Frage von halbmond20, 102

Ist man homophob, wenn man Homosexuelle absichtlich vermeidet?

Antwort
von daybreak, 21

Das ist doch absolut nicht homophob. Du kannst dir in einer freien Gesellschaft nunmal aussuchen wie du deine Zeit verbringst und vor allem mit wem. Und diesbezüglich vor allem privat auch von niemandem zu etwas gezwungen werden.

Antwort
von pascal3232, 64

Also Streng gesehen schon. Aber wirklich schlimm ist dass nicht, wenn es dir unangenehm ist , ist dass ja vollkommen okey da es ja auch wichtig ist dass du dich wohl fühlst:)

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 46

Das ist schwer zu beantworten. Streng genommen ja.

Wieso vermeidest du sie denn? Und in welchen Situationen vor allem?

Lg♡

Antwort
von Schnoofy, 30

Ich verstehe Deine Frage nicht.

Was soll ich mir unter "Homosexuelle absichtlich vermeiden" vorstellen?

Homosexuelle sind völlig normale Menschen, die sich genauso in der Öffentlichkeit bewegen wie alle andere Menschen auch.

Sie sehen nicht anders aus, tragen keine Uniform und riechen auch nicht anders. Mit anderen Worten Du hast üblicherweise keine Ahnung, ob der Mensch homosexuell ist, dem Du gerade gegenüber stehst.

Wie willst Du also einen Kontakt "absichtlich vermeiden"?

Kommentar von daybreak ,

Eine Möglichkeit wäre zum Bespiel das er in der Bahn ein homosexuelles Pärchen sieht und sich dann nicht auf den freien Platz direkt daneben setzt. Das ist aber nicht homophob sondern einfach nur freie Sitzplatzwahl.

Antwort
von GiannaS, 22

Da fängt es an...

Antwort
von Hanso112, 29

Wenn du gewisse Sachen von Ronaldo nicht magst dann bist du auch nicht sofort ein anti Ronaldo wenn du gewisse Sachen von Homosexuellen nicht magst warum sollst du dann Homophob sein

Antwort
von Jinn23, 54

Nein, Du vermeidest Homo's. Das ist dein gutes Recht.  

Antwort
von Lionrider66, 58

Nein, dein Verhalten ist absolut normal. 

Kommentar von independentpunk ,

nein,es ist komplett affig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten