Frage von Powergirl2222, 74

Wie kann ich meiner Mama helfen?

Hey Leute,

dies ist eine ernst gemeinte Frage und ich bitte um ernst gemeinte Antworten! 

Ich habe schon länger das Gefühl,  dass mit Mama etwas nicht stimmt. 

  1. Sie ist abergläubisch, glaubt Stimmen zu hören, die ihr sagen was passieren wird.
  2. Sie ist nikotinsüchtig und ich glaube, sie fühlt sich verfolgt. 
  3. Sie kommt nachts in mein Zimmer weil sie glaubt, einen Schrei gehört zu haben. 
  4. Sie halluziniert und ruft mich ständig an. 
  5. Sie zieht sich oft zurück, hat Schlafstörungen und Verkrampfungen und behauptet, nie krank gewesen zu sein und nie krank zu werden. 

Außerdem, wie in meiner letzten Frage erwähnt, zwingt sie mir ihren Glauben auf. Ich habe Mama auf meinen Verdacht noch nicht angesprochen. Ich trau mich nicht. 

Ich weiß, eine Diagnose über das Internet ist praktisch fast unmöglich.

  • Aber was denkt ihr was los ist? 
  • Was soll ich tun? 
  • Wie kann ich helfen?

Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schuhu, 40

Sprich mit einer Person, der deine Mutter vertraut. Schildere deine Beobachtungen und bitte diese Person, mit deiner Mutter zu reden. Der tochter gegenüber wird sie sich vielleicht nicht so öffnen können, weil man als Mutter ja immer die Starke und Beschützende sein möchte und nicht die Hilfsbedürftige. Vielleicht kannst du deinen Vater, deine Großeltern oder eine gute Freundin der Mutter um Intervention bitten.

Antwort
von Dahika, 18

Das können   !!!! Symptome einer Schizophrenie sein. Sprich da mal mit Verwandten drüber oder sogar mit dem Hausarzt.

Antwort
von Seanna, 19

Sprich mit eurem Hausarzt, der ist nicht nur zuständig, er kennt sie auch und kann ihr bzw euch helfen UND eine Diagnose stellen bzw in die Wege leiten.

Antwort
von juristenkind, 19

Such das Gespräch mit anderen vertrauten, wenn du dich nicht traust, deine Mutter direkt anzusprechen. Sie würde es eh nicht einsehen, wenn sie so drauf ist im Moment. Sprich mit deinem Vater, andere in der Familie oder einem Arzt

Antwort
von aherzog480, 30

Sprich auf jeden Fall deinen Vater an. Oder einen Arzt. Oder Bekannte von ihr. Die müssen dringend etwas machen!

Antwort
von Bestie10, 23

> glaubt Stimmen zu hören  <

da könnte man schon auf die Idee kommen es ist ne psychische Sache

Antwort
von ischdem, 1

Hausarzt den die Mutter kennt und vertraut und dann weiter..

alles gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community