Frage von jumper121, 154

Ist man ein schlechter Mensch, wenn man mal Drogen genommen und geraucht hat?

Also würdet ihr denken,dass die Person ein schlechter mensch ist,weil er/sie so dumm war und sich mal geritzt hat,geraucht und drogen genommen hat? (Also wenn die person das alles nicht mehr macht)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlackDoor12, 96

Nein man ist deshalb kein schlechter Mensch, ob jemand mal Drogen genommen hat, geraucht oder sich geritzt hat sagt nichts über seinen Charackter aus.

Dies sind sogar meistens sehr sensibel und liebe Menschen.

Dadurch das diese Menschen auch viel in Ihrem Leben mitgemacht haben sind sie sehr einfühlsam und können sich in anderer hineinversetzen.

Auch können sie andere von den Sachen die sie selbst gemacht haben abraten da sie die Erfahrungen gemacht haben können sie andere auf den richtigen Weg bringen.

Antwort
von Glueckspilzler, 41

Ich find ja eher, dass man gerade beim Thema Drogen keine Klischee Konsumentengruppe findet, da in jeder sozialen Schicht und in jeder Kultur Drogen gehandhabt werden.

Deswegen hat der Drogenkonsum auch keine Aussagekraft über das Gemüt des Menschen bzw. ob er gut oder schlecht ist.

Schlechte Menschen können komplett drogenfrei leben oder mitten in der Szene sein. Und ebenso gibt es gute Nichtkonsumenten und gute Menschen, die experimentierfreudiger mit psychoaktiven Substanzen sind.

Es ist somit undurchschaubar und deine Frage würd' ich ganz klar mit nein beantworten. Jeder miese Typ kann überhaupt nichts nehmen oder eben doch was nehmen. Das hat aber nichts mit Drogen zutun sondern mit dem Menschen.

Gruß Glueckspilzler

Antwort
von DrLunatic, 41

Unter Drogen fallen selbst Kaffee (Coffein), Schokolade (Theobromin, Coffein), Tee (Theobromin, Coffein), viele Medikamente ( z.b. ADHS Medikamente: Methylphenidat, Amphetamin Salze), sogar Milch (Melatonin, wenn auch in geringen Mengen), deshalb sind entweder alle Menschen schlecht da jeder mal oder immer noch diese Dingen konsumiert, oder niemand ist schlecht weil er Drogen konsumiert.

Ausserdem finde ich dass diese Dinge nicht aus sagen ob ein Mensch schlecht oder gut ist. Zu beachten wäre noch dass gut oder schlecht Ansichtssache sind und was manche als gut sehen, finden andere schlecht.

Als beispiel: Bei einer Umfrage, welche Person in den Himmel kommt, haben Menschen folgernderweise geantwortet (sie durften mehrere Personen wählen):

52% haben mit Bill Clinton geantwortet
60% haben mit Princess Diana geantwortet
79% haben mit Mutter Teresa geantwortet
Aber, Mutter Teresa war nur auf dem zweiten Platz,
87% haben gesagt dass Sie selbst in den Himmel kommen.

Kommentar von Meatwad ,

Und wenn man dann bedenkt, was für eine verachtenswerte Person "Mutter Teresa" war, sagt das sehr viel aus. Über die mangelnde Fähigkeit der Menschen, gut von böse zu unterscheiden, oder über die Qualität der himmlischen Bevölkerung. :)

Antwort
von Stadtreinigung, 77

Aus der Sicht einiger ja,aber selbst die sind in Erklärungsnot,zumindist was dagegegen spricht oder Sprechen soll

Antwort
von user6363, 67

Selbstverständlich nicht, es gibt sowieso kein gut und böse.

Antwort
von Kodringer, 70

Warum sollte man? Ich würde es auch nicht, wenn die Person jetzt noch was nimmt - es ist seine Sache.

Antwort
von xo0ox, 23

Nein, wieso sollte man deshalb ein schlechter Mensch sein?

Antwort
von Muzir, 25

ich würde sagen, dieser mensch WAR ein schlechter mensch, nun hat er eingesehen, dass es schlecht gewesen war

man sollte aber zuerst definieren, was man mit einem schlechten menschen meint

Antwort
von thxii, 38

Nein, ist man nicht, wichtig ist das die Seele eines Menschen rein bleibt und man sich selber treu. Sorge dich um die Menschen die dir etwas bedeuten  

Antwort
von HonkiPonkJanoi, 30

ich rauche immer noch cannabis, nehme einige andere drogen, trinke, suchte anime und games, und ich steinige jeden mittwoch kinder und frauen im irak. bin ich jetzt ein schlechter mensch?

ja das bin ich, aber das denkst du nur, weil ich gesagt hab, dass ich frauen und kinder steinige. ob ein mensch denkt, dass du ein schlechter bist hängt davon ab was man von dir hält. außerdem sind zum beispiel junkies auf keinen fall mit ISIS idioten zu vergleichen, und ISIS idioten sind auf keinen fall mit minecraft-kiddies zu vergleichen. schlechte menschen liegen im auge des betrachters

Antwort
von DressVirus, 36

tja evtl gibt es leute die dich nich mögen jedoch du bist ja raus aus dem mist gekommen und das heisst du hast gelernt wer es einmal hatte und wiedrr aufgehört hat weiss wie es war und machts nicht mehr und jeder hat mal graucht

Kommentar von DressVirus ,

und da warst du evtl nicht ein guter mensch jedoch emschen ändern sich und dann kanst du es zeigen wie du dich sehr positiv verebdert hast und wie gesagt wer sagt du bist ein schlechter mensch hat nich das durchgemacht wo du und du weisst wie es war und darum machst dus nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten