Frage von kraftwerk1155, 24

Ist man immer verpflichtet Überstunden zu leisten?

Ich muss bei meiner Arbeit oft Überstunden machen, oft wegen Personalmangel. Was ist wenn ich einmal Überstunden nicht machen kann, weil ich nach der Arbeit einen wichtigen Termin habe? Muss ich dem Chef sagen um was für einen Termin es sich handelt? Oder wenn ich meine Kinder muss aus der Kita abholen usw.

Antwort
von Manioro, 10

Ich finde es immer merkwürdig wenn hier auf Rechtsfragen mit "Ich glaube..." geantwortet wird. Das hilft doch letztendlich niemandem.

Zu Deiner Frage:  Ich habe eine gute Zussammenfassung dazu gefunden:

https://www.afa-anwalt.de/arbeitnehmerrechte-bei-ueberstunden/


Antwort
von Nico63AMG, 12

Es gibt Regelungen, ich glaube 4 Tage im
Vorfeld muss der Chef das ankündigen. Ansonsten bist du nicht verpflichtet diese Überstunden zu machen, da du ja wie gesagt selbst ein Privatleben hast und deine Termine nicht mit Überstunden planst (was du auch nicht musst). Ich glaube dies ist aber je nach Branche und Beruf unterschiedlich. Erkundige dich dementsprechend mal im Internet dazu.

Wenn du ein Azubi bist, hast du dazu die größten Rechte als Arbeitnehmer. Natürlich ist es allerdings immer besser, erst den zwischenmenschlichen Kontakt bei Problemen zu suchen, als direkt den rechtlichen Weg.

Antwort
von Wiesel1978, 14

Kommt auf den Arbeitsvertrag an. Aber wenn Du ansonsten oft immer einspringst, sollten Termine bzw Kinderversorgung vom Chef akzeptiert werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community