Ist man für alle Menschen verantwortlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Du oder Ihr...

Ich möchte Dir gern etwas spiegeln. Das wird bei Dir jedoch auf empörung stoßen - ich würde Dich nur bitten, diese Spiegelung mitzunehmen und darüber nachzudenken... vielleicht kannst Du einen Gedanken in meine Richtung sogar zulassen, das wäre sehr schön...

Deine Frage zeigt an einigen Stellen, dass Ihr beiden es nicht geschafft habt, Euch aus einer Depression zu ziehen. Mal abgesehen davon: eine Depression ist von einem Psychotherapeuten oder Arzt zu diagnostizieren und nicht mit Google. Und sie ist auch von einem solchen zu behandeln.

Woran ist zu spüren, dass das herausziehen nicht gelungen ist? Ihr habt nicht gelernt, Euch selbst etwas zuzugestehen - Es ist für Euch sehr krampfhaft darin verwickelt worden, dass ihr nur noch den Anderen (z.B. Freunden) etwas gutes tun wollt. Depressionen zeigen häufig, dass sich Betroffene nie etwas schönes selbst zugestehen können, weil sie sich dafür nicht wertig genug empfinden. Das Problem habt ihr nicht gelöst. Sondern ihr verschiebt dieses Sich-Selbst-Gutes-Tun auf Andere. Darüber hinaus grenzt ihr Euch von sozialen Umfeldern ab, anstatt ihr es geschafft habt mit ihnen klarzukommen. Die Frage wirkt empört, aggressiv, abwehrend - warum? Stell Dir vor, auf einmal kämest Du mit Menschen gut klar und fändest sie angenehm und müsstest sie nicht armseelig finden. Dann wäre es doch viel angenehmer? So viel Abneigung ist anstrengend - dabei sollte Eure Heilung darin bestehen, dass es Euch entlastet und ihr bisschen Luft habt, nichts mehr so schwer auf der Brust liegt. 

Deine Frage zielt (sogar wortwörtlich) darauf ab, dass Andere Deine Haltung bestätigen. Sorry, das halte ich für Abwehr vor einer tatsächlichen Veränderung. Dann gefällt Dir/Euch die Depression und der Welthass noch zu gut, dann wollt ihr da nicht raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YagyuJubei
07.06.2016, 16:34

Kam das so an ? Ich verstehe nicht wie du das heruasfinden konntest aberwir nicht , thx du hast unser zweites Problem genau auf den Punkt gebracht ohne das ich danach gefragt habe , es ist nicht so das wir uns nichts eingestehen können , aber es fällt uns schwer , wahnscheinlich können wir es nicht richtig , das ist schlimm meinst du ? Empört bin ich über dein Text sicher nicht , ehr über den von Bufton , ich hab ja selber drum gebeten . Ich denke nicht das mir Menschen über Nacht gefallen könnten , dazu ist der größt Teil der Menschen in unsere Vergangenheit zu armseelig gewesen aber es gibt auch gute Menschen das ist richtig (zB. Du oder Versus nur waren die Mensche damals am Anfang wie ihr , dann kamen Ereignisse und sie haben sich zu ihren eigenen Besten zu Dreck verändert die uns versucht haben kaputtzu machen , tch arm ) Es ist ja nicht so das ich alle nicht mag , dann könnte ich ja keine Freunde haben aber der größte Teil ist halt arm , auch wenn du vlt nett bist du würdest einfach nicht zu uns passen , und es gibt jmd wo ich mit gewissheit sagen kann das er nicht böse ist , ich wollte eigendlich jmd fragen der ist wie ich weil , wenn er so währe wüsste er auch das es solche gibt , Glück gehabt würd ich sagen denn jetzt kann ich dich direkt fragen , denk mal aus meiner Sicht , meinst du es währe falsch wenn ich jmd wie dich genauso wenig beachte wie die anderen , dir aber wenn mal was wirklich ernstes sein sollte helfe das Problem zu beseitigen ? Ich denke das ist kein Problem denn du wirst sicher klar kommen und wenn nicht ist das nicht meine Schuld . Aber meine Freundin weiß nicht so genau ob es richtig ist , ich denke sie will einfach nicht das jmd das erlebt was sie erlebt hat und deshalb helfen , also geht es Leute wie dir gut oder schlecht , denn wenn es euch nicht schlecht geht brauch man euch auch nicht helfen und meine Freundin brauch dann nicht das Schuldgefühl haben , dass sie euch zerstört hat nur weil sie euch nict geholfen hat obwohl sie in der Lage dazu währe ?

0

"selbst wenn sie Dreck sind..." Kein Mensch ist Dreck!

Es können schon kleine Dinge im Alltag sein... So z.B. dem alten Mann zuhören, wenn er von seinem Leben erzählt oder der Verkäuferin zulächeln, damit sie spürt dass sie und ihre Arbeit wertgeschätzt werden.

Ich habe schon öfter mit Kindern, mit Behinderten oder im Krankenhaus gearbeitet, da lernt man, vieles anders zu sehen.

Prinzipiell finde ich jeden Menschen erstmal sympathisch, der zumindest nicht unfreundlich ist. Und hey, ein bisschen egoistisch sind wir alle. Klar denken wir auch sehr gerne an das eigene Wohl! Ich finde nicht, dass man die Menschheit als armselig und gemein abstempeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YagyuJubei
06.06.2016, 21:10

Die meisten Behinderte sind wahnscheinlich anders und haben auch über die Dinge wie ich nach gedacht  da sie ja Mitkriegen wie man sie Behandelt und was man über sie erzählt , wenn sie jmd wie dich haben können sie sich glücklich schätzen aber eigendlich sollten alle Menschen für einander da sein , sind sie aber nicht was ?

0
Kommentar von teddy1202
06.06.2016, 21:56

Einspruch!! Kinder und geistig behinderte Menschen sind in erster Linie egoistisch! Das ist Fakt. Die Empathie ist noch nicht ausgeprägt und sie denken nur an sich. Was auch tlw. gut ist.

Aber wenn man einmal ihre Sympathie hat, dann wird man sie auch niemals verlieren. Egal was man macht!

0

Darf ich mal fragen wie alt du bist? Falls du wirklich eine Depression hast solltest du als erstes (!) mit deinen Eltern darüber reden, und nicht mit deiner Freundin die ebenfalls unter eventuellen Depressionen leidet. Echte Depressionen sind keine Sache wo man sich "einfach so gegenseitig rauszieht", sie sind richtige Krankheiten die Klinisch oder zu mindest therapeutisch behandelt werden müssen. Selbst wenn eine Episode mal abklingen sollte, hast du die krankheit noch lange nicht überwunden.

Falls du noch jung bist glaube ich allerdings dass ihr beide unter starken Liebeskummer gelitten habt und euch derzeit in einem ziemlichem Gefühlschaos befindet, da muss jeder mal durch.

Und zeige bitte etwas mehr Respekt, nur weil 5% der Menscheit so Geldgierig ist (und dadurch leider auch so ziemlich alle anderen ausbeuten) heißt das noch lange nicht dass der Rest auch so denkt.

Also noch einmal: wenn du jung bist und wirklich durchgehen depressiv verstimmt bist/warst spreche mit deinen Eltern darüber, und wenn du nicht jünger als 20 Jahre bist dann solltest du dich mal zusammen mit deiner Freundin nach einem Therapeuten umsehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YagyuJubei
07.06.2016, 07:19

Ein Psychologe ist ja nicht dazu da dir zu sagen was du zu tun hast sondern dir zu helfen dein weg zu finden oder nicht ? Wenn du beim Psychologen warst , kannst du mir sagen was er genau gemacht hat? Er müsst dir ja zugehört haben , dir deine Fragen beantwortet haben ect. das alles Hilft dann dir am Ende ein Entschluss zu fassen ?

0

Hatte jetzt einiges Zeit zum nachdenken Fazit:

Als ich die Frage gestellt habe wusste ich nicht mit der situation umzugehen , wenn ich ein netten Menschen treffe und habe daher gedacht es geht netten Menschen nicht gut , das war natürlich falsch . Ich hab jetzt mein Problem erkannt und weiß jetzt das ich eigendlich nur will das jeder jmd hat den für ein da ist ( niemand die Vergangenheit von uns teilen muss ) , das ist alles . Jetzt weiß ich wie ich mit solchen Leuten umgehen will deshalb konnte ich mit der Vergangenheit abschließen , auch wenn sich meine Meinung zu dem größt Teil der Menschheit nicht geändert hat.Jeder sollte jmd haben der für ein da ist ansonsten muss jeder so Leben wie er es für richtig hält und mit den Konsequenzen die Folgen leben , Thx für eure Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir gut geht, dann kannst du anderen helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sorg mich um meine Lieben und um die , die ne zweite Chance verdienst haben...tiere mit inbegriffen- im gegenzug würde ich aber niemanden schaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sorge für meinen freund. der einzige mensch der mir etwas wert ist der rest der menschheit kann von mir aus vor die hunde gehen die jucken mich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrankCZa
06.06.2016, 22:58

Mädchen pass mal auf was du sagst, mit so einer Einstellung wirst du zusammen mit deinem Freund sehr schnell in der sozialen Gosse landen. Natürlich solltest du für deinen Freund sorgen und alles geben dass er Gesund wird. Wenn es dir aber mal schlecht geht und dein Freund dir nicht helfen kann, dann bist du froh wenn der "Rest der Menscheit" nicht so denkt wie du...

Auch dir gebe ich den Tipp: Depressionen lassen sich nicht durch irgendwelche techtel mechtel aus der Welt schaffen, was wirklich hilft ist eine professionelle Therapie. Ich rate euch diesen Weg einzuschlagen, ansonsten kann eine starke Depression auch ein ganzen Leben zerstören... Ich weiß wovon ich spreche glaube mir

0

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Grundgesetzbuch Artikel 1.

helfen tu ich dann, wenn es dem anderen wirklich wichtig ist und ich dazu in der Lage bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?