Ist man beim Bezug von Sozialhilfe als Aufstockung bei der "Früh"rente verpflichtet, sich weiterhin zu bewerben (wie bei Hartz IV)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Wissens ist das beim Bezug von Leistungen nach dem SGB - Xll - vom Sozialamt nicht mehr möglich !

Du solltest mal deinen evtl.Anspruch auf Wohngeld prüfen,dazu kannst du dir im Internet mal einen kostenlosen Rechner suchen.

Dir ist doch sicher auch klar das du dann bei Leistungen vom Sozialamt nur ein Schonvermögen von 2600 € besitzen darfst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Etaner2000
07.09.2016, 13:06

Ja, vielen Dank! Die Nachteile (Vermögen) sind mir klar, spielen aber (leider) keine Rolle. Den Wohngeldrechner habe ich auch schon ausprobiert, aber die Werte sind sehr ähnlich mit dem - vermultichen - Anspruch auf Sozialhilfe. Ich werde beides ausprobieren und schauen, wo ich mehr bekomme. Mir ist nur wichtig, dass ich, wenn ich Sozialhilfe bekäme, nicht wieder zu einer Arbeit verpflichtet werden kann. Daher meine Frage!

0