapie" ist sie wieder dieselbe wie vorher vor 5 Jahren =)

"ob man will oder nicht" Wer soll mich dennn zwingen anders zu denken, JEDER Mensch ist anders. Es gibt nunmal Menschen, die GLEICH bleiben, OB MAN WILL ODER NICHT!

Kommentar von ShinyShadow ,

Nein, was mir passiert ist, muss nicht behandelt werden ;)

Vor wenigen Jahren hat sich mein Bruder das Leben genommen. Ich bin jetzt sicher nicht mehr traumatisiert, aber sowas verändert einen Menschen - ob man will oder nicht. Mir sind andere Dinge wichtig als vorher, man denkt über vieles anders.

Meine Freunde sagen auch, ich bin die selbe wie vorher. Ich hab von Anfang an meinen Alltag weiter gelebt, hab mein Studium durchgezogen,... Aber trotz allem bin ich nicht mehr 100% so, wie ich es mal war. Es kann keiner in meinen Kopf schauen und meine Wünsche / Sorgen / Träume / Interessen /... lesen. Und auch deine Freundin wird nicht mehr 100% so sein, wie sie es war.

Ich denke, dass du in der Sache zu naiv denkst. Auch du veränderst dich durch gewisse Situationen. Das muss jetzt nichts so schlimmes sein, aber Veränderungen passieren nunmal und Veränderungen sind auch nichts schlimmes. Es sagt ja keiner, dass du eine 180°-Drehung machen MUSST, aber wieso sollte man sich gegen einen Prozess sträuben, der eben passiert?

Kommentar von Nela173837 ,

die freundin die ich meine bin ich selbst... ich hatte nur "freundin" reingeschrieben weil ich mich nicht erwähnen wollte...

tut mir leid dass das passiert

aber wie gesagt die meisten menschen die ich kenne denken immer noch gleich, haben gleiche interessen hobbys, gleiche gefühle, trinken immer noch täglich wasser, sind immer die selben (UND das sagen die selbst!!)

Ich möchte allerdings nicht weiter darüber diskutieren, jeder mensch ist anders. Auch du kannst nichts verallgemeinern.

Antwort
von Canteya, 56

Ja, warum auch nicht? Koerperlich verändert man sich und man sammelt auch neue Erfahrungen und alles, die einen ebenso verändern koennen

Kommentar von Nela173837 ,

falsch... köprlerlich udn geistig bleiben dei meisten gleich... man mutiert nicht zur Oma...

Wach mal auf -.-

ich kenne leute die bist sogar 35 lebensjahr gleichgeblieebn sind, das liegt an den Genen 

Antwort
von mriduun, 50

Da gibt es keine richtige Antwort dazu. Wenn dir zwischen deinem 24. bis zu deinem 27. Lebensjahr ein wichtiges Lebensereignis eintritt, welches dich verändert, dann bist du definitiv anders als mit 24 Jahren. Das ist von Mensch zu Mensch anders und individuell.

Antwort
von SoVain123, 45

Körperlich ja, geistig muss es nicht unbedingt sein ;)

Kommentar von Nela173837 ,

bei mir körperlich gleich und geistig gleich. Man mutiert nicht in 3jahren zur Oma ;)

Bei den meisten bleibt alles gleich bis zum 35 Lebensjahr oder so!

Kommentar von MondscheinStern ,

Mit 25 fängt die Haut an zu altern.

Kommentar von Nela173837 ,

schau dir ashley tisdaly, kim kadashian, miranda kerr, etc 

an mondscheinstern du bist wahrscheinlich eine kleine 14 jährige die in ihren zimmer noch anime plakate anhimmelt und von der wahren welt nicht viel weiß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten