Frage von Dingedienie, 80

Ist man bei seinem Schwarm immer etwas schüchterner?

Hallo,
Ich bin nun fast 17 Jahre alt, und bin, wie fast jedes Mädchen in diesem Alter, in einen Typen verliebt. Ich habe ihm auch meine Liebe gestanden,(da er mich ausquetsche von wegen wen ich interessant finden würde etc )jedoch ist er vergeben und bekam natürlich auch einen Korb, habe mir nichts erhofft .

Nun habe ich ihn in der Stadt gesehen und war zu schüchtern um ihn anzusprechen, da er Mich nicht gesehen hatte. Ich bin eigentlich kein schüchterner Mensch,gehe auch gerne auf Menschen zu und habe auch keine Probleme mich mit anderen Jungs oder so zu unterhalten.

Bin ein ganz offener Mensch.. Nun fragt mich mein Schwarm, wieso ich ihn nicht angesprochen habe, ich meinte drauf dass ich schüchtern bin bei ihm und dann meinte er dass das doch einen Grund haben muss dass ich bei ihm schüchtern bin ..

Nun meine Frage: Ist man bei seinem Schwarm immer etwas schüchterner ? Und wieso fragt er dann welchen Grund das hat wenn er doch weiß dass ich ihn in verknallt bin, ich meine was sollte es denn für andere Gründe geben schüchtern zu sein nur zu dieser einen Person?

Antwort
von EllaMiya, 42

Ja. Man ist bei seinem Schwarm schüchterner. Oft, weil man nichts verkacken will. Das ist ganz normal. Warum er allerdings nachfragt, obwohl er es weiß ist ein bisschen seltsam. Fast könnte man meinen, er würde gerne noch mehr von dir hören, was du von ihm denkst. Viel Glück und weiteres. Mal sehen, was passiert :) 

 

Antwort
von Dichterseele, 8

Und wie - ich war in meiner Jugend als gesprächiges Mädchen bekannt, mit der man interessante Unterhaltungen über Gott und die Welt führen kann - bei einem Stelldichein mit einem Jungen, der mir sehr gefiel, habe ich kein Wort über die Lippen gebracht und er auch nicht. Wir liefen Händchen haltend durch den Park und trauten uns kein Wort zu sagen - daraus wurde dann nichts. Schade, seine Oma war sehr nett. Später hat er mich nochmal zum Tanzen aufgefordert und vorsichtig an sich gezogen, aber auch da blieb ich stumm wie ein Fisch und er gab auf.

Ein andermal hab ich für einen Jungen geschwärmt und meine Freundin hat ihm das verklickert. Eines Tages sprach er mich an - und ich schaute ihn an wie ein Mondkalb und lief davon.

Tja, mit 17 Jahr, blondes Haar, ist das Leben ungeheuer kompliziert.

Antwort
von Virginia47, 4

Ja, das ist normal. 

Zumal du einen Korb bekommen hattest. 

Also liegt ja nun nicht unbedingt ein Sinn darin, ihn anzusprechen, wenn er dich nicht bemerkt. Worüber solltest du auch mit ihm reden? 

Du darfst das nicht überbewerten. Er will sich einfach nur interessant machen. Und genießt es, von dir angehimmelt zu werden. 

Nutze deine Offenheit lieber dazu, einen Jungen anzusprechen, mit dem sich was ergeben könnte. 

Antwort
von glpuffi, 21

Vielleicht wegen den Korb?

Kommentar von Castiel22 ,

wegen des Korbes !!

Antwort
von Onedesign, 15

Wie oft möchtest Du die Frage noch stellen?

Ja, man ist generell anfangs zurückhaltender, weil Du keine Fehler machen möchtest und Angst hast, nicht locker zu sein.

Sei einfach Du ... das ist das Beste.

Wink ihm zu, lächele ihn an und Grüsse ihn. Alles andere ergibt sich dann von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community