Frage von Markus15Berger, 82

ist man bei 2g Crystal Meth Tod?

Antwort
von Welux, 18

Wenn eine Person, die noch nie Methamphetamin konsumiert hat, 2g auf einmal konsumiert - z.B. schluckt - UND das Meth relativ rein ist, dürfte die Person ziemlich sicher sterben.

Je länger du Meth konsumierst (Monate, Jahre) desto höher ist der Gewöhungsgrad deines Körpers. Heißt der Körper gewöhnt sich an gewisse Mengen und "verträgt" immer mehr. Jemand der seit 20 Jahren süchtig ist, verbraucht sicher mehrere Gramm am Tag. 

Diese Gewöhnung tritt bei fast allen Drogen auf. Siehe Alkohol. Als Jugendlicher verträgst du weitaus weniger Alkohol, als ein Alkoholiker. Ein Alkoholiker hält auch Promille-Schwellen aus, die ein normaler Mensch nicht erreicht ohne dabei zu sterben. Ein Säufer kann durchaus 4 Promille und mehr auf der Uhr haben. Ein "Normalo" ist zwischen 2 und 3 Promille schon dermaßen vergiftet, dass er sich übergibt und bereit für die Notaufnahme ist.

Antwort
von HerrWurstmann, 24

das kommt auf den reinheitsgrad des meths an und auch wie häufig man eine bestimmte menge konsumiert. als neuling würde man draufgehen.

Antwort
von DerServerNerver, 20

Probieren geht über Studieren.

Antwort
von reblaus53, 19

Ausprobieren!

https://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_Award

Antwort
von Still, 19

Da das Zeug nicht einer DIN unterliegt, kann dir das nur dein Dealer verraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten