Ist man Hirntot wenn man noch atmet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man Hirntod ist kann man durchaus noch selbst atmen und so, das Gehirn ist jedoch soweit beschädigt, dass sie eben nichts mehr tun können und (wahrscheinlich) nichts mehr wahrnehmen.
Da sich das Gehirn nicht generiert, ist dies ein ewiger Dauerzustand, bis die Person stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hirntod bedeutet, ,es gibt keine Hirnströme mehr. Die "Persönlichkeit" des Menschen ist somit bereits verstorben, es arbeitet quasi nur noch der Körper auf niedriger Ebene als "Hülle". Anders ausgedrückt: ein leerer Körper ohne Seele.

Tut mir Leid für deine Oma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es bestehen noch die Chancen. Ihr dürft nicht aufgeben. Ich kenne jmd der auch an Maschinen gebunden war und die Ärzte meinten es müsse ein Wunder geschehen damit er es überlebt weil das Herz nicht pumpen konnte. Und er hat es geschafft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?